Am 20. Oktober

Tagung zum personenzentrierten Arbeiten im Sozialen

Mittwoch, 21. September 2016 | 11:06 Uhr

Bozen – Am 20. Oktober 2016 findet am Vormittag in Bozen am Sitz der Freien Universität Bozen die Tagung „ICH mit DIR – Personenzentriertes Arbeiten im Sozialen“ statt.

Diese Weiterbildung richtet sich an alle Akteure des öffentlichen und privaten Sozialwesens, an Studierende und Lehrende der Ausbildungsstätten für soziale Berufe, sowie an alle interessierten Bürger und Bürgerinnen. Das personenzentrierte Arbeiten stellt für alle Beteiligten, die  in den sozialen Handlungsfeldern tätig sind, eine besondere Herausforderung dar. Die Akzente von sozialen Dienstleistungen werden immer stärker von den betroffenen Personen und deren individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen (mit)bestimmt. Daher benötigen die Mitarbeitenden von sozialen Organisationen immer mehr Kompetenzen und Arbeitswerkzeuge bezüglich der  Individualisierung, der Differenzierung und der Mediation. Für die Klientel, für Mitarbeitende, für Verantwortliche von sozialen Organisationen, für Studierende sowie für  Lehrende bietet diese Bildungsveranstaltung eine Gelegenheit, sich  tiefgehend mit der Fragestellung der Personenzentrierung in den sozialen Diensten auseinanderzusetzen und verschiedene Ansätze des personenzentrierten Handelns, der sozialen Inklusion in den Sozialräumen Südtirols auszutauschen.

Organisatoren der Veranstaltung sind die Landesabteilung Soziales, die Landesfachschule für Sozialberufe Hannah Arendt, die Freie Universität Bozen und der Dachverband für Soziales und Gesundheit. Interessierte können sich  innerhalb 10. Oktober 2016 anmelden. Alle inhaltlichen und organisatorischen Informationen finden Sie im beigelegten Tagungsflyer bzw. auf der Homepagehttp://www.provinz.bz.it/ familie-soziales-gemeinschaft/ soziales/weiterbildung/ tagungen.asp

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz