Ortsversammlung der HGV-Ortsgruppe Schenna abgehalten

Regionalität weiterhin im Fokus

Montag, 18. März 2019 | 12:41 Uhr

Schenna – Kürzlich fand im „Schenna Resort“ die diesjährige Versammlung der Ortsgruppe Schenna des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) statt.

Ortsobfrau Doris Kohlgruber konnte dabei auf eine umfangreiche Tätigkeit im Jahre 2018 zurückblicken. Neben gesellschaftlichen Veranstaltungen, wie dem traditionellen HGV-Preiswatten, dem alljährlich ausgetragen Wattvergleichskampf mit den Gastwirtekollegen von Dorf Tirol und diversen Lehrfahrten, stand die Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Dabei wird das Hauptaugenmerk auf Slogans, wie „Zurück zur Natur“, Entschleunigung und die Verwendung regionaler Produkte gelegt. Zudem unterstützt die Ortsgruppe die Initiative „Schenna schmeckt“, die in Zusammenarbeit mit den Bauern von Schenna realisiert wird.

IDM-Präsident und Bezirksobmann Hansi Pichler ging bei seinem Vortrag auf die Entwicklung der Dachmarke Südtirol ein und zeigte die Entwicklung von der Printwerbung in den frühen 80er-Jahren bis zur aktuellen Markenwerbung in digitaler Form auf. Pichler unterstrich dabei, dass von Seiten der IDM jede Möglichkeit genutzt werde, um die Begehrlichkeit der Urlaubsdestination Südtirol zu erhöhen.

Bürgermeister Luis Kröll lobte den Einsatz der Tourismustreibenden, der sich in Schenna stets positiv auf die Entwicklung der Gemeinde ausgewirkt hat. Kröll informierte abschließend, dass die flächendeckende Erschließung mit Glasfaser-Internet in den nächsten zwei Jahren zum größten Teil abgeschlossen sein sollte.

Der Präsident des Tourismusvereines Hansjörg Ainhauser dankte den Tourismustreibenden ebenfalls für die gute Zusammenarbeit und ging in kurzer Form auf die Aktionen und Projekte der bevorstehenden Saison ein. Im Fachteil der Versammlung referierte Wilfried Albenberger, Leiter der HGV-Personalberatung, über verschiedene Arbeitsvertragsmodelle und Anstellungsmöglichkeiten sowie wichtige Bestimmungen des Kollektivvertrages.

Verbandssekretär Helmuth Rainer ging schließlich auf aktuelle Bestimmungen der Steuergesetzgebung und auf die derzeit geltenden Möglichkeiten und Bestimmungen bei den Förderungen ein.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Regionalität weiterhin im Fokus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Martha
Martha
Superredner
1 Monat 7 Tage

Alles Regional–mit ausländischen und billigen Personal !!!

wpDiscuz