Landesberufsschule "Emma Hellenstainer"

Projekt “Verwenden statt Verschwenden”

Mittwoch, 20. Oktober 2021 | 21:59 Uhr

Brixen – An der Landesberufsschule “Emma Hellenstainer” wird derzeit das Schüler-Projekt “Verwenden statt Verschwenden” durchgeführt. Fachlehrer und Küchenmeister Tobias Zanotto hat das Projekt mit den Schüler*innen der 2. Kochlehrlinge initiiert und mit Biokistl Südtirol den idealen Projektpartner gefunden. Ziel ist die Verwertung von Produkten, die für den herkömmlichen Verkauf nicht (mehr) in Frage kommen.

“Biokistl Südtirol verkauft südtirolweit Obst und Gemüse”, so Projektleiter Tobias Zanotto, der das Projekt im Rahmen seiner Lehrerausbildung durchführt und dokumentiert. “Nicht alle Produkte können verkauft werden, da sie nicht den Vorstellungen der Kunden entsprechen. Diese Lebensmittel werden teils verschenkt, an wohltätige Organisationen weitergegeben oder müssen entsorgt werden.” Und hier kommen die Schüler der 2. Kochlehrlingsklasse ins Spiel. Die Jugendlichen erhalten wöchentlich jeweils am Donnerstag Obst und Gemüse, das Biokistl Südtirol aus dem Verkauf nehmen musste. Sie haben es sich unter der Leitung ihres Fachlehrers zum Ziel gesetzt, die Lebensmittel durch verschiedene Weiterverarbeitungsprozesse und Konservierungsmethoden zu
verwerten und haltbar zu machen.

Die Schüler*innen arbeiten motiviert mit und sind sich bewusst, dass sie einen wertvollen Beitrag leisten. Immerhin landen in Südtirol pro Kopf jährlich 27,5 Kilogramm Obst und Gemüse im Müll. “Wir wollen eine neue Ära einleiten”, so die Jugendlichen, “das Ende der Verschwendung.”

Am Donnerstag, 18. November 2021 werden am Nachmittag die Ergebnisse und Produkte dieser wegweisenden Initiative an der Hellenstainer präsentiert und geladene Gäste und Mitarbeiter können diese gegen eine freiwillige Spende erwerben. Die gesammelte Geldsumme wird dem Südtiroler Kinderdorf Brixen gespendet.

Von: bba

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz