Positionspapier vorgestellt

Unternehmerverband stellt Forderungen an Politik

Dienstag, 02. Oktober 2018 | 16:14 Uhr

Bozen – 20 Tage vor den Landtagswahlen hat der Südtiroler Unternehmerverband seine Forderungen an die Politik vorgestellt. Im Rahmen einer Pressekonferenz am Dienstag hat Präsident Federico Giudiceandrea das Positionspapier vorgestellt.

Demnach soll Südtirol ein noch besserer Ort zum Leben, Arbeiten und Investieren werden. Um das zu ermöglichen, fordert der Unternehmerverband Steuererleichterungen für die Betriebe swie eine bessere Erreichbarkeit Südtirols durch neue Infrastrukturen.

Weitere Forderungen betreffen den Bereich der Innovationen. Außerdem wird ein Abbau an Bürokratie verlangt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz