Verzögerung bei nicht dringlichen Leistungen möglich 

Sanitätsbetrieb: Generalstreik am 16. Dezember

Montag, 12. Dezember 2022 | 17:38 Uhr

Bozen – Der Südtiroler Sanitätsbetrieb weist darauf hin, dass es aufgrund eines regionalen Generalstreiks des privaten und öffentlichen Sektors von 24 Stunden, zu dem die Gewerkschaftsorganisation AGB am Freitag, 16. Dezember 2022, aufgerufen hat, zu Verzögerungen bei nicht dringlichen Leistungen kommen könnte.

Dringende Leistungen sowie alle essenziellen Dienste werden auf jeden Fall gemäß den geltenden Rechtsvorschriften gewährleistet.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Sanitätsbetrieb: Generalstreik am 16. Dezember"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 16 Tage

Interessant wäre zu erfahren, was der Südtiroler Sanitätsbetrieb als dringlich bzw. nicht dringlich einstuft. Dann könnten sich die Menschen darauf vorbereiten🙈😢

anonymous
anonymous
Kinig
1 Monat 16 Tage

Verzögerungen gibt es das ganze Jahr,Dauer Generalstreik

Entequatch
Entequatch
Tratscher
1 Monat 16 Tage

Das ist ein wohl ein schlechter witz!

Paladin
Paladin
Superredner
1 Monat 15 Tage

Sarkastischer Weise könnte man sagen, die Notaufnahme in Bozen scheint im Dauerstreik zu stehen. Natürlich sind die Ärzte und Pfleger überlastet, aber das Problem liegt bei den Oberene. Die Pnrr-Millionen sollten wirklich in die Sanität fließen, statt in Sinnlose Prestige-Objekte (s. Standseilbahn Meran) oder “Gehaltsanpassungen” der Politiker!

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 15 Tage

…am gleiche Tag streikt ah die SASA…dann wirds net so schlimm…
😄

wpDiscuz