Feierliche Zeremonie im Ehrensaal des Merkantilgebäudes

Südtiroler Wirtschaftspreis 2018 an 16 Südtiroler Unternehmen verliehen

Freitag, 18. Mai 2018 | 12:31 Uhr

Bozen – Die Handelskammer Bozen prämierte heute zum 66. Mal heimische Betriebe mit einer mehr als 50-jährigen Tätigkeit. 16 Unternehmen wurden im Rahmen einer feierlichen Zeremonie im Ehrensaal des Merkantilgebäudes ausgezeichnet.

Hier geht es zur Liste

Im festlichen Rahmen des Merkantilgebäudes überreichten Handelskammerpräsident Michl Ebner und Landeshauptmann Arno Kompatscher Goldmedaillen und Diplome an 16 traditionsreiche Südtiroler Unternehmen. Die ausgezeichneten Betriebe weisen zwischen 50 und 235 Jahre Tätigkeit auf. Das sind insgesamt 1152 Jahre bzw. durchschnittlich 72 Jahre pro Betrieb.

Die 66. Ausgabe der Prämierung brachte dieses Jahr eine große Neuigkeit mit sich: Zum ersten Mal konnten auch landwirtschaftliche Betriebe ausgezeichnet werden.

Das traditionsreichste Unternehmen war in diesem Jahr der Gfrillerhof von Bernhard Bauer aus Barbian, der somit der erste landwirtschaftliche Betrieb in Südtirol ist, der diese Auszeichnung erhält. Mit seinen 235 Jahren kann der Erbhof Gfriller eine lange Geschichte und eine jahrhundertealte Tradition vorweisen. Besondere Anerkennung erhielt auch der Spenglereibetrieb Schmidt AS GmbH aus Bozen, der heuer sein 125. Jubiläum feiert. Ausgezeichnet wurde zudem der Schmiede- und Schlossereibetrieb von Günther Gamper aus Vahrn für 72 Jahre Tätigkeit.

„Die ausgezeichneten Betriebe sind tragende Säulen der Südtiroler Wirtschaft, deren Unternehmer/innen sich durch Tüchtigkeit, großes Engagement und Widerstandsfähigkeit auszeichnen – Stärken, denen heute gebührende Anerkennung gezollt wurde“, erklärte der Präsident der Handelskammer Bozen, Michl Ebner.

Landeshauptmann Arno Kompatscher unterstreicht die Bedeutung des Südtiroler Wirtschaftspreises: „Südtirol hatte und hat das große Glück, auf gewissenhafte und anpackende Menschen sowie mutige und vorausschauende Unternehmerinnen und Unternehmer bauen zu können. Der Wirtschaftspreis gibt ihnen die Sichtbarkeit, die sie verdienen.“

Auf die Auszeichnung der Unternehmen im Frühjahr folgt die Verleihung des Südtiroler Wirtschaftspreises an die langjährigen Mitarbeiter/innen im Herbst. Dies ermöglicht, die Betriebe und Beschäftigten weiterhin im Sinne der Tradition gebührend zu ehren und sie auch als Vorbild in den Mittelpunkt zu stellen.

Weitere Informationen erteilt das Sekretariat der Handelskammer Bozen, Ansprechpartner Alfred Aberer, Tel. 0471 945 615, E-Mail: generalsekretariat@handelskammer.bz.it.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz