Psychische Gesundheit, gesunde Ernährung, Koordination und Bewegung.

Sanitätsbetrieb auf Messe Biolife

Donnerstag, 04. November 2021 | 16:36 Uhr

Bozen – Auch der Südtiroler Sanitätsbetrieb nimmt an der Messe für einen bewussten Lebensstil vom 5. bis 7. November teil. An drei Ständen widmet man sich den Themen psychische Gesundheit, gesunde Ernährung sowie Koordination und Bewegung.

Generaldirektor Florian Zerzer freut sich, dass der Sanitätsbetrieb nach zwei langen Jahren wieder auf der Messe Biolife präsent sein wird: „Wir sind mit drei grundlegenden Themen vertreten: dem psychischen Wohlbefinden, gesunder Ernährung sowie Koordination und Bewegung. An den Ständen können die Bürgerinnen und Bürger eine kurze persönliche Beratung sowie Informationsmaterial erhalten. Jene, die alle drei Stände besuchen, erhalten eine gesunde Überraschung als Geschenk“.

Mit dem Thema Resilienz wird darauf hingewiesen, auf die eigene psychische Gesundheit und jene der anderen zu achten, insbesondere in Zeiten von Covid. Es werden Kurzfilme gezeigt und es besteht die Möglichkeit eines kurzen Gesprächs mit einer Psychologin oder einem Psychologen vor Ort. Andreas Conca, Primar der Psychiatrie im Gesundheitsbezirk Bozen erklärt: „Für mich ist psychische Gesundheit ein kostbares Gut, das es zu pflegen gilt: Jedermann und jedefrau kann und soll dazu beitragen. Einander begegnen, Offensein, Zuhören und Unterstützung ist heilsam und fördert die Gesundheit. Die Messe Biolife bietet uns Experten die ideale  Gelegenheit zum Austausch.“

Das zweite Thema betrifft die gesunde Ernährung. „Die Messe ist eine ideale Gelegenheit, um der Bevölkerung unsere Ernährungsprojekte im Bereich der Gesundheitsförderung vorzustellen“, so Michael Kob, geschäftsführender Primar des Dienstes für Diätetik am Krankenhaus Bozen. “Ganz besonders wichtig ist der Verzehr von mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse täglich. Damit kann das Risiko für chronischen Erkrankungen wie Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs gesenkt werden. Gleichzeitig ist es unsere Pflicht, auf Nachhaltigkeit zu achten und zum Klimaschutz beizutragen. Deshalb haben wir das Konzept „gesunder und nachhaltiger Tagesteller“ entwickelt, welches wir im Rahmen der Messe erstmals vorstellen werden.“

Das dritte Thema betrifft die Sturzprävention dank korrekter Koordination der Bewegungen. Verena Fink, Physiotherapeutin der Pflegedienstleitung des Sanitätsbetriebs dazu: „Sturzverletzungen verursachen oft schwere Schäden und beeinträchtigen die Menschen stark in ihrer Lebensqualität. Bewegung macht einen wichtigen Teil der Prävention aus und der Südtiroler Sanitätsbetrieb ermöglicht den Besucher und Besucherinnen der BIOLIFE 2021, sich direkt auf dem Messestand von Fachkräften auf diesem Gebiet beraten zu lassen“.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Sanitätsbetrieb auf Messe Biolife"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
gogogirl
gogogirl
Tratscher
28 Tage 18 h

Warum wird diese Messe abgehalten bei so hohen Zahlen an Infizierten? Hoffentlich geht niemand hin

thomas
thomas
Universalgelehrter
28 Tage 18 h

haben die im Krankenhaus nicht genug zu tun!?!

wpDiscuz