HGV und Gewerkschaften sehen dringenden Handlungsbedarf

Rund 10.000 Mitarbeiter im Tourismus ohne Arbeitslosenhilfe

Mittwoch, 13. Januar 2021 | 17:59 Uhr

Bozen – Der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) und die lokalen Fachgewerkschaften haben sich heute getroffen, um die schwierige Beschäftigungssituation im Tourismussektor zu bewerten.

Aufgrund der Aufrechterhaltung der Reisebeschränkungen und der weiteren drohenden Lockdowns ist ein Start der Wintersaison weiter fraglich. Damit ist es im Tourismussektor beinahe unmöglich geworden, den Zeitpunkt der Wiedereinstellung der befristet beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter festzulegen. Dies hat zur Folge, dass sehr viele aktuell nicht beschäftigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit dem Auslaufen des Anspruches auf Arbeitslosengeld mit einer ungewissen Zukunft konfrontiert sind.

Dies betrifft zurzeit rund 10.000 Beschäftigte allein im Tourismus, haben der HGV und die lokalen Fachgewerkschaften des ASGB, Filcams CGIL/AGB, Fisascat SGB CISL und Uiltucs UIL-SGK festgestellt. Diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind gegenwärtig von jeglichen finanziellen Unterstützungsmaßnahmen ausgeschlossen. Deshalb besteht dringender Handlungsbedarf, weil der angereifte Anspruch auf Arbeitslosenunterstützung nicht mehr ausreicht, um die bevorstehenden Zeiträume bis zur nächsten Wiederbeschäftigung zu überbrücken.

Der HGV und die lokalen Fachgewerkschaften haben bereits Schritte unternommen, um auf politischer Ebene in Bozen und in Rom entsprechend zu intervenieren und eine dringende Lösung des Problems eingefordert.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

97 Kommentare auf "Rund 10.000 Mitarbeiter im Tourismus ohne Arbeitslosenhilfe"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Techno Guy
Techno Guy
Grünschnabel
4 Tage 7 h

Es ist ein Skandal wie der Tourismus sich selber überlassen wird! Wo ist “unser” Tourismuslandesrat welcher für uns kämpft? In Österreich, CH, Deutschland und Frankreich wurde auch alles geschlossen und gleichzeitig mit dem Lockdown die Hilfen verkündet!

Bei uns scheren sich die Politiker nicht darum und suchen Ausreden und flüchten in Floskeln! Ein Wahnsinn wie der wichtigste Wirtschaftszweig Südtirols kaputt gemacht wird und alle schauen teilnahmslos zu!

Aber eins ist sicher: Die Rechnung bezahlen alle! Auch jene welche glauben, nicht vom Tourismus abhängig zu sein!

rm8882
rm8882
Neuling
4 Tage 6 h

Recht hast du, als beispiel:skilehrer haben in frankreich bei verkündung des lockdowns 10000euro überwiesen bekommen

rm8882
rm8882
Neuling
4 Tage 5 h

ich als liftangestellter, bekomme momentan arbeitslosengeld, aber das geht noch ein paar monate, dann ist auch bei mir schluss. Und wie der artikel sagt, sind viele saisonsangestellte arbeitslos und sogar ohne arbeitslosengeld. Ja will die politik hier leute zur verzweiflung bringen oder noch schlimmer? Familien zerstören, samt kinder, das schreit zum himmel

franzl.
franzl.
Tratscher
4 Tage 5 h

okay, dann sag mal warum der ach so wichtigste Wirtschaftszweig so schlechte Arbeitsverträge hat, dass all diese wichtigen Mitarbeiter nicht geschützt sind? einer Lobby haben sie ja auch noch dazu.

Gudrun
Gudrun
Superredner
4 Tage 4 h

@rm8882 Skisaison ist sowieso nur 3 Monate !!

Guitarplayer
Guitarplayer
Grünschnabel
4 Tage 3 h

@Gudrun nein 5 monate in obereggen zb kronplatz noch ein wenig länger

Guitarplayer
Guitarplayer
Grünschnabel
4 Tage 3 h

@franzl. schlechte verträge nicht- ich zb arbeite im sommer als gärtner-winter im verleih-bis jetzt bekomm ich noch gar nichts-ist ja klar dass man niemand einstellt wenn keine arbeit ist!

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
3 Tage 19 h

Gudrun@
und zusätzlech werd s hotelpersonal meistens von auslond eingeführt,

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
3 Tage 19 h

deis miasts schun verstean, die corona gelder hobm die politiker und londwirte, und dia gor it in karantäne gwesn sein dringend braucht 😵

Gscheida
Gscheida
Tratscher
3 Tage 18 h

@rm8882
Warum ohne Arbeitslose?? Ich verstehe das nicht ganz. Wenn man 8-10 Monate im Jahr arbeitet, muss man doch Arbeitslose erhalten!

Clemmy
Clemmy
Grünschnabel
3 Tage 18 h

Das Arbeitslosengeld wird anhand der letzten 4 Jahre kalkuliert und zwar wird die Hälfte der gearbeiteten Zeit ausgezahlt MINUS den bereits genossenen Tagen der letzten Jahre. Hat jemand immer 8 Monate gearbeitet, hat er 4 Monate Arbeitslosengeld erhalten. Die Zeit des Arbeitslosengeldes gehört auch zur Kalkulation der Penison, deshalb ging das gut. Heuer konnten die meisten Hotels erst im Juli aufsperren und 4-5 Monate arbeiten mit Glück. Heißt für die Mitarbeiter 2 Monate Arbeitslosengeld…. November und Dezember.

Sonnenstrahl2020
3 Tage 17 h

@giftzwerg und was ist mit die ‘ausländische’ Mitarbeiter (ohne gehts nicht) die hier wohnen, Familie haben und fast € 1.000 miete zahlen müssen im Monat mit nicht Mal € 1.000 Arbeitslosengeld???

Lisa007
Lisa007
Neuling
4 Tage 8 h

dem HGV sind die Mitarbeiter mehr als egal– bis jetzt haben viele Gastwirte,das Personal nur ausgenutzt !!!

Gudrun
Gudrun
Superredner
4 Tage 5 h

👍👍ja genau– Zimmermädchen,Abspühler,Bedienungen ,Küchengehilfen wurden von ausländischen Billigarbeitskräfte abgedeckt — Einheimische wurden sowieso ausgenutzt bis aufs Blut !!— aber das beste ist ” hohe Beiträge für Personalzimmer kassiert die dann für Gäste benutzt wurden !!– Trinkgelder die zum großteil in Chefs seine Tasche landen,…..

sophie
sophie
Universalgelehrter
4 Tage 4 h

So ist es, bin selbst im Gastgewerbe, nie haben sie genug . 💶 Überstunden werden gemacht, aber nicht aufgeschrieben, nach jeder Saison aber fest bauen

StreetBob
StreetBob
Superredner
4 Tage 3 h
@Gudrun Vor 30 Johr sein die Jungen Obst-WeinBauernknoppm zur Wintersaison Grödn eini und worn stolz drauf, “”Tellerkosmetiker” & Co. im La Perla, Cavallino und woas schunsch no wo zu sein!!! Die Madlen Sein servieren gongen oder als Küchengehilfen hobm sie eppes glernt und OLLE hobm no a gaudi ba dr Orbeit kopp. HEIT, meine Liebe Gudrun, HEIT sein sich die Ortsansässigen ZU SCHOD solche Orbeiten zu mochn. Liaber mauln, daß die Ausländer die Jobs wegnehmen obr selber liaber af Tablet und Handy ummerspieln. Gea in a Hotel, bewirb Di (wenn eppes konnsch) und probiar amol. NIT ollm lei übers Gostgewerbe… Weiterlesen »
Gscheida
Gscheida
Tratscher
3 Tage 18 h

@Gudrun
Billige ausländische Arbeitskräfte? Das stimmt so nicht! Versuchen Sie mal, einen einheimischen Abspüler oder ein einheimisches Zimmermädchen zu finden!!! Da werden Sie vergebens suchen! Wir Südtiroler wollen Montag bis Freitag arbeiten, wenn möglich abends frei, vom Wochenende gar nicht zu reden – und dann noch eine solche Arbeit, alles unter unserem Niveau! Ich bitte Sie!

Motorrad
Motorrad
Grünschnabel
3 Tage 18 h

hatte in den letzten 10 Jahren 2 Arbeitsplätze in Jahresposition, also unbefristet. bei beiden Betrieben hat HGV interveniert das das zu teuer ist und mich nur mehr saisonal beschäftigen sollen, also Ausnutzung pur 😡
Mich wundert nichts mehr das viele Kellner Köche diese Arbeit nicht mehr machen wollen , und jetzt vom Staat und Land im Regen stehen lassen. es geht ja nicht nur um 2-3 Monate sondern bei mir und den meisten Fällen um 8 Monate.
echt zum 🤮

Brixner
Brixner
Neuling
3 Tage 17 h
@Gscheida bin ich nicht ganz ihrer meinung. es ist schwierig aber nicht unmöglich. bei uns sind zimlich viel einheimische angestellt. aber tendenz geht auf ausländisch ( ectraeuropäischer herkunft ) weil sie billiger sind. aber diese haben 24h rundum service im hotel was die einheimischen nicht haben. und die zahlt man weniger und deshalb bevorzugt auf einheimische. würde man die einheimischen als solche bezahlen und schätzen bräuchten wir ⅓ weniger von ausen. das bin ich mir sicher. viele verlassen das gastgewerbe weil sie in derfabrik 1600€ verdienen und haben geregelte zeiten und im gastgewerbe villeicht das selbe als abspüler oder weniger.… Weiterlesen »
Sonnenstrahl2020
3 Tage 17 h

Lisa 007@ ja du kennst dich aus, unglaublich solche aussagen.

Sonnenstrahl2020
3 Tage 17 h

@Gudrun Sei bitte still! Welche Einheimische-r macht dieser Arbeit und arbeitet am Sonntag? Glaub mir die Löhne sind höher als du denkst. Viele Ausländer leben inzwischen in Suedtirol und haben die gleiche Spesen wie du!

Sonnenstrahl2020
3 Tage 17 h

@sophie wach auf! Heute leben wir in 2021!

Sonnenstrahl2020
3 Tage 16 h

@StreetBob genau getroffen!

Sonnenstrahl2020
3 Tage 16 h

@Gscheida genau so ist es. Aber vielleicht schaut die Zukunft anders aus. Vielen hängen indirekt vom Tourismus ab auch wenn das bis jetzt von viele 👎 nicht eingesehen wurde.

Motorrad
Motorrad
Grünschnabel
3 Tage 15 h

@Gscheida stimmt so nicht ganz!
abspüler zu finden ist möglich außer ein pensionist, Zimmermädchen findet man noch.
bin jetzt bald 40 Jahr im Gastgewerbe, und muss sagen das man schon in den 80igern voll ausgenutzt worden ist, zb ich habe als Kochlehrling knappe 200.000 Lire verdient mit 14-17 Stunden pro Tag, also erzähl mir kein Scheiss. in den 90gern kamen dann Ausländer zu uns zum arbeiten um wenig Geld, in der niedrigsten Lohnklasse, und damals wurden wir von den gastbetrieben genötigt.
Heutzutage bekommst vielleicht mit Glück ein unbefristeten Arbeitsvertrag, von 10 Köchen ist einen !

EviB
EviB
Grünschnabel
3 Tage 14 h

@StreetBob
super Kommentar! 👍🏻

Sag mal
Sag mal
Kinig
4 Tage 7 h

spare in der Zeit dann hast Du in der Not.

PuggaNagga
4 Tage 5 h

@Sag mal
Was willst du mit einem Südtiroler Durchschnittsgehalt von ca. 1700€ groß ansparen? 1700 ist aber schon eher oberer Durchschnitt.

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 20 h

@PuggaNagga was verdiente z.b. eine Bedienung ?Was zahlte Sie Miete in einer Sozialwohnung? Nur 1 Beispiel.Die leben nach Auszug des unehelichen Kindes (deshalb Sozialwohnung)noch immer in der grossen Wohnung.

Echt iaz
Echt iaz
Grünschnabel
3 Tage 20 h

Und wia long soll sel holtn?? Wer wor drau gfosst das so epas kimp und sel so long??? I glab niamand von die normaln Ungstelltn kon es sich leistn a Johr Dorhoam zu bleibn und hot für sel genua Geld af Seiten

primetime
primetime
Universalgelehrter
3 Tage 17 h

@Sag mal Du lebst in einer sehr sehr tollen Scheinwelt, hast geerbt ober bei den Eltern. Das Durchschnittsgehält liegt um die 1300€. Schau dir mal die Mietpreise (wenn man überhaupt was findet) in Bozen an. 800€ (sehr tief angesetzt), Kondominiumsspesen ca 1000-1200€. Strom, Wasser, Müllabfuhr, Verpflegung. Ein Auto/Motorrad ist da nicht mal mit eingerechnet. Sozialwohnung bzw. Mietbeihilfe bekommt man ab so einem Gehalt nicht mehr

Krabbe
Krabbe
Tratscher
3 Tage 16 h

@sagmal
Bist der klassische Gutmensch!
Die gonze Welt tats gearn retten, lei für die eigenen Leit (dei enk meistens die überfetten Pensionen und Beomtngehälter zohln und enkre spinnetn Ideen finanziern solletn!) hobs augenscheinlich lei Verochtung übrig, siehe dazu deinen Kommentar!
O tempura mutandur…

Sonnenstrahl2020
3 Tage 16 h

@PuggaNagga einheimische Kellner verdienen in Groeden ab € 2.500 netto all inkl. Da kann mann schon mal an einem Sonntag arbeiten oder? Sowie halt Bäcker frueh aufstehen muessen, Carabinieri nachts da sein muessen, Plegepersonal das auch tut etc.

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 15 h

@Krabbe nein zu diesen klassischen “Gutmensch”gehör ich nicht.Da hast was falsch verstanden🤔

PuggaNagga
3 Tage 12 h

@Sonnenstrahl
Und was stellst du mit 2.500€ gross an? Nicht viel. Ist gleich mal fertig wenn die Rate/Miete, Essen, Kleidung, Auto, Versicherungen bezahlt werden müssen.
Auch der Grödner Kellner hat das Ersparte in kurzer Zeit aufgebraucht – gehört dabei eher zu denen die besser verdienen.

tiger
tiger
Grünschnabel
4 Tage 7 h

So eine Schweinerei würde es in die Politiker gönnen mal in so einer Situation zu kommen

sophie
sophie
Universalgelehrter
4 Tage 5 h

tiger
I wirs in di sebbn ah amol wünschn, dei wuratn drin schaugn.

tiger
tiger
Grünschnabel
4 Tage 5 h

@sophie die nächsten Wahlen werden kommen,und da hoffe ich fest das unsere Politiker eiskalt auf seite geschoben werden

xXx
xXx
Universalgelehrter
4 Tage 4 h

@tiger und dann? Regierst du? Glaubst du wirklich das andere Politiker etwas ändern?

tiger
tiger
Grünschnabel
4 Tage 3 h

@xXx wenn’s nicht betrifft kann’s auch egal sein, aber leider betrifft es viel zu viele

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 20 h

@tiger die Wählen doch wieder das Gleiche.Stünde auf der Impfung das Zeichen würde auch da zu gegriffen🤣

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 20 h

@xXx ja,hundertprozentig.Es würde Sich mit Los von Rom Alles ändern.

Echt iaz
Echt iaz
Grünschnabel
3 Tage 20 h

@xXx nor passt dür die also olls und du willsch olls so lossn?? Und wenns ondore a net bessor mochn obor sie sechn das sie ogewählt wearn wenn sies gonz zu bunt treibn net so wia iaz. De nemmen ins jo afn Orm wos lei geat, ban Geholt ungfongen

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 19 h

@xXx mit dieser💩 Einstellung mussteSich logischerweise alles verschlimmern.Noch nicht kapiert dass es eine sehr gute Alternative gäbe .Nur weiter so🙈🙉🙊

Gscheida
Gscheida
Tratscher
3 Tage 18 h

@tiger
noch nichts vom Bonus/Lohnerhöhung von 400 Euro gehört????

Brixner
Brixner
Neuling
3 Tage 17 h

@tiger bis dahin wieder alles vergessen. Wir menschen sind leider so. jetzt jammern wir und dann gehts gleich weiter. ansosten wären nicht wieder diese auf dem sessel in bozen. die treiben es schon jahre bunt nicht nur jetzt.

Storch24
Storch24
Kinig
3 Tage 17 h

Gebt’s nicht immer den Politiker die Schuld , in meinem Dorf steht ein 4 Sterne Hotel und das hat ALLE Jahre, auch vor CORONA von Dezember bis Ostern geschlossen und überleben trotzdem gut

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
4 Tage 7 h

Wichtig wäre es den Arbeitlosen zu helfen die hier leben und nicht die die nach Hause gefahren sind

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 19 h

schwarzes Schaf D macht dies schon etwas länger als Südt. und man muss D alles nachmachen.

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Grünschnabel
4 Tage 5 h

Aber jeder bekommt doch die 600€ Sozialhilfe!!! Bei 2 Personen sind es ca 790€ miteinander!!!!

Psycho
Psycho
Tratscher
4 Tage 5 h

War das ironisch gemeint??
Was macht eine Familie mit 790 Euro im Monat??
Miete…vielleicht 2 Kinder…Essen usw….

Fraser
Fraser
Grünschnabel
4 Tage 5 h

Habe bis heute keine 600€ gesehen und bin sicher nicht allein damit.

sophie
sophie
Universalgelehrter
3 Tage 20 h

Soll des a Witz san wos du do schreibsch, oddo in do Schuile ba Rechnstunde olm obwesen giwessn ?????

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 20 h

@Psycho es gibt auch Welche Die mit 500€ monatlich auskommen müssen.Wie? VERZICHTEN!

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 20 h

Hupstipups Die wollen aber Urlaub,Handy,Tablett,Auto und und und und und…. … … … …

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 20 h

@Psycho Miete kriegen Sie bezahlt,Kindergeld u.s.w.

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 19 h

@Psycho Es muss schon eine Eigentumswohnung sein ..und in Geschäften merkst nichts von einem weniger kaufen ganz zu schweigen von einer Not🙄

Psycho
Psycho
Tratscher
3 Tage 15 h

@Sag mal ja, wenn keine Miete zu bezahlen ist!!!!

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
4 Tage 6 h

Bevor die Krawatten Träger einen Arbeiter Helfen Stocken die ihr Gehalt auf,traurig aber war

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
4 Tage 8 h

Hallo nach Südtirol,

es ist zum Heulen, an den “10000” hängen doch Familien dran.

Was für ein sinnloses Kaputtschlagen, Südtirol kann infektionsarmen Tourismus, das wurde zwischen Juni und Oktober eindrucksvoll bewiesen.

Ein “sanfter Wintertourismus” mit Schneeschuhwandern und Tourenski bei 50 % der sonstigen touristischen Auslastung, tausende Existenzen wären gerettet.

Von den Saisonkräften die nie eingestellt wurden und im Sommer mit dem Winterverdienst ihre kleine Pension betreiben will ich gar nicht anfangen, unsichtbares Elend.

Gott schütze Südtirol

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
3 Tage 18 h

Wer soll denn kommen, schalt mal dein Hirn ein. Deutsche nein nur mit akt PCR test und danach zuhause ab in Qurantäne. Italiener verbot die Region zu verlassen. Össis das selbe wie ihr deutschen.

Zugspitze947
3 Tage 18 h

Romanschreiber Andreas: NIX wurde bewiesen ,denn Südtirol steht misarbel da mit den Infektionen !!!!! 🙁

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
4 Tage 6 h

IroniemodusOn:Kollateralschäden der Lockdown Junkies! IroniemodusOff
Helft diesen Menschen bitte, den ganzen Zugereisten wird ja auch schon seit Jahren alles reingesteckt!

Chrys
Chrys
Grünschnabel
4 Tage 8 h

Die im Tourismus beschäftigten sind sicherlich die Leidtragenden. Vor allem die, aber vielleicht eigentlich fast nur die, haben die meisten Lohneinbußen. Angestellte der öffentlichen Hand, Rentner, Lebensmittelgeschäfte,  Trafiken, Apotheken, Handwerker, usw. arbeiten alle normal oder fast normal, aber rund um den Tourismus verhungern nahezu die Menschen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 19 h

chyh bevor hier Einer drauf kommt was Hunger ist sollte Er auf das Neueste Handy,Auto,Urlaub ,2-3 Kinder verzichten🙈

primetime
primetime
Universalgelehrter
3 Tage 17 h

Bist du ein Neidhammel?

Oldwest
Oldwest
Neuling
4 Tage 8 h

Sind eh alle Ausländer,können sich die Anreise ersparen

PuggaNagga
4 Tage 7 h

Jo, iaz wol.
Iaz isch der Karren in Dreck gfohrn und steckt fescht.
Iaz schaug lei wia es wieder auser kemp.
Ober des hot man jo nit ahnen kennen… Gel?
Enkre Lockdowns bringen nichts und mochen lei mehr schoden als nutzen.
Probiert lei no mehr lockdown zu mochn, nocher kemps schun drau wias obgeat. Sem werts ober für olle unfein, a fir die Londesongstellten und Rentner.

olli
olli
Grünschnabel
4 Tage 4 h

sollen sich neuen Job suchen!

wo ist das Problem?

primetime
primetime
Universalgelehrter
3 Tage 17 h

Keiner weis ob er das Geschäft/Restaurant morgen noch öffnen wird. Da sind natürlich sehr viele Chef’s auf Arbeitersuche….meine Güte…..

EviB
EviB
Grünschnabel
3 Tage 14 h

oli
im Ernst??🤦🏼‍♀️

bislhausverstond
4 Tage 7 h

Es herrscht dringend hondlungsbedorf, a für de in lohnausgleich und für die zualieferer von do gastronomie. Do sein massn de seit mehr als a holbs johr mit 700-800 euro in monat auskemmen missn. Die soziale zeitbombe tickt💣

Minie
Minie
Tratscher
4 Tage 6 h

Tja, wenn der Tourismus boomt hält Rom gern die Hände auf und bedient sich an Südtirols Einnahmen! Aber wehe es läuft nicht mehr…. dann kann die Tourismusbranche leider kaum auf Hilfe hoffen!!!

Ernst-Haft
Ernst-Haft
Neuling
4 Tage 6 h

Die Gastronomie sprach über dieses Risiko bereits im November, nun ist HGV und Gewerkschaft auch draufgekommen…

tomsn
tomsn
Tratscher
4 Tage 7 h

Mier suchatn Hilfsorbeiter! Lei meldn!

Lisa007
Lisa007
Neuling
4 Tage 5 h

wo bitte ???

ferri-club
ferri-club
Grünschnabel
4 Tage 5 h

ja nach dieser langen im “regen gestandenen” fase werden viele in andere berufe wechseln zumal vorwiegend auch die gute entlohnung für viele ein grund war im tourismus tätig zu sein, da wir jetzt alle eine alternative suchen müssen und finden werden, jeder für sich, wird es vielen einleuchten dass ein paar euro weniger im monat mehr lebensqualität geben werden und dem gastgewerbe den rücken kehren, ich auf jeden fall

