Schuler erfreut

Urlaub nach Südtirol: Deutschland lockert Quarantänevorgaben

Mittwoch, 12. Mai 2021 | 17:49 Uhr

Bozen – Für Gäste aus Deutschland, die ab Samstag einen Urlaub in Südtirol planen, fällt eine weitere Hürde weg. In Italien ist ab Samstag nicht nur die fünftägige Quarantänepflicht Geschichte, auch Deutschland sieht Lockerungen bei der Rückreise vor.

Touristen, die nachweisen können, dass sie geimpft, negativ getestet oder genesen sind, genießen im Prinzip dieselben Freiheiten wie Einheimische mit dem Südtiroler Corona-Pass. Abschreckend war bislang nur: Touristen aus Deutschland, die wieder nach Hause zurückkehren, wurden bislang zehn Tage unter Quarantäne gestellt. Diese Regelung gilt nun nicht mehr.

Heute hat die deutsche Bundesregierung Lockerungen der geltenden Quarantäneregeln festgelegt. Demnach soll es künftig nach der Einreise nach Deutschland nicht länger notwendig sein, sich in Quarantäne zu begeben, wenn man entweder vollständig geimpft ist, eine Corona-Infektion in den vergangenen sechs Monaten überstanden hat oder einen negativen Corona-Test vorweisen kann. Anerkannt werden PCR-Tests, die maximal 72 Stunden alt sind und Antigen-Schnelltests, die maximal 48 Stunden alt sind. Die neue Einreiseverordnung wurde vom Bundeskabinett gebilligt und tritt am Donnerstag, 13. Mai in Kraft.

Eine Quarantäne ist stattdessen laut ADAC nur noch bei der Rückreise aus Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebieten zwingend. Unter Hochinzidenz-Gebieten versteht man Gebiete mit einer Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner, die ein Mehrfaches über derjenigen von Deutschland liegt, in der Regel aber mindestens 200 beträgt.

Deutschland stuft Länder mit einem Inzidenzwert, der innerhalb der vergangenen sieben Tage bei mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner lag, als Risikogebiet ein. Dazu zählen praktisch alle Länder in Europa. Die staatsweite Sieben-Tage-Inzidenz in Italien, die laut Johns Hopkins University 108,5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner beträgt, liegt deutