Laut VZS Strafe von über drei Millionen Euro

Pyramidensystem und irreführende Bewerbung: Strafe für Lyoness

Dienstag, 15. Januar 2019 | 15:18 Uhr

Bozen – Das auch in Südtirol bekannte Lyoness System ist von der Antitrust-Behörde mit einer Strafe von 3,2 Millionen Euro abgestraft worden. Darauf weist die Verbraucherzentrale Südtirol (VZS) hin. Das System drehte sich um eine kostenpflichtige Rabatt-Karte, mit der Kundinnen und Kunden in bestimmten Geschäften beim Einkauf “Geld sparen” konnten. Doch die Organisatoren des Systems hätten mit der “Karriere” der Mitarbeitenden große Gewinne erzielt.

Die Aufsichtsbehörde für Wettbewerb und Markt hat nach Abschluss eines langen und komplexen Untersuchungsverfahrens festgestellt, dass das von Lyoness Italien Srl verwendete System zur Bewerbung des Kaufmodells „cashback“ (d.h. Rückgabe eines prozentuellen Anteils des an konventionierte Betriebe gezahlten Kaufpreises) inkorrekt sei, da es ein Pyramidensystem darstelle, was vom Verbraucherschutzkodex als eine auf jeden Fall irreführende Geschäftspraxis eingestuft werde.

Das Bewerbungssystem habe die Vorteile dieses Cashback-Systems nur als Vorwand verwundet und habe in Wirklichkeit auf Rekrutierung einer hohen Anzahl von Verbraucherinnen und Verbrauchern als Verkaufsbeauftragte beruht. „Waren diese ‚beigetreten‘, wurde von ihnen eine sehr hohe ‚Eintrittsgebühr‘ von 2.400 Euro verlangt, um das erste Kommissions-Level zu erreichen, und die ‚Karriere‘ als Lyconet Premium Marketer beginnen zu können. Daraufhin mussten die Marketer andere Verbraucherinnen und Verbraucher anwerben, und weitere Zahlungen tägtigen, um einen ‚Karrierefortschritt‘ zu erreichen“, erklärt die VZS.

Im Zuge des Untersuchungsverfahrens sei festgestellt worden, dass das Cashback-System in Wirklichkeit nur einen sekundären Rang im wirtschaftlichen Umsatz des Systems Lyoness innehatte (in etwa ein Sechstel der gesamten Einnahmen). Die Erreichung von hohen Levels bei den Shopping Points (der Entgeltmechanismus des Zahlungsplans) sei nämlich nur möglich, wenn die teilnehmenden Verbraucher oder die von ihnen rekrutierten Personen weitere Summen einzahlen. Wie festgestellt wurde, hätten mehrere zehntausende Verbraucherinnen und Verbraucher diese Summen eingezahlt, um in das System aufgenommen und darin bleiben zu können, und nur ganz wenige Subjekte hätten es geschafft, effektiv relevante Positionen zu erreichen.

„Die Regulierungsbehörde hat des Weiteren festgestellt, dass die Methoden, mit denen die Eigenschaften, die Bedingungen und Fristen des Systems vorgestellt wurden, irreführend waren; die einzelnen Aspekte wurden weder bei Events noch auf den Webseiten angemessen erklärt. Auch fehlten auf den Webseiten einige Angaben, die für Verträge im Fernabsatz notwendig sind, wie z.B. Informationen über die Behandlung von Beschwerden, über das Rücktrittsrecht und den Gerichtsstand“, erklärt die VZS abschließend.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Pyramidensystem und irreführende Bewerbung: Strafe für Lyoness"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Ich musste schon vor Jahren über die Leute lachen, die zu mir meinten dies wäre kein Pyramiden System 😂😂😂

Alpinist
Alpinist
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Höchste Zeit !!

matthias36
matthias36
Neuling
1 Monat 8 Tage

Gibt leider immer wieder Leute was sich darauf einlassen und nicht durchblicken was dahinter passiert…

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

wahnsinn.
den drahtziehern alles enteignen und anschliessender steinbruch sind ein muss…

Oma
Oma
Tratscher
1 Monat 8 Tage

…. Und die da mitmachen endmündigen..

nala
nala
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Per fortuna ogni giorno nasce un pollo , konn mi no erinnern vor jahren wie sie alle begeistert waren und versucht haben das man mit macht , hon ollm gesagt so ein blödsinn .. naja ..

Kibra
Kibra
Neuling
1 Monat 8 Tage

manche Leute wollten es einfach nicht glauben dass sie einen Pyramidensystem aufgesessen sind mich wollten sie x mal anwerben aber ohne Erfolg.

tigerle
tigerle
Neuling
1 Monat 8 Tage

do isch sowiso lei oaner der wos verdeant…🤦‍♂️sel hobm de oan net gonz verstondn…

ghostbiker1
ghostbiker1
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

immer wieder die gleiche Masche…

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Wundert mi nix… und es wii isch a dor gleiche 💩💩💩

Lucifer_Morningstar
Lucifer_Morningstar
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

ha, endlich. i hons schun olm gwisst!!!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Lustig!
Diese Abzocke habe ich damals gleich durchschaut als die Prediger mir von diesem genialen System erzählten.
Typischer Spruch von „Kollegen“: „Du mal was anderes, kennst du eigentlich Lyoness? – blablabla…“

Sicher wenn man unter den ersten beigetreten ist und auf Mission und Kundenfang gegangen ist kann man damit Geld verdienen, aber meines Erachtens unrechtmässig und nicht seriös – das schmeckt mir nicht!

wpDiscuz