Vernetzung und regelmäßiger Austausch sind wichtige Ziele

Startschuss für neue Junghandwerker Ortsgruppe Tschögglberg

Montag, 03. August 2020 | 12:07 Uhr

Tschögglberg – Junge Leute für das Handwerk begeistern und Erfahrungen austauschen: Das sind die obersten Ziele der neuen Junghandwerker Ortsgruppe Tschögglberg. Sie wurde vor kurzem gegründet und steht jetzt in den Startlöchern, um mit der neuen Arbeit loszulegen.

Die gute Vernetzung und der regelmäßige Austausch sind wichtige Ziele, die die Junghandwerker des lvh Wirtschaftsverbandes Handwerk und Dienstleister verfolgen. Aus diesem Grund haben sich die Junghandwerker über die Gründung der neuen Ortsgruppe Tschögglberg umso mehr gefreut. „In erster Linie wollen wir junge Leute für das Handwerk motivieren und begeistern. Wir wollen zeigen, wie toll und vielseitig unsere Berufe sind. Außerdem wollen wir den Zusammenhalt zwischen den Gemeinden stärken und Erfahrungen austauschen und uns gegenseitig motivieren“, erklärt die Vorsitzende der neuen Gruppe Priska Reichhalter.

Die Idee zur Gründung der neuen Gruppe ist bereits bei der Tschögglberger Wirtschauftsschau 2019 entstanden. „Die Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden und den Handwerkern sowie das mehr als erfolgreiche Ergebnis hat uns junge Handwerker motiviert, daran anzuknüpfen und auf das aufzubauen“, unterstreicht Reichhalter. Die Junghandwerker aus den Gemeinden Hafling, Vöran, Mölten und Jenesien treten mit großer Motivation der neuen Chance entgegen. Sie freuen sich bereits weitere junge Handwerker vom Tschögglberg bei sich aufzunehmen. „Jeder der interessiert ist, der Gruppe beizutreten, kann sich gerne bei uns melden“, unterstreicht die Vorsitzende.

lvh-Präsident Martin Haller und lvh-Vizepräsident Hannes Mussak waren bei der offiziellen Gründung dabei: „Die jungen Handwerker sind die Zukunft des Sektors. Aus diesem Grund freut uns die große Motivation der Anwesenden umso mehr. Ortsgruppen sind für eine breite, aktive Basis sehr wichtig, damit sich die jungen Handwerker bestmöglich vernetzen und sich stetig weiterentwickeln können. Wir wünschen der neuen Gruppe für die Zukunft viel Erfolg!“

Ortsobmänner begrüßen das große Engagement

Erfreut über das große Engagement waren die Ortsobmänner der jeweiligen Gemeinden. „Wir als Ortsobmänner der Tschögglberger Gemeinden begrüßen diese Initiative unserer Junghandwerker und werten sie als sehr positiv und zukunftsweisend“, sagt Ulrich Perkmann, Ortsobmann von Mölten. „Es ist wichtig, dass sich die jungen Handwerker als Interessensgruppe formieren, aktiv werden und alle vier Gemeinden des Tschögglbergs zusammenarbeiten. Wir werden sie unterstützen und wünschen ihnen viel Erfolg für diese neue Herausforderung.“

Alexander Reiterer, Ortsobmann von Hafling, freute sich ebenso über die Entstehung der neuen Ortsgruppe: „Im Namen der Ortsgruppe Hafling wünsche ich den Junghandwerkern viel Erfolg und Freude bei der Zusammenarbeit als Ortsgruppe Tschögglberg. Das neue und verstärkte Miteinander von jungen Handwerkern vom gesamten Tschögglberg ist eine großartige Errungenschaft.“

„Für mich als Ortsobmann und auch persönlich ist es eine große Freude, dass wir jetzt am Tschögglberg eine Junghandwerker Ortgruppe haben“, sagt Thomas Oberkofler, Ortsobmann von Jenesien. „In der Jugend liegt die Zukunft und ich bin der Meinung, dass junge Handwerker besser den Kontakt mit interessierten Jugendlichen aufbauen können. Zudem freut es mich besonders, eine gemeindeübergreifende Ortsgruppe zu haben. Ich wünsche ihnen viel Erfolg!“

„In der heutigen Zeit ist es sehr wichtig, dass sich junge Handwerker austauschen, mit aktuellen Themen beschäftigen und sich für ihre Anliegen einsetzen“, unterstreicht Josef Reiterer, Ortsobmann von Vöran. „Die Initiative der Junghandwerker aus dem Tschögglberg zeigt wie zielstrebig und motiviert sie sind. Ich freue mich sehr, dass wir so viele junge und engagierte Handwerker in unseren Gemeinden haben. Ich wünsche ihnen gutes Gelingen und hoffe, dass sie all ihre Ziele umsetzen können.“

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz