Rheuma ist der Überbegriff für ca. 400 Krankheiten

Rheuma: Ein Leid mit vielen Gesichtern

Dienstag, 05. Februar 2019 | 16:33 Uhr

Völs – Am 24. Januarfand auf Initiative von Frau Helga Weissenegger, Mitglied des Ortsausschusses der KVW-Ortsgruppe Völs am Schlern und in Zusammenarbeit mit der KVW-Ortsgruppe Völs am Schlern und der Rheuma-Liga Südtirol in der Aula der Grundschule in Völs ein Vortrag über die Volkskrankheit Rheuma statt. Als Referent fungierte Dr. Armin Maier, der Leiter der Rheumaambulanz am Krankenhaus Bozen. Das Vortragsthema lautete „Rheuma – Ein Leid mit vielen Gesichtern“.

Nach der Begrüßung durch den KVW-Ortsvorsitzenden, Hermann Vötter, stellten die anwesenden Vertreter der Rheuma-Liga, Wilhelmine Faes und Birgit Kaschta, die umfangreiche Tätigkeit des landesweit tätigen Vereins vor. Die beiden Vorstandsmitglieder präsentierten die zahlreichen Angebote der Rheuma-Liga wie Bewegungstherapiekurse, Wanderungen, Kur- und Therapiefahrten, das Beratungstelefon „Rheumafoon“ sowie die 2017 gegründete Gruppe „Rheuma-Kids – Kinder und Jugendliche mit Rheuma“. Frau Rosina Rabanser, Bezirksleiterin der Rheuma-Liga Südtirol für das Schlerngebiet, erläuterte nochmals die Angebote in Völs, die von vielen Betroffenen genutzt werden.

Interessierte können sich gerne direkt bei Frau Rabanser unter der Telefonnummer 328-7649151 informieren. Sollte der Wunsch nach einem Ausbau des Kursangebotes bestehen, wird dem gerne entsprochen. Anschließend referierte Dr. Armin Maier, renommierter Rheumatologe am Krankenhaus Bozen, über ein Thema, das viele Personen interessiert und leider auch betrifft. Zwei der vielen Gesichter, der Volkskrankheit Rheuma sind das entzündliche Rheuma sowie das degenerative Rheuma, das den größten Anteil ausmacht. Eine degenerative Gelenkserkrankung, verursacht durch Abnutzung, ist die Arthrose. Dr. Armin Maier ging auch auf die verschiedenen meist schmerzhaften und leider oft chronisch-verlaufenden rheumatischen Erkrankungen und ihre Behandlungsmöglichkeiten ein.

Rheuma ist der Überbegriff für ca. 400 Krankheiten. Ebenso unterstrich Dr. Armin Maier die Wichtigkeit der Bewegung für Rheumatiker und wies darauf hin, dass Betroffene durch Bewegung den Krankheitsverlauf auch selbst positiv beeinflussen können. Nach dem Vortrag beantwortete Dr. Armin Maier noch ausgiebig die Fragen des interessierten Publikums. „Wir danken dem KVW für die Initiative zu einem Vortrag über die Volkskrankheit Rheuma. In Südtirol sind tausende Mitmenschen von Rheuma betroffen. Der Informations- und Sensibilisierungsarbeit kommt daher eine große Wichtigkeit zu. Eine Herausforderung, der wir uns gerne stellen.“, so abschließend der Präsident der Rheuma-Liga Günter Stolz und Geschäftsführer Andreas Varesco.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz