Wettbewerb ausgeschrieben

Sport- und Freizeitpark Brixen Milland: 20 Bewerber stehen fest

Mittwoch, 27. Oktober 2021 | 15:54 Uhr

Brixen – Zur Errichtung eines Sport- und Freizeitparks mit neuer Eishalle, Tennishalle und weiteren Sporteinrichtungen in Milland in der Gemeinde Brixen wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben.

Nach bereits erfolgtem Auswahlverfahren trafen sich heute der Wettbewerbskoordinator Arch. Wolfgang Meraner, die Kommission und die 20 ausgewählten Bewerber zum Lokalaugenschein und Kolloquium in Milland. Nach der Begehung des Areals zogen sich die Beteiligten zurück, um im Detail das Projekt zu besprechen.

Die Kommissionsmitglieder sind Prof. Ing. Klaus Klaas Leonhart, Architekt und Landschaftsarchitekt, Prof. Dr. Andreas Boschetti, Architekt und Städteplaner, Bürgermeister Dr. Peter Brunner, Stadtrat für Urbanistik und Sportanlagen Andreas Jungmann sowie Ing. Alexander Gruber, Führungskraft für öffentliche Arbeiten der Gemeinde Brixen.

Folgende 20 Teilnehmer sind nach bereits erfolgtem Auswahlverfahren zur Teilnahme am Wettbewerb eingeladen:

–          pedevilla architects

–          MoDus Architects

–          C e Z Calderan Zanovello Architetti S.R.L. STP, Ing. Rodolfo Senoner, STEAM S.r.l.

–          Pichler Architects – Maffeis – Manens Tifs -inProject

–          Bietergemeinschaft Dejaco

–          Carlana Mezzalira Pentimalli

–          GRUPPE WT HELL/ SETTE/ KAUER SEEHAUSER/ TRÖBINGER/BEIKIRCHER

–          IOTTI + PAVARANI ARCHITETTI / PLATTNER MEZZANOTTE / ing.ge.na. /LAND Italia Srl

–          Walter Brida – KOSMOS architects – Katharina Volgger

–          formas architecture

–          valdemarin.bergmeisterwolf

–          Auer Weber Brixen Milland

–          Stifter+Bachmann, Höller&Klotzner-Architekten, Bergmeister GmbH

–          O.Q. ARCHITETTURA (ragguppamento temporaneo professionisti)

–          DEMOGO-SINERGO

–          ellevuelle architetti

–          ARGE Sport- und Freizeitpark Brixen Milland

–          Stuppner/Amodeo/Gruber/Treibenreif

–          Bertoncello Mittelberger Moresco Anesin Gousia Franceschini Pisciali Raveane Zanellati

–          FIERRO – TFE – BOLINA – GUIDOTTO.

Die Bewerber erhalten nun für die Projektvorschläge mit Planungsunterlagen und Modell rund drei Monate Zeit. Die Öffnung der Pakete wird voraussichtlich am 21. Februar 2022 erfolgen.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz