Der 5. Dezember ist der internationale Tag des Ehrenamtes

Renzler: “Südtirols Ehrenamt muss krisenfest sein und bleiben”

Freitag, 02. Dezember 2022 | 15:53 Uhr

Bozen – Der 5. Dezember ist der internationale Tag des Ehrenamtes. In Krisenzeiten ist es wichtig, dass man auch die Entwicklungen in der Freiwilligenarbeit genau beobachtet. „Gerade wenn finanzielle Unsicherheit den Alltag prägt, besteht eine bestimmte Gefahr, dass Menschen sich dazu entscheiden, ihre freiwillige Tätigkeit aufzugeben, um in dieser Zeit Geld zu verdienen. Dies darf unter keinen Umständen passieren, denn wenn es im Südtiroler Ehrenamt bröckelt, dann wird auch der soziale Zusammenhalt, so wie wir ihn kennen, nicht mehr funktionieren“, warnt der SVP-Landtagsabgeordnete Helmuth Renzler.

Der ehrenamtliche Einsatz vieler Südtirolerinnen und Südtiroler ist von unschätzbarem Wert. Leider scheinen viele Dinge aber selbstverständlich und es fällt den Menschen oft gar nicht mehr auf, dass dies den zahlreichen ehrenamtlich Freiwilligen und den dazugehörenden Organisationen zu verdanken ist.

„Das Ehrenamt ist ein deutlicher Mehrwert für unsere Gesellschaft. Umso mehr müssen wir unbedingt darauf achten, dass dieses System nicht aus den Fugen gerät“, unterstreicht Renzler.

Südtirols Ehrenamt ist sehr gut aufgestellt

In unserem Land versehen viele Menschen einen ehrenamtlichen Dienst. Diese Menschen helfen dort, wo andere aus verschiedensten Gründen in eine Notlage geraten sind. Aufgrund von Krankheit, Unfall, Armut oder Alter kann es passieren, dass jemand plötzlich in eine Notsituation gerät. In diesen Fällen ist es wichtig, dass das ehrenamtliche Netz funktioniert.

„Gerade in den aktuell schwierigen Zeiten sind alle aufgerufen, dafür Sorge zu tragen, dass das Ehrenamt auch weiterhin hochqualifizierte Dienste erbringen kann. Sollten sich auch nur geringe negative Entwicklungen bemerkbar machen, dann muss sofort reagiert und gegengesteuert werden. Die Politik muss dann entsprechende Rahmenbedingungen schaffen, damit die Trägerorganisationen ihre ehrenamtlichen Dienste auch weiterhin garantieren können“, betont Helmuth Renzler, der allen Freiwilligen für ihren wertvollen Einsatz dankt und ihnen ein Frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr wünscht.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
krokodilstraene
Tratscher
2 Monate 2 Tage

Diese Presseaussendungen sind doch glatt für die Fische!!!

Der Herr ist doch Mitglied der Regierungspartei, dann soll er nicht fordern sondern sich einsetzen, dass das Ehrenamt den Stellenwert und vor allem jene Wertschätzung bekommt, die es sich verdient!!!
Allerdings Wertschätzung nicht nur in Form schöner Worte und lauwarmer Händedrucke!!!

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
2 Monate 1 Tag

Wann findet eigentlich der Internationale Tag der “Politischen Labertaschen” statt ??

andr
andr
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

Nicht jeder Ehrenamtliche hat so ein Gehalt wie Renzler.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

Renzler, chi era costui?

wpDiscuz