"Engagement zeugt von hohem Verantwortungsbewusstsein"

SJR unterstützt “Schulstreik fürs Klima”

Donnerstag, 14. Februar 2019 | 17:10 Uhr

Bozen – Schülerinnen und Schüler haben für kommenden Freitag einen Schülerstreik für das Klima ausgerufen. Der SJR unterstütz die Schülerinnen und Schüler in ihrem Anliegen, dass das Thema Klimawandel auf die politischen Agenden kommt – “auch bei uns in Südtirol.”

„Das jugendliche Engagement zeugt von hohem Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Umwelt und ist Ausdruck für ein globales Bewusstsein unserer Jugendlichen“, ist sich Martina De Zordo, SJR-Vorsitzende, sicher und ergänzt weiter: „Vorhergehende und auch aktuelle Generationen leben auf Kosten von zukünftigen Generationen. Wir verbrauchen Ressourcen, die wir nicht haben, und zerstören unseren Planeten. Nachhaltigkeit schaut anders aus.“

Vielfach werde für die Aktion der Schülerinnen und Schüler wenig Verständnis gezeigt. Nicht so beim SJR, der in der Aktion etwas Positives sieht. „Wir sollten froh sein, dass es auch bei uns in Südtirol viele junge Menschen gibt, die Verantwortung für sich, ihr Umfeld und den gesamten Planeten übernehmen wollen und eine nachhaltige Klimapolitik einfordern“, so Kevin Hofer, SJR-Geschäftsführer.

Der SJR macht auch Lücken im Bildungssystem aus: „Gerade unser Bildungssystem sollte den Auftrag haben ein globales Bewusstsein und Verantwortungsübernahme für das große Ganze bei Kindern und Jugendlichen zu fördern, damit alle einen Beitrag zum Wohle aller leisten. Nur dadurch wird es uns gelingen die globalen Herausforderungen von heute und von morgen zu lösen“, ist De Zordo überzeugt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz