Beliebte Sünden in Hotels

Unarten im Urlaub: Italiener und Spanier liegen vorn

Donnerstag, 30. August 2018 | 09:10 Uhr

Bozen – Manche Touristen scheinen im Urlaub nicht nur den Alltag, sondern auch Manieren und Anstand zu Hause zu lassen. Laut einer Studie des Preisvergleichsportals Hotelscan gilt dies insbesondere für Spanier und Italiener, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Auf dem ersten Platz der Unarten von Italienern im Urlaub liegt ein echter Klassiker, und zwar die Mitnahme von Essen während des Frühstücks zum späteren Verzehr. 72 Prozent der Italiener bekannten sich dazu, dies bereits einmal gemacht zu haben. Dahinter folgt das Rauchen im Nichtraucherzimmer bei geöffnetem Fenster.

HGV-Präsident Manfred Pinzger bestätigt, dass es auch hierzulande in Hotels zu unerwünschten Mitnahmen vonseiten der Gäste kommt.

Weitere „Sünden“ lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz