Öffentliche Arbeiten

Technischer Landesbeirat: Mitglieder ernannt

Mittwoch, 27. März 2019 | 19:11 Uhr

Bozen – Die Landesregierung hat nun die die Mitglieder des Technischen Landesbeirats für öffentliche Arbeiten ernannt.

Insgesamt 15 Experten umfasst der Technische Landesbeirat für öffentliche Arbeiten. “Das Gremium bietet der Landesregierung eine wichtige Entscheidungshilfe; es hat nämlich die Aufgabe, sämtliche Vorprojekte im Bereich der öffentlichen Arbeiten genauer unter die Lupe zu nehmen und ein Gutachten dazu abzugeben”, erklärt Hochbau- und Vermögenslandesrat Massimo Bessone. Dabei berücksichtigt das Gremium behördliche, technische und wirtschaftliche Aspekte. Am 26. März hat die Landesregierung die Mitglieder des Beirats ernannt, der bis zum Ende der Legislatur im Amt sein wird.

Im Beirat vertreten sind der zuständige Landesrat Bessone, der Direktor des Landesamts für Hochbau Ost Andrea Sega, Anna Maria Ramoser von der Stabstelle Audit, der Direktor des Landesamts für Straßenbau West Johannes Strimmer, Matthias Zingerle als Sachverständiger für Landschaftsschutz, der Geologe Joachim Dorfmann, die Direktorin des Landesamts für Brandverhütung Arianna Villotti, Ivan Stuflesser als Vertreter der Ingenieurkammer, Itta Maurer als Vertreter der Architektenkammer,Johannes Ortler für Bauten des Gesundheits-, Sozial- und Fürsorgewesens, Giulio Angelucci für Umweltschutzbauten, Lorenz Felderer als Sachverständiger für Schulbauten und Schülerheime und Ralf Dejaco als Sachverständiger für Sportanlagen. Sekretärin ist Patrizia Colafati.

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz