Vollbeschäftigung in Südtirol

Tag der Arbeit: Kreatives Denken gefragt

Dienstag, 01. Mai 2018 | 08:18 Uhr

Bozen – In Südtirol herrscht Vollbeschäftigung. Damit Südtirol wettbewerbsfähig bleibt, seien Innovation und Kreativität gefragt, sagt Landeshauptmann Arno Kompatscher.

Die Arbeitslosigkeit in Südtirol ist 2017 weiter gesunken, und zwar von 3,7 Prozent im Jahr 2016 auf 3,1 Prozent. „In unserem Land herrscht Vollbeschäftigung. Wer Arbeit sucht, findet sie. Das ist keineswegs eine Selbstverständlichkeit, wenn man einen Vergleich mit vielen anderen europäischen Regionen anstellt“, betont Landeshauptmann und Wirtschaftslandesrat Arno Kompatscher. „Arbeit sichert Einkommen und macht gesellschaftliche Teilhabe möglich“, so der Landeshauptmann. Damit sei man dem EU-Ziel von 80 Prozent Beschäftigten im Jahr 2020 einen weiteren Schritt näher gekommen.

Förderliche Rahmenbedingungen und eine gesunde Wirtschaft sind Voraussetzungen für eine gute Arbeitsmarktlage. „Es ist eine unserer Hauptaufgaben, Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass sich die Wirtschaft entwickelt und das Südtirol dem Wettbewerb standhält“, erklärt Landeshauptmann Kompatscher. Dazu gehörten besonders auch Innovation und Entwicklung. „Um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein und den hohen Lebensstandard zu sichern, müssen wir auf Entwicklung, Forschung und Innovation bauen“, zeigt sich der Landeshauptmann überzeugt. Gefragt seien kreatives Denken und die Entwicklung neuer Ideen. Südtirols Forschungseinrichtungen spielten diesbezüglich eine wichtige Rolle. Sie dienten auch als Brutstätten, um die Entwicklung des Landes insgesamt zu befruchten, in Südtirol spezialisierte Arbeitsplätze zu schaffen und Südtirol als Standort weiter aufzuwerten.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

54 Kommentare auf "Tag der Arbeit: Kreatives Denken gefragt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Marta
Marta
Universalgelehrter
22 Tage 5 h

Arbeit gibt’s genug—-nur leider reicht’s nicht zum Leben !!!

lenzibus
lenzibus
Tratscher
22 Tage 3 h

Marta in Südtirol sein olls lei jammra, aso guit wias ins gait, aso gaits in ondra Ländo et, seit la amo zifriedn!

Marta
Marta
Universalgelehrter
22 Tage 2 h

@lenzibus warum gibt’s dann Altersarmut und Familien unter der Armutsgrenze???

enkedu
enkedu
Kinig
21 Tage 23 h

Moch dich doch selbständig, dann kannst alles was du verdienst selbst einstecken.

lenzibus
lenzibus
Tratscher
21 Tage 23 h

@MARTA stell dich mal in einem Geschäft an die Kassa und schau in den Einkaufskorb der “armen” Familien. Auch hat jedes “arme” Kind ein Handj.

genau
genau
Universalgelehrter
21 Tage 21 h

@lenzibus

Ja das ist irgendwie interessant.
Ein Land voller Wohlstand obwohl es eigentlich Kompellt unproduktiv ist.

Ohne Tourismus würde es hier wohl düster aussehen😀

Blitz
Blitz
Superredner
21 Tage 21 h

@lenzibus Hosch a Parteikartl ?

Marta
Marta
Universalgelehrter
21 Tage 21 h

@lenzibus dann schau mal genauer hin von wem die Kinder sind !!!—von Immigranten ! !!!

lenzibus
lenzibus
Tratscher
21 Tage 19 h

@Blitz jo sell one a ans ,i wähl ollm dei vor dron!

lenzibus
lenzibus
Tratscher
21 Tage 17 h

@Marta ach ja genau ,unsere Kinder haben alle kein Handj!

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
19 Tage 19 h

I staun olm wwider iber deine intelligenz

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
19 Tage 19 h

@enkedu wider sehr weise fa dir, kompliment, welchh giga iq

Tabernakel
19 Tage 18 h

@Vieldenker

Unt isch imma wido uba teini RächtSchraipung.

traktor
traktor
Universalgelehrter
22 Tage 5 h

arbeit wird so sehr besteuert um allen dahergelaufenen und politikern ein feines sorgenfreies leben zu garantieren!
ändern wir das!!

enkedu
enkedu
Kinig
21 Tage 23 h

Und damit sie genug Kleingeld haben, ihre völlig sinnlosen Einrichtungen wie IDM, TOI, Eurac, Uni und wie sie alle heissen, zu finanzieren.
Geht einem doch nicht erzählen, dass dort Impulse für den Fortschritt gesetzt werden.

Blitz
Blitz
Superredner
21 Tage 21 h

@enkedu Impulse fürn Geldpeitl !

brunecka
brunecka
Tratscher
21 Tage 9 h

traktor
jo und wie?

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
22 Tage 6 h

vor den Wahlen muss man sich kräftig selbst loben

Ludwig11
Ludwig11
Grünschnabel
22 Tage 5 h

Auch in der Politik ist Innovation gefragt. 
Aber, ach ja da ist Arno leider in der falschen Partei.  🙊🙊

genau
genau
Universalgelehrter
21 Tage 21 h

Wieso??
Die Svp ist doch das Sinnbild für Innovation und Fortschritt

genau
genau
Universalgelehrter
21 Tage 1 h

@genau

Manche verstehen einfach DIE IRONIE nicht

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
22 Tage 5 h

jo genau “noch” Landeschef, wer arbeitet sucht findet sie und wer kuane orbeit suacht, weil er kuane luscht hot, in hem werden mr schun a ordentliche Sozialhilfe geben, de von die orbeitswilligen gezohlt werrt, gel Arno!

genau
genau
Universalgelehrter
21 Tage 21 h

Harz4-Arno???

Supergscheider
Supergscheider
Grünschnabel
22 Tage 4 h

Wir sind kreatives Unternehmen und finden keine Fachkräfte die sind leider im Ausland gut bezahlt und sehr geschätzt.Wir bezahlen weit über dem Durchschnitt aber leider gibt’s für die gleiche Arbeit im Ausland mindestens das doppelte.Von Vollbeschäftigung wohl keine Rede von dramatischem Facharbeitermangel eher.Halsabschneiderische Besteuerung,mangelnde Wertschätzung,idiotische Bürokratie und nicht einzuhaltende Sicherheitsauflagen vorderen ihren Tribut.

Marta
Marta
Universalgelehrter
22 Tage 2 h

👍👍und so ist es !!!!

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
22 Tage 1 h

.Von Vollbeschäftigung wohl keine Rede von dramatischem Facharbeitermangel eher.Halsabschneiderische Besteuerung,mangelnde Wertschätzung,idiotische Bürokratie und nicht einzuhaltende Sicherheitsauflagen vorderen ihren Tribut.

gonz deiner meinung

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

@giftzwerg Würde es ausreichen, wenn die 3.1% Arbeitslosen sich zu Facharbeitern ausbilden ließen? Wer macht die Ausbildung?

algunder
algunder
Tratscher
21 Tage 22 h

In meiner sparte ischs gleich , in bayern tirol usw bekommt man höhere löhne , und dabei sind die noch weniger versteuert! Aber das verstehen die politiker nicht

StevieWonder
StevieWonder
Neuling
21 Tage 20 h

@Neumi würde sehr gerne die Chance ergreifen mich in einer anderen Sparte ausbilden zu lassen, aber leider gibts diese Möglichkeit nur in Österreich oder in Deutschland. Bin leider Langzeitarbeitsloser nachdem ich meine Arbeit verloren habe. Bekomme in meiner Sparte auch leider keine mehr und das mit 23 Jahren.

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Tratscher
21 Tage 13 h

@steviewonder wieso suchen Sie nicht in einer anderen Branche Arbeit. Jede Arbeit ist besser als keine

StevieWonder
StevieWonder
Neuling
19 Tage 7 h

@Mitgequatscht Von Helfertärigkeiten kann man hier leider kaum Leben, zusätzlich ist es schon schwer genug in einer anderen Branche ohne Erfahrung fuß zu fassen. Das Land bietet den Leuten auch keine wirkliche Qualifizierung sollte man keine Möglichkeit mehr haben im alten Beruf zu arbeiten bzw. wenn man seinen Beruf wechseln möchte.

Das Bildungssytem von Österreich und Deutschland ist sehr viel besser und auch darauf ausgelegt alle Menschen in Arbeit zu schicken.

Angel
Angel
Grünschnabel
22 Tage 5 h

Er machts uns ja vor. Um auf einer Hochzeit zu tanzen meldet er sich bei einer anderen Veranstaltung krank. Vollbeschäftigt.

Leonor
Leonor
Tratscher
22 Tage 6 h

Tia, viele kreativer Denker sind ins Ausland geflohen!

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

Ja,ja , kreative denker bräuchte es zu allerst mal in der Politik aber die scheinen  längst schon ausgestorben zu sein 😀😀 und arbeitslos werden die sowieso  nie solange die Wähler schlafen.

So ist das
So ist das
Superredner
22 Tage 4 h

Vollbeschäftigung sollte aber auch bedeuten, dass man mit sem Lohn zumindest bis zum Monatsende kommt.
Hier ist Kreatives Denken gefragt, aber aus dem Mund eines Politikers ist das immer so eine Sache.

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
21 Tage 8 h

ganz klar ,die haben keine Geldsorgen,und wenn sie welche haben,erhöhen sie sich einfach die Diäten und Km Geld und und und!😡

Marta
Marta
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

Politiker haben einen 30 Stundentag—die Arbeit wächst ihnen über den Kopf !!!—–vor den Wahlen it’s noch schlimmer !!!

Obelix
Obelix
Superredner
22 Tage 3 h

„Arbeit sichert Einkommen und macht gesellschaftliche Teilhabe möglich“. Von wegen gesellschaftlicher Teilhabe, bei einem 1300 Euro Job als Facharbeiter oder Pensionist. Da braucht es das ganze “kreative Denken” wie man es bis zu Monatsende irgendwie überlebt.

genau
genau
Universalgelehrter
21 Tage 21 h

Und das fördert wieserum die Kreativität^^

Marta
Marta
Universalgelehrter
22 Tage 3 h

Arbeit für Flüchtlinge !!!-Sie möchten ja auch arbeiten fürs Geld !!!-Es ist auch für sie entwürdigend ,auf Sozialhilfe angewiesen zu sein !!!

Marta
Marta
Universalgelehrter
22 Tage 1 h

also sparrt man auch hir Steuergelder !!!

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
21 Tage 22 h

….und Arno versuchen sie mal mit ca.1150€ auszukommen ( Tariflohn Metall) Miete, Essen , Kleider, Wasser, Strom, Mühlabfuhr, Benzin/ Diesel, Auto u.s.w, u.s.w, u.s.w……… zu zahlen.

Blitz
Blitz
Superredner
21 Tage 21 h

Der LH ;ist so ein Selbsberäucherer es wird immer peinlicher seiner Argumentation zu folgen !

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
21 Tage 23 h

,,Wer Arbeit sucht, findet sie” Aber wer einen Lohn sucht mit dem er in Südtirol gut auskommt, findet ihn nicht. Ich jedenfalls lebe von meinem Gehalt und nicht von meiner Arbeit. Denn mehr Arbeit heißt nicht mehr Geld.

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
21 Tage 19 h

60% vom erarbeiteten knüpft uns der Staat ab, werden wir überfallen, schert es ihn einen dreck, werden wir krank, interessiert es ihn immer weniger, in den Schulen gehts bergab und und und…

raunzer
raunzer
Tratscher
21 Tage 18 h

…, kreatives Denken, die Politik hat es uns bei den Pensionsvorschüssen vorgemacht, das kreative Denken.

Marta
Marta
Universalgelehrter
21 Tage 20 h

für eine einheimische Familie sind 3 Kinder fast nicht mehr Leistbar !!!

Nathan
Nathan
Tratscher
21 Tage 19 h

Ja in Südtirol herrscht Vollbeschäftigung, in diesem Land mit Vollautonomie.
Oder wie ist es möglich Herr LH Kompatscher, dass trotz Arbeit das Einkommen NICHT gesichert ist?

Sie sprechen davon in Zukunft den hohen Lebensstandard zu sichern, sorgen sie lieber dafür, dass man sich den auch leisten kann. Aber wie sagten sie bereits heute:” Gefragt seien kreatives Denken und die Entwicklung neuer Ideen.” Gut dann bin ich gespannt auf Ihre Ideen, wünsche Ihnen dabei schon mal gutes Gelingen – und bitte vergessen sie dabei nicht Südtirol als Lebensraum aufzuwerten!

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
21 Tage 18 h

Kreatives Denken? Schönes Wortspiel mit null Inhalt

Supergscheider
Supergscheider
Grünschnabel
21 Tage 17 h

Lenzibus,:Mein Neffe der Vorarbeiter in einem Industriebetrieb super Ausgebildet kompetent,usw für unsere Verhältnisse sehr gut bezahlt ist versucht gerade eine Familie zu gründen,da er aus einfachen Verhältnissen kommt ist das schon fast nicht mehr möglich.Sagen sie uns bitte was das mit ihrem sogenannten”uns geht’s doch so gut zu tun hat”

Sued-tiroler
Sued-tiroler
Grünschnabel
21 Tage 7 h

Wir haben in Südtirol ca.70 % unproduktive (Bürokraten)

Marta
Marta
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

und nutzlose Politiker !!!!

mandorr
mandorr
Tratscher
21 Tage 15 h

Besondsers Berufsnörggler leiden unter der guten wirtschaftslage

Wohlzeit
Wohlzeit
Grünschnabel
21 Tage 8 h

Kreative Denker haben es nicht notwendig in die Politik zu gehen um sich dort zum Gespött der Gesellschaft machen zu lassen

wpDiscuz