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
3 Tage 19 h

geahts in der pflege, wenn es geimpft seid, koa lonweilige orbeit

Ale756
Ale756
Neuling
4 Tage 5 h

Isch egal ingeressiert koanen scheinz
wichtig isch das de im lond 400€ mehr kriagen de wos eh schon a schoden kop hobn und olm orbeiten gekennt hoben
und di orbeitslosen no netamol s geld gekriagt hobn
Traurig traurig

Gepetto76
Gepetto76
Grünschnabel
4 Tage 4 h

Itz wernse miasn a Jour dribo reidn… Bols ums Geld va die Politika geat ischs glei auskandlt…

Jaeger2
Jaeger2
Grünschnabel
4 Tage 4 h

haupsoch di Politika kriegn ihrn Geholt,do rescht isch ihman jo gleich

durchdacht
durchdacht
Tratscher
4 Tage 3 h

Umschualn isch es Oanzige. Des geaht no Johre so. Koaner impft, desw. werd sich Südtirol net erholen. Die Tourismusbranche ist k.o. 600€ jeden Monat fürs Nichtstun isch auf Dauer a net bezohlbor. Wer soll des olles bezohlen auf Dauer?

Ernst-Haft
Ernst-Haft
Neuling
4 Tage 8 h

was von der Gastro seit November gesagt wird ist scheinbar sogar bei HGV und Gewerkschaft angekommen

kaisernero
kaisernero
Superredner
4 Tage 4 h

mir rollen superflott a riesen geiler rezession endgegen ….ja gut ,wir sind schon mittendrin, wir bemerken sie nur noch nicht!!!! 
und wos aff a rezession folgt wissts es hoffentlich olle!!!!

Gscheida
Gscheida
Tratscher
3 Tage 18 h

Ich denke, dass man die Situation differenzierter betrachten muss. Die Saisonsangestellten im Pustertal z.B. haben nicht so sehr unter der Corona-Krise gelitten wie vielleicht ein Saisonsangestellter in der Gegend um Meran!
Im Pustertal haben sie im Frühjahr 2020 lediglich 1-3 Wochen verloren, zusätzlich noch einen Bonus von 600 Euro pro Monat für 3 Monate erhalten. Der Sommer verlief normal, besser als erwartet! Und jetzt im Winter erhält jeder wieder die Arbeitslose!
Im Vinschgau/Meraner Gegend hingegen schaut es schon schlechter aus. Sie haben viele Monate verloren.

Xanthippe
Xanthippe
Grünschnabel
3 Tage 18 h

Südtirol ist auf den Tourismus angewiesen. Das wird immer mehr klar. Südtirol muss gerade deshalb auf eine schnelle Impfkampgne sichern, um das kleine Land coronafrei zu machen. Doch gerade hier hakt es.

Zugspitze947
3 Tage 18 h

Ganz einfach !!! Endlich mal KEINE luxuriösen Zuschüße für neue Lifte und Bahnen gewähren und schon wäre Geld genug da um ein Kurzarbeitergeld wie in Deutschland einzuführen ! 🙂

Steinbock 1
Steinbock 1
Tratscher
3 Tage 18 h

die Hälfte davon sind nicht einheimische

Rabe13
Rabe13
Neuling
3 Tage 17 h

Am besten war a strikter lockdown ols zua fiar olle bis April. Noar kennen de wos iats orbiten und grot gscheide sein mit ihre Komentare gegen in Tourismus a dahoam bleiben. Des hebsch jo bold nimer soffl viel Dummheit.herr loss Hirn vom Himmel regnen.

Babba
Babba
Neuling
3 Tage 18 h

Verkehrte Welt: im Tourismus so viele arbeitslos und in anderen Sparten wird händeringend Personal gesucht! Z. B. in Betreuungseinrichtungen werden mit Handkuss auch ungelernte Hilfskräfte angestellt! Schaut euch um und fragt nach- auch wenn’s nur für die Überbrückung von quarantänebedingten Personalausfällen ist, besser der Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach! Die Leute können in diesen Dringlichkeitsfällen auch in öffentlichen Einrichtungen mittels Dienstverpflichtung ohne Zweisprachigkeit und Schule angestellt werden! Viele wissen das nicht,- bitte weitersagen!!!

Storch24
Storch24
Kinig
3 Tage 17 h

Österreich jedes Hotel per Regelung geschlossen. Dann hat ein Tv Sender versucht ein Zimmer zu buchen, bei xxx Anbietern. ALLE waren bereit die Gäste zu nehmen, obwohl angegeben wurde nicht geschäftlich zu reisen.
Wie ist es bei uns ?

Plodra
Plodra
Grünschnabel
4 Tage 3 h

Da ist dringend wirksame Hilfe notwendig, um den MitarbeiterInnen und ihren Familien ein würdiges Auskommen zu garantieren. Protestaktionen sollten der Forderung Nachdruck verleihen. Landesregierung und Parlamentsabgeordnete müssen zeitnah Antworten liefern. Z. B. mit der Einrichtung eines Sonderfonds. Die Banken könnten Vorschusszahlungen gewähren, für die das Land die Garantie übernimmt. 

Horizont
Horizont
Tratscher
3 Tage 16 h

Meine zwoa Kinder 18 u d 22 Jahre
Haben schun lange keine Arbeit mehr.
Die Hoteliers können nicht öffnen ohne
Gäste rentiert sich nicht. Arbeitslosengeld ist jetzt ausgegangen. Stehn ohne nichts da.
Die Jugendlichen hängen zu Hause rum. Wissen in gonzen Tog net wos tian. So konns nimmer weiter gian
Zum Glück haben wir Eltern a sichere Anstellung damit mir die Familie derhalten. Und wehe sogt mir jemand
Dass sie im Gastgewerbe net buggln.
Zu Weihnachten und im Sommer und Ostern wo olle anderen Urlaub mochen
Wird durchgearbeitet. Kaum a freier Tag.

Peerion
Peerion
Grünschnabel
3 Tage 18 h

Bei der Replikationsrate die dem Corona-Virus weltweit! zur Verfügung steht, wird man der gefährlichen Mutationen noch lange hinterherlaufen.

Vonmiraus
Vonmiraus
Grünschnabel
3 Tage 14 h

@reitiatz
Bitte Fakten auf den Tisch legen! Nicht nur Schwachsinn verzapfen!
Welcher Landwirt bekommt Geld und warum?🙈🙈🙈

Josef84
Josef84
Neuling
5 h 34 Min
Wir haben bald ein viel größeres Problem als die ganzen Arbeitslosen. Das betrifft die ganze Welt, es handelt sich hier um eine Globale Krise! Staaten sind sowieso pleite und es wird bald niemand mehr vom Staat unterstützt werden, da der Staat zahlungsunfähig sein wird. Zudem steht das Finanzsysten kurz vor dem Kollaps. Es wird Geld gedruckt bis zum geht nicht mehr und dieses Geld wird ebenso entwertet bis zum geht nicht mehr. Was uns dann bevorsteht ist eine Finanzkrise wie sie noch keiner von uns erlebt hat. Schnallt euch an, es geht steil Bergab! Sorgt vor indem ihr euch Vorräte… Weiterlesen »
Josef84
Josef84
Neuling
5 h 26 Min
Wir werden bald ein viel größeres Problem haben als die ganzen Arbeitslosen. Das ist eine Globale Krise! Staaten sind pleite und es wird bald niemand mehr vom Staat unterstützt werden, da der Staat zahlungsunfähig sein wird. Zudem steht das Finanzsysten kurz vor dem Kollaps. Es wird Geld gedruckt bis zum geht nicht mehr und dieses Geld wird ebenso entwertet bis zum geht nicht mehr. Was uns dann bevorsteht ist eine Finanzkrise wie sie noch keiner von uns erlebt hat. Schnallt euch an, es geht steil Bergab! Sorgt vor indem ihr euch Vorräte einlagert (z.B Gemüsesuppe in Einmachgläsern). Auch ein wenig… Weiterlesen »
wpDiscuz