Regierung in Rom hofft auf sinkende Preise

Teurer Sprit: Tankstellen müssen nationalen Durchschnittspreis aushängen

Mittwoch, 11. Januar 2023 | 16:58 Uhr

Bozen – In Südtirol sind die Tankstellenbetreiber von der neuen Pflicht, neben den eigenen Verkaufspreisen auch die nationalen Durchschnittspreise für Benzin und Diesel aushängen zu müssen, überrascht. Das schreibt die italienische Regierung nämlich künftig vor, um Spekulationen und ungerechtfertigte Preiserhöhungen zu verhindern.

Die Tankstellenbetreiber sprechen von einem Mehraufwand und sind skeptisch, ob dies tatsächlich zu günstigeren Spritpreisen führen wird.

Indes hat Ministerpräsidentin Giorgia Meloni das Auslaufen des Tankrabatts mit 1. Jänner verteidigt. Hätte der Staat dauerhaft die Steuern auf Treibstoffe gestrichen, hätte die öffentliche Hand zu wenig Einnahmen und könnte keine Hilfsgelder an die Familie, die Sanität und kleine Unternehmen ausschütten, so die Regierungschefin. Es sei eine Entscheidung für die Senkung der Akzisen oder für soziale Maßnahmen gewesen, so Meloni in einem Video. Sie erinnert außerdem, dass auch schon vor acht bis zehn Jahren der Durschnittspreis für einen Liter Treibstoff bei 1,8 Euro gewesen sei.

Caro carburanti? Facciamo chiarezza

Caro carburanti? Facciamo chiarezza

Posted by Giorgia Meloni on Wednesday, January 11, 2023

 

Derzeit bewegt sich beispielsweise der Dieselpreis in Bozen bei über 1,9 Euro pro Liter. Andernorts in Südtirol werden auch schon wieder Preise von über zwei Euro pro Liter fällig.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

48 Kommentare auf "Teurer Sprit: Tankstellen müssen nationalen Durchschnittspreis aushängen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
raunzer
raunzer
Superredner
28 Tage 13 h

Wenn eine Regierung die 30% des größten nationalen Ölkonzerns verwaltet nicht mehr anzubieten hat als auf sinkende Preise zu hoffen dann ist höchste Zeit zurück zu treten.  

N. G.
N. G.
Kinig
28 Tage 13 h

Und das Öl kaufen wir woher? Den Fakt, dass der Staat die Steuern braucht, hast du überlesen?

Doolin
Doolin
Kinig
28 Tage 12 h

…die 🍉Regierung kann wohl nur “hoffen”, bringt nichts auf die Reihe…wir hoffen, dass die mit ihren fascios bald weg ist…

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
28 Tage 10 h

@Doolin, könntest du bitte deinen richtigen Namen preisgeben damit wir bei der nächsten Wahl endlich einen Kandidaten haben der alles auf die Reihe bringt..

Doolin
Doolin
Kinig
28 Tage 7 h

@Pyrrhon
…bleib besser bei 🍉, da kannst ordentlich was für Italiens Wirtschaft tun…
🤪

peterle
peterle
Universalgelehrter
28 Tage 7 h

@Doolin
Und dann wieder weiter mit Links?

N. G.
N. G.
Kinig
28 Tage 13 h

Hey, unsere Chefin in Rom gibt zu, wir haben zu wenig Geld? Immerhin, das war ehrlich! Das sollten sich dann auch die dauernden Bettler für Beihilfen zu Gemüte führen und sich fragen woher das Geld denn immer kommen soll.

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
28 Tage 13 h

I tat mi mehr frogn wohin is gonze Geld gongen isch… ondore Staatn hobn de probleme a net und sem isch und wor dor Benzin olm billiger. Wia hot den die Politik gewirtschoftet das mir af den Punkt kemmen sein

pustramannl
pustramannl
Grünschnabel
28 Tage 11 h

eies verstehe ich nicht..pustertal kostet Sprit 10 bis 15cent mehr wie in Bozen.. erklärt mir das bitte jemand….

Italo
Italo
Universalgelehrter
28 Tage 10 h

@Holz Michl wo wor der Sprit bis iets Billiger?woll ehr ba ins

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
28 Tage 10 h

@pustramanni: Gewinnoptimierung

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
28 Tage 10 h

@Italo jo logisch a holbes Johr, und die Johrzehnete dorvor wo man im Auslond um die hälfte getankt hot sein vagessn??

Fungizid
Fungizid
Tratscher
28 Tage 9 h

@pustramannl würde mich auch interessieren

Gaertner.
Gaertner.
Grünschnabel
28 Tage 13 h

Also auf nach Innsbruck…
Shoppen und tanken !

ah richtiger Sarner
ah richtiger Sarner
Grünschnabel
28 Tage 8 h

naa innsbruck isch grot ah nt so billiger .. besser isch livignio zem zohlsch es liter 1,35

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
28 Tage 7 h

gaer……
Dann freut sich der Österreichische Finanzminister und die Steuern werden bei uns noch höher, holen tun sie es 🤷‍♂️

Nico
Nico
Superredner
28 Tage 12 h

War nicht Meloni’s großes Wahlkampf – Versprechen den hohen Energiekosten entgegen zu setzen ???

Doolin
Doolin
Kinig
28 Tage 11 h

…grosses Gequatsche und nichts dahinter…armselige Regierung…

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
28 Tage 9 h

„Es wird nie mehr gelogen als vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.” 
Dieses 140Jahre alte Zitat ist wohl immer noch aktuell

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
28 Tage 9 h

@Nico
Versucht sie ja…….aber man kann nicht, was vom Staat Jahrzehnte versäumt wurde, in wenigen Wochen ändern. Das geht einfach nicht oder nur durch ein Wunder!!!

Kinig
28 Tage 9 h

@Pyrrhon…eine kleine Ergänzung…

Doolin
Doolin
Kinig
28 Tage 7 h

@der echte Aaron
…toller Versuch, die Draghi-skonti abzuschaffen…
😛

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
28 Tage 11 h

Der Herr Ministerpräsident Meloni gibt zu, nicht genügend Geld zu haben. Zuerst großmündig mit der Gieskanne Boni verteilen und ein paar Monate später sieht die Sache dann schon anders aus. Meloni hat wohl noch nicht verstanden, dass diese Preise bis zum Schluss wieder auf diejenigen abgewälzt werden, die es sich am wenigsten leisten können und diese dann wieder Unterstützung und Sozialleistungen benötigen. Nämlich die Endverbraucher. Man braucht auch nicht so zu tun, als ob der Staat bei diesem Spiel nicht ordentlich mitverdienen würde. Diese Regierung ist keinen Pfifferling wert.

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
28 Tage 9 h

@ebbi, zuallererst “der Staat” sind ja wir alle zusammen.. und dass jeder Cent der in einem Staat ausgegeben wird irgendwo wieder hereinkommen muss sollte auch klar sein, nachdem in Italien so einige Furbetti sind die dem Fiskus einen Haken schlagen wollen um den Steuereintreibern zu entkommen, werden Steuern dort erhoben wo man kaum eine Chance hat zu entkommen, so wurde aus der Verkehrssteuer für Fahrzeuge eine Besitzsteuer, die Fernsehgebühr kommt auf die Stromrechnung und fast 20 verschiedene Akzisen auf den Treibstoff..

N. G.
N. G.
Kinig
28 Tage 31 Min

Der Staat verdient kräftig mit? Bei erwarteten 2856 Milliarden Schulden im Jahr 2023 darf er das auch! Außerdem, das eingenommene Geld eurde an die Bürger zurück gegeben. Hast du den Bericht nicht gelesen?

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
28 Tage 15 Min
@Pyrrhon das jeder Cent der ausgegeben wird, wieder irgendwo hereinkommt, dass ist in diesem Staat schon lange nicht mehr der Fall, oder warum beträgt die Staatsverschuldung zur Zeit 147 Prozent im Verhältnis zum BIP? Das größte Problem, dass dieser Staat schon seit Ewigkeiten hat, sind die unsachgemäße Verwendung von Steuergeldern, Korruption, Vetternwirtschaft und Eigenbereicherung bis in die obersten Etagen hoch. Das Steuergeld dafür wird bei der breiten Masse geholt. In Krisenzeiten hat die Regierung die Aufgabe mit geeigneten Unterstützungsmaßnahmen gegenzusteuern, die Wirtschaft zu stützen und anzukurbeln und nicht die schon arg gebeutelten Bürger noch mehr “auszusackeln”. Diese Regierung hat sich… Weiterlesen »
ebbi
ebbi
Universalgelehrter
27 Tage 13 h

@N. G. 2956 Milliarden an Schulden und wer hat diese angehäuft? wer verabschiedet denn den jährlichen Haushalt? dieser Staat hat chronische Finanzprobleme und eine Meloni mit ihrer Regierung wird nicht in der Lage sein, diese zu lösen und es ist ihnen, wie auch den meisten Regierungen vor dieser, schlichtweg egal, weil sie wissen, dass sie in ein paar Monaten eh weg vom Fenster sind und sich andere drum kümmern mûssen. Sie haben ja inzwischen fürstlich verdient. So geht das mittlerweile seit Jahrzehnten!

doco
doco
Tratscher
28 Tage 8 h

wenn man schaut wieviele Autos sich auf den Straßen bewegen wo nur eine Person drinnen sizt und auf dieser Strecke alle 15 Minuten der Linienbus fährt dann ist der Benzinpreis immer noch nicht zu teuer.

Nathanbosemann
Nathanbosemann
Grünschnabel
28 Tage 58 Min

@Doco: Dummer populistischer Kommentar……

Paladin
Paladin
Superredner
27 Tage 22 h
Die Öffis lohnen sich für viele Menschen nicht. Man braucht mitunter das doppelte oder mehr der Zeit um von A nach B zu kommen. Ist in der heutigen gesellschaftlichen Struktur nicht rentabel. Nutze selber die Öffis, aber nicht weil sie so gut funktionieren (im Gegenteil!). Es gibt ständig Ausfälle und dann hat man eben Pech gehabt. Der Arbeitgeber zuckt da auch mit den Schultern. Abgesehen davon reicht die Kapazität jetzt schon so gerade aus, gerade im Pendlerverkehr. Würden alle die Öffis nutzen, gäbe es einen Kollaps, es gibt einfach nicht genug Personal und Rollmaterial. Wer will heute auch schon Busfahrer… Weiterlesen »
Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
27 Tage 19 h

@Paladin genau weil zeit ist geld. je länger ich unterwegs bin desto mehr geld rbrauche icj.

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
28 Tage 13 h

Die Treibstoffpreise sind auch so schon mehr als undurchsichtig mit all den Akzisen, Steuern, Unterschiede je nach Tageszeit und Wochentag, wer blickt da noch durch…

Buffalo
Buffalo
Tratscher
28 Tage 13 h

Wenn ich als Südtiroler sehe, um wieviel teurer der Sprit im “autonomen Paradies” ist als im “restlichen” Italien ,wird der Frust nur noch größer.
Die Tankstellen Betreiber in Grenznähe( Ost-,Nordtirol )werden davon profitieren .

Nico
Nico
Superredner
28 Tage 12 h

😅Sel werd in insere Tankstellnbetreiber obr gor net gfolln wenn sie olbm unter ihrem Preis 20-25 Cent billigere schilder dronpickn miss! 😁

Doolin
Doolin
Kinig
28 Tage 7 h

…was haben wir davon?…

Dagobert
Dagobert
Kinig
28 Tage 13 h

Donn schauts a moll wos mit den Peletts lous isch, de hobm sich um ganze 148% vertuiert😡
I tat nie mehr auf Peletts umsteign!
Überlegses enk guet, wer mitn Gedanke spielt auf Peletts umzusteign ☝️

Stryker
Stryker
Superredner
28 Tage 12 h

Preise 2010 für Benzin 1.35€ für Diesel 1.21€.
Preise 2023 für Benzin 1.85€ für Diesel 1.93€
Wens intressiert a vergleich.

Kinig
28 Tage 12 h

Der Aushang der nationalen Durchschnittspreise erfordert einen gewaltigen Aufwand🤣🤣🤣🤣🤣

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
28 Tage 12 h

ob der sprit ein paar cent teurer ist macht innerhalb eines jahres ein paar hundert euro aus. das ist echt nicht das problem

Fungizid
Fungizid
Tratscher
28 Tage 9 h

Stimmst so nicht wer viel fährt kommt schon einiges zusammen

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
28 Tage 12 h

immer fest Beiträge auszohln u.koan Geld ummer😂

Madonnaaa
Madonnaaa
Neuling
27 Tage 19 h

Du hast wohl einfach zu viel Geld, dass du nie in den Genuß eines Beitrages kommst 😉

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
27 Tage 19 h

bin koan Bauer…

sarnarle
sarnarle
Superredner
28 Tage 12 h

Den Durchschnittspreis aushängen🙈. Das ist alles was ihnen dazu einfällt?

Neumi
Neumi
Kinig
28 Tage 6 h

Praktischen Sinn sehe ich darin keinen. Wenn ich tannken muss, interessiert mich der nationale Schnitt wenig. Eher interessiert mich, wo in der Umgebung es am günstigsten ist.

So ist das
28 Tage 51 Min

Die Regierung hofft und lässt Durchschnittspreise anbringen.
Dadurch sinken die Preise sicherlich 😂😂😂

Was für ein trauriges Schauspiel 😳

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

auf nach Innsbruck schoppen u.volltankn logisch a…wia vor dem Coronascheiß

Schlernhex01
Schlernhex01
Neuling
27 Tage 18 h

1974 kostete ein Liter Benzin 500 Lire umgerechnet heute mit Inflation 1,974€
Wenn man bedenkt, dass die Autos zu der Zeit mindestens das doppelte von heute brauchten, zahlen wir heute das halbe. Autofahren und besonders Fliegen ist teuer, aber immer noch zu billig. Der Nachbar ist billiger? Einfach auswandern! In Saudi Arabien kostet Benzin 0,58€, am besten dahin ziehen. 

wpDiscuz