Christine Novakovic kommt aus Kastelruth

Südtirolerin wird neue Europachefin der Großbank UBS

Mittwoch, 21. August 2019 | 10:02 Uhr

Frankfurt/Kastelruth – Die Kastelrutherin Christine Novakovic wird ab dem 1. September das Europageschäft der Schweizer Großbank UBS leiten und übernimmt die Verantwortung für elf europäische Länder. Damit steigt die 55-Jährige eine weitere Sprosse auf der Karriereleiter nach oben, berichtet das Tagblatt Dolomiten am Mittwoch.

Christl – wie sie auch genannt wird – Novakovic bringe nicht nur umfassende Expertise im Wealth Management, Investment Banking und Retail Banking mit an Bord, sondern auch langjährige Führungserfahrung und ein breites Verständnis für den europäischen Bankensektor und die Kapitalmärkte, betont der Aufsichtsratsvorsitzende von UBS Europe, Roland Koch, ehemaliger Ministerpräsident des deutschen Bundeslandes Hessen.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Südtirolerin wird neue Europachefin der Großbank UBS"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brixna
brixna
Tratscher
1 Monat 18 h

Der nochnome isch sehr südtirolerisch

abenteuerlustig
1 Monat 17 h

Isch dr verheiratete Numen, obr natürlich muas man af setta stollerische Details eingian, gstott Leistung zu honorieren.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 15 h

@ abenteuerlustig

für solche Individuen gibt es auf italienisch die best geeignete Bezeichnung :
“coatti e provinciali” 😀

Krabbe
Krabbe
Grünschnabel
1 Monat 14 h

@abenteuerlustig
Wos hoschn du Möchtegern feiner Pinggl gegn an Stoll?
Du wersch woll Stoan fressn und Etschwosser saufen zan lebm?

klara
klara
Superredner
1 Monat 13 h

@brixna Die Frau heißt Christine Leitner, Novacovic heißt ihr Ehemann. Zufrieden jetzt?

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 12 h

@klara
Nein, die hat ja einen Ausländer. 😉😁

klara
klara
Superredner
1 Monat 10 h

@Eppendorf Scheibenkleister!

noergler
noergler
Tratscher
1 Monat 9 h

@Krabbe:
Dass man außer Rindviecher no ondere sochn fressn konn wersch hoffentlich schun amol gheart hobn 😀

Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
1 Monat 18 h

olle moanen olm weils a frau isch nr laft ols besser – sell sieg man z.b. lei in rom – olle gmoant wunder wos und alla fine der selbe puff wia olm

abenteuerlustig
1 Monat 17 h

Dass sie magari aufgrund ihrer bisherigen Leistung den Posten erholten hot, hell isch in deinem Weltbild wohrscheinlich nit vorgsegn, odr?

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 15 h

@ Fantozzi

Weiss nicht wieweit Du mit dem modus operandi in Rom vertraut bist aber eins ist sicher.
um eine Stadt wie Rom in den Griff zu bekommen da brächte es einen wie Putin ,alles andere ist ein reiner Witz und das wird ewig so bleiben,glaubs mir 😀

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 12 h

@Fantozzi
Diese Frau in Rom hat mindestens 20 alteingesessene ,,Säcke” in ihrer Gemeindestube sitzen, die nichts anderes gedenken zu tun als GEGEN die Bürgermeisterin zu arbeiten.

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 16 h

Bravo, auch wenn ich die UBS für die ähnlichen Verbrecher wie die Deutsche Bank halte.

franky
franky
Grünschnabel
1 Monat 13 h

Die neutrale Schweiz…
soll doch mal ihre Dunkelschwarzen Flecken in ihrem Bankenwesen historisch bzw. materiell aufarbeiten!!

Popeye
Popeye
Universalgelehrter
1 Monat 3 h

Und Kompatscher wird Premierminister von Italien, und Durnwalder Staatspräsident.Endlich ! Wie ein kleines Land große sein kann…

wpDiscuz