Auszeichnung für hervorragende Leistungen aus

STK prämiert die Klassenbesten

Mittwoch, 27. Oktober 2021 | 11:47 Uhr

Bozen – Sie sind motiviert und wissbegierig, beteiligen sich aktiv am Unterricht, lernen begeistert mit und setzen das Gelernte gekonnt in die Praxis um. So kann man die Schülerinnen, Schüler und Lehrlinge beschreiben, welche die Südtiroler Tourismuskasse (STK) im Rahmen der Fachmesse Hotel 2021 für ihre besonderen schulischen Leistungen ausgezeichnet hat. Insgesamt wurden sieben Schülerinnen und Schüler sowie Lehrlinge der Landesberufsschule „Savoy“ in Meran, der Landesberufsschule „Emma Hellenstainer“ in Brixen und der italienischen Hotelfachschule „Cesare Ritz“ in Meran ausgezeichnet, die das Abschlussjahr als Klassenbeste beendet haben.

„Den Schülerinnen und Schülern gebührt für ihre Leistung ein passender Rahmen. Diese Auszeichnung soll ein Ansporn für ihre Zukunft sein“, sagte STK-Präsident Tony Tschenett. Gemeinsam mit den STK-Verwaltungsratsmitgliedern Gottfried Schgaguler (HGV) und Ulrike Egger (Fisascat SGBCISL) führte er durch die Prämierung.

Die Klassenbesten

Die besten Schüler der Landesberufsschule „Savoy“ in Meran waren im Schuljahr 2020/2021 Claudia Ilmer aus Saltaus im Bereich Service und Katja Brunner aus Platt/Moos in Passeier im Bereich Küche. In der Landesberufsschule „Emma Hellenstainer“ in Brixen waren Verena Gschnitzer aus Ratschings im Bereich Service und Nadia Pichler aus Deutschnofen im Bereich Küche die Klassenbesten. In der Hotelfachschule „Cesare Ritz“ in Meran haben Andrea Damini aus Bozen im Bereich Service, Denise Marcella Nones aus Valfloriana im Bereich Küche und Martina Superchi aus Sterzing im Bereich Rezeption mit Bestnoten abgeschlossen. Sie alle durften sich über ein iPad freuen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz