HGV-Fachgruppe hielt Online-Tagung ab

Schutzhütten starten in die Sommersaison

Freitag, 28. Mai 2021 | 15:30 Uhr

Bozen – Vor Kurzem hielt die Fachgruppe „Schutzhütten Südtirol“ des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) eine Online-Tagung ab, in der es um die bevorstehende Sommersaison und die Corona-Bestimmungen auf den Schutzhütten ging.

Die ersten Schutzhütten sind bereits zu Pfingsten in die neue Saison gestartet. Viele der Wirtinnen und Wirte nutzten deshalb die Möglichkeit, um sich im Rahmen der Online-Tagung bei den Expertinnen und Experten im HGV über die geltenden Bestimmungen zu informieren und sich untereinander auszutauschen. Stefan Perathoner, Vorsitzender der HGV-Fachgruppe „Schutzhütten Südtirol“ und Wirt am Tierser Alpl, zeigte sich zuversichtlich, dass sie Sommersaison erfolgreich verlaufen wird. „Das kann jedoch nur gelingen, wenn sich alle an die Regeln halten und wenn diese für unsere Gäste auch nachvollziehbar sind“, sagte er. Wichtig ist dabei, dass die Regeln für alle Berggebiete dieselben sind.

Positiv in die Zukunft blickte auch HGV-Präsident Manfred Pinzger, der den Schutzhüttenwirten für ihre wertvolle Arbeit dankte und einmal mehr betonte, dass die Schutzhütten ein großer Mehrwert seien und zur Attraktivität der Tourismusdestination Südtirol beitragen.

An der Online-Tagung nahm auch Landesrat Arnold Schuler teil, der über die aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie berichtete. Auch er blickte zuversichtlich in Richtung Sommersaison und appellierte, die verschiedenen Sicherheitsauflagen einzuhalten.

Im Fachteil der Online-Tagung informierte Evelin Schieder, Leiterin der HGV-Rechtsabteilung, über die spezifischen Auflagen und Sicherheitsbestimmungen für die Schutzhütten ein. Wilfried Albenberger, Leiter der HGV-Personalberatung, ging näher auf die verschiedenen Möglichkeiten ein, wie der Personaleinsatz auf den Hütten organisiert werden kann. Da bereits im letzten Sommer festzustellen war, dass besonders am Wochenende zusätzliche Arbeitskräfte notwendig sind, zeigte er die verschiedenen Möglichkeiten der Anstellung auf. Die Wirtinnen und Wirte wünschten sich abschließend einen erfolgreichen Sommer.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Schutzhütten starten in die Sommersaison"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
16 Tage 2 h
Hallo nach Südtirol, den Hüttenbetreibern und ihren Gästen eine schöne Saison 2021. Mir ein Rätsel warum die Hüttenwirte nicht selbstbewusster und Fordernder auftreten, die teilweise absurden Regelungen aus 2020 mussten stündlich neu gedeutet, ausgehandelt und hingebogen werden bei einem Haus voller täglich wechselnder und durchaus auch alkoholbeschwingt feierwütiger Gäste. Am Ende musste keine Hütte wegen eines Infektionsgeschehens schliessen, nirgendwo, keinen einzigen Tag. Als Dank hat man ihnen die Spätherbstsaison genommen, wohlwissend das Infektionsgeschehen fand in der Hauptsache in den üblen städtischen “Bars und Cafés” mit dem entsprechenden Publikum statt. Und jetzt setzt man ihnen bei den lukrativen mehrtägigen Hüttenwanderern diesen… Weiterlesen »
wpDiscuz