hds: In den roten Gemeinden sind die Geschäfte offen

„Rote Zone ist nicht gleich Lockdown!“

Mittwoch, 24. November 2021 | 12:54 Uhr

Bozen – Laut aktueller Verordnung gelten bekanntlich für 20 Südtiroler Gemeinden vorerst bis 7. Dezember strengere Regeln.

Der hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol weist ausdrücklich darauf hin, dass in diesen Gemeinden alle Einzelhandelsbetriebe – Lebensmittel und Nicht-Lebensmittel – wie üblich geöffnet haben. Die Öffnungszeiten der Geschäfte sind von der Dringlichkeitsmaßnahme nicht betroffen.

„Wir erhalten in diesen Stunden zahlreiche Rückmeldungen aus diesen Dörfern, dass viele Einwohner meinen, die Geschäfte seien entweder geschlossen oder diese müssten um 18.00 Uhr bereits schließen. Die Bevölkerung setzt fälschlicherweise die Einstufung ‚rote Zone‘ gleich mit geschlossenen Betrieben bzw. Lockdown“, erklärt hds-Präsident Philipp Moser.

Gar einige Handelstreibende spüren seit Inkrafttreten der Verordnung merkliche Umsatz- und Frequenzrückgänge in ihren offenen Betrieben. Mancherorts sind die Umsätze total eingebrochen.

Zudem kursiert auch die Meinung, dass die Bevölkerung aus nicht roten Gemeinden nicht in eine rote Gemeinde fahren dürfe. Dem ist nicht so.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "„Rote Zone ist nicht gleich Lockdown!“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nuisnix
nuisnix
Kinig
11 Tage 9 h

Und genau das ist das Problem – diese Roten Zonen sind eine reine Augenauswischerei – nur eine halbe Sache!
Was soll von 20:00 bis 5:00 so schlimm sein, das von 5:00 bis 20:00 vernachlässigbar ist???

Neumi
Neumi
Kinig
11 Tage 9 h

Nach anderthalb Jahren sollte mittlerweile klar sein, dass die Leute am Abend nachlässiger werden, wurde oft schon nachgewiesen.
Alternativ könnte man aber auch tagsüber zusperren, da hast du Recht.

Server
Server
Superredner
11 Tage 9 h

@ nuisnix
Ganz genau….

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
11 Tage 8 h

…isch eben lei a halber lockdown…
😉

Staenkerer
11 Tage 8 h

des honn i a nit gonz verstondn, warum soll a besucher der um 5 minutn vor20 uhr des “rote” dorf verlosst no in ordnung sein ober un 10 minutn noch 20 uhr “giftig”?
oder dorf er sell und i bin folsch informiert?

giovanocci
giovanocci
Tratscher
11 Tage 8 h

Ganz genau, das stimmt!!

Entweder zu und zwar für ALLE, oder offen mit Regeln

man braucht nur um 11 vormittags ins Gasthaus gehen, da sind meist tratschweiber und Watter zu hauf aneinem Tisch…

Neumi
Neumi
Kinig
11 Tage 7 h

@Staenkerer Weil irgendwo eine Grenze gezogen werden muss. Wenn du der Meinung bist, der um 19:55 ist genauso gefährlich wie der um 20:05, dann sollte man die Grenze vielleicht nach um 19:50 vorferlegen, um sicherzugehen.

Ebenso könnte man fragen, wieso jemand mit 0.49 Promille am Steuer noch ok ist und jemand mit 0.51 Promille nicht.

klara
klara
Superredner
11 Tage 6 h

@Neumi
Ich bin schon einer Weile dazu übergegangen, hier fast ausschließlich nur mehr mitzulesen. Aber das muss ich heute loswerden: Ich bestaune und bewundere Ihre professionelle Kommunikationskompetenz, Ihre Seriosität, Ihre nicht enden wollende Geduld, die Sie auch bei dümmlichsten Provokationen nie von der Sachebene abweichen lässt.

Neumi
Neumi
Kinig
11 Tage 1 h

@klara danke. Es gab davon auch schon Ausreißer, aber ich versuch’s, in Grenzen zu halten.

Server
Server
Superredner
11 Tage 9 h

Das finde ich nicht richtig, schließt alles, sonst hat ein Lockdown keinen Sinn.

Targa
Targa
Superredner
11 Tage 7 h

Genau. So hat das mit den roten Zonen nicht viel Sinn! Wenn nach Weihnachten die Zahlen dann sehr hoch sind können wir uns bei bestimmten Leuten bedanken, die nur das Geld und die Wirtschaft im Kopf hatten. Meiner Meinung nach wäre ein besinnliches Weihnachten ohne die Weihnachtsmärkte und Massen von Touris am gesündesten – für uns Alle!

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
11 Tage 8 h

Das wir wohl logisch sein, dass ich mich nicht von meiner weissen in eine rote Gemeinde begebe, egal ob ich darf oder nicht. Bedankt euch bei euren Impfgegnern und teilweise auch bei euren Bürgermeistern.

Horatio
Horatio
Neuling
11 Tage 10 h
leider sagen auch Touristen denen man mitteilen muss dass sie am Abend um 20:00 zu Hause sein müssen, die Unterkunft ab. Diese buchen dann eine Unterkunft in einer anderen Gemeinde welche vielleicht dann am Freitag auch rot wird. Wo kann man sich bei diesen bescheuerten Regeln bedanken. Regeln welche die Verbreitung des Virus stoppen werden auch für sinnvoll empfunden. Wenn jemand aber am Tisch eine Stunde länger sitzt und dann nur nach Hause fährt wird die Situation auch nicht schlimmer. Ich dachte dass diese sinnlosen Regeln nur von der Mitte des Stiefels kommen aber anscheinend gibt es auch hier bei… Weiterlesen »
nuisnix
nuisnix
Kinig
11 Tage 5 h

Du kannst dich bei denen bedanken, welche nicht mithelfen, diese Soße in den Griff zu bekommen!!!

Storch24
Storch24
Kinig
11 Tage 9 h

Auf Diese roten Zonen hätte man auch verzichten können.
Wenn jemand Lust zum Essen, joggen …. hat , geht er halt ins Nachbar Dorf.
Wenn schon hätte man die Zonen , so wie damals in Meran, abriegeln müssen.
Irgendwie verar……..

Lucky
Lucky
Grünschnabel
11 Tage 10 h

Ist alles ein Witz, ist rot oder nicht rot…………

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
11 Tage 6 h

Also rote Zone ist nicht Lockdown! Nein: Lockdown bedeutet nicht rote Zone! Die Bewohner dieser Gemeinden duerfen in eine andere rote Gemeinde fahren..sie sind also trotzdem frei! Nein,doch nicht🙃🙃🙃🙃

Faktenchecker
11 Tage 5 h

Rote Zone ist gleich Touristenschreck.

Im Wintersport kommt das Ende-Gelände in Sicht.

wpDiscuz