Vom 24. bis 26. August

Unterlandler Weinkosttage am Versuchszentrum Laimburg

Mittwoch, 16. August 2017 | 11:14 Uhr

Pfatten – Vom Donnerstag, 24. August, bis Samstag, 26. August, bieten 15 Kellereien auf einer Weinmeile im Innenhof des Versuchszentrums rund 80 Weine zur Verkostung und Beurteilung an. Vertreten sind dabei jene Weinsorten, die im Unterland heimisch sind: Bei den Weißweinen sind dies Chardonnay, Weißburgunder, Ruländer, Riesling, Müller Thurgau, Sauvignon und Gewürztraminer; bei den Rotweinen sind es Vernatsch, Blauburgunder, Merlot, Lagrein und Cabernet. Der Leiter des Landesweinguts Günther Pertoll freut sich besonders, dass die Unterlandler Weinkosttage anlässlich ihres 50. Jubiläums am Versuchszentrum Laimburg ausgetragen werden.

An jedem der drei Tage sind besondere Programmpunkte vorgesehen: Am Donnerstag, 24. August, erfolgt die Prämierung der besten Weine der Unterlandler Weinkosttage. Am Freitag, 25. August, dreht sich alles um den Lagrein: Florian Haas, der am Versuchszentrum Laimburg die Arbeitsgruppe “Physiologie und Anbautechnik im Weinbau” leitet, stellt in einem Vortrag die Ergebnisse des Projekts LagReIn zu den Lagen, Reben und Inhaltsstoffen vor. In diesem fünfjährigen, vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) finanzierten Projekt haben die Wissenschaftler am Versuchszentrum Laimburg die grundlegenden wissenschaftlichen Daten zu Lagen, Reben und Inhaltsstoffen der autochthonen Rebsorte erarbeitet. Der letzte Veranstaltungstag am Samstag, 26. August, steht unter dem Motto “Wine, Walk & Dinner”, es werden Führungen durch den Felsenkeller angeboten.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Unterlandler Weinkosttage am Versuchszentrum Laimburg"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Paul
Paul
Tratscher
1 Monat 9 Tage

und nachher alle ins Bad Bachgart und zum DVA (Sert)

Tabernakel
1 Monat 9 Tage
wpDiscuz