"Spatium Pinot Blanc 2016" in vollem Gange

Über 140 Weißweine wollen dich kennenlernen

Freitag, 05. August 2016 | 16:05 Uhr

Eppan – Über 140 Weißweine aus ganz Europa können Weinliebhaber beim morgigen Besuchertag im Rahmen von „Spatium Pinot Blanc“ in Eppan kennenlernen. Nach dem offiziellen Auftakt gestern, stehen heute Fachvorträge von anerkannten Experten auf dem Programm. Darin gehen sie auf sämtliche Aspekte der Sorte ein – vom Weinberg bis ins Weinregal.

Mehr als 100 Produzenten, davon etwa die Hälfte aus dem Ausland (Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich) sind dieser Tage in der Überetscher Weinbaugemeinde zu Gast, um ihre Weine bei Europas einziger Weißburgunder-Veranstaltung, „Spatium Pinot Blanc“, zu präsentieren. Weinjournalisten, Profis der Branche oder einfach Weißburgunder-Fans: Sie alle erwartet ein dreitägiges, äußerst vielfältiges Programm. Gestern Abend begann die Veranstaltung mit einer abendlichen Entdeckungstour (in Zusammenarbeit mit Vinum Hotels Südtirol) auf der Suche nach der idealen Speisenkombination zum Weißburgunder. Beim heutigen Fachtag stehen verschiedene Aspekte des Weißburgunders im Fokus – angefangen beim Anbau, über die Weiterverarbeitung im Keller bis hin zur Vermarktung. Geboten werden Referentenvorträge, eine Podiumsdiskussion, die Vorstellung einer länderübergreifenden Studie und ein Ausflug in ein lokales Produktionsgebiet.

Morgen Samstag (6. August) steht schließlich der unbestrittene Höhepunkt für alle Weißburgunder-Liebhaber auf dem Programm. Im Rahmen des Besuchertages in den Räumlichkeiten der Kellerei St. Michael/Eppan werden Tischverkostungen von über 140 Weißburgundern aus Südtirol, Friaul Julisch Venetien, Trentino sowie Österreich, Deutschland, Schweiz und Frankreich geboten. Wer sein Wissen um den Weißburgunder vertiefen möchte, kann sich zu einer der geführten Masterclass-Verkostungen anmelden. Die Teilnahme am Besuchertag kostet 20 Euro (Masterclass 40 Euro).

„Spatium Pinot Blanc“ wird veranstaltet von Vineum Eppan in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein Eppan und dem Versuchszentrum Laimburg – mit freundlicher Unterstützung der Südtiroler Raiffeisenkassen, der Gemeinde Eppan, der Autonomen Provinz Bozen, der Handelskammer Bozen, Südtirol Wein sowie der Bezirksgemeinschaft Überetsch-Unterland.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz