Zwei Vitalpina Hotels unter den ersten drei

Sustainable Tourism Pioneers Award an Vitalpina Naturhotel Pfösl vergeben

Samstag, 22. Oktober 2022 | 13:28 Uhr

Bozen – Im Rahmen der Fachmesse Hotel verleiht die Messe Bozen den Hotel Sustainability Award, den „Oscar“ für die Nachhaltigkeit in der Hotelbranche. Seit zwei Jahren sind eigene Kategorien für Aussteller und Besucher vorgesehen, darunter auch die Kategorie „Sustainable Tourism Pioneers powered by IDM“, welche sich an Gast- und Beherbergungsbetriebe richtet, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit befassen und bereits konkret erfolgreiche Projekte in Sachen Nachhaltigkeit umgesetzt haben. Gewinner in diesem Jahr ist das Vitalpina Naturhotel Pfösl in Deutschnofen. Der Preis sieht als Gewinn ein von IDM Südtirol gesponsortes Marketing-Paket im Wert von 10.000 Euro vor.

Sieben Fachjuroren haben über die Gewinner der Awards entschieden, die am Nachmittag des 17. Oktober 2022 auf der Hotel Connects Stage der Fachmesse Hotel  in der Messe Bozen ausgezeichnet wurden. In der Kategorie „Sustainable Tourism Pioneers Award“ konnten sich zwei Vitalpina Hotels unter den ersten drei wiederfinden. Den Sieg konnte das Vitalpina Naturhotel Pfösl in Deutschnofen für sich entscheiden. Auf den hervorragenden zweiten Platz schaffte es das Vitalpina Alpin & Relax Hotel Das Gerstl in Mals mit seiner R30-Philosophie, der dritte Platz ging an das Biohotel Steineggerhof in Steinegg.

Die Jury, vertreten durch Anna Scuttari von EURAC Research und Stefanie Prieth von IDM Südtirol, bekräftigte ihr Bewertungsurteil folgendermaßen: „Dem Hotel Pfösl gelingt es, sich ganzheitlich dem Thema Nachhaltigkeit anzunehmen. Angefangen bei der Eigentümerfamilie Zelger-Mahlknecht, die bis ins kleinste Detail mitdenkt, und dementsprechend spiegelt sich ihr Einsatz in allen Bereichen des Betriebes wider. Darüber hinaus kann das Haus eine Reihe von Nachhaltigkeitszertifizierungen (z. B. GSTC, Ecolabel, audit familieundberuf, Earth Check und Turn to zero) aufweisen, die eine kontinuierliche Qualitätssicherung in der Entwicklung und Umsetzung verschiedener Maßnahmen gewährleisten. Sowohl die Gäste, aber auch das gesamte Team des Hauses werden im Alltag stets zum Thema Nachhaltigkeit sensibilisiert.  Dies wird zum Beispiel u. a. durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit lokalen Partnern unterstrichen.“

Den Preis nahm Brigitte Zelger vom Vitalpina Naturhotel Pfösl stellvertretend für die Familie Zelger-Mahlknecht sowie dem gesamten Pfösl-Team entgegen. „Diese Auszeichnung ist für uns eine große Wertschätzung für all unsere Bemühungen rund um die Nachhaltigkeit. Ein großer Dank geht an unser einzigartiges Pfösl-Team, an unsere Partner und all jene Menschen, die uns begleiten. Wir werden weiterhin diesen Weg der kleinen Schritte gehen und dabei auch andere Menschen rund um uns herum inspirieren“, sagte Zelger.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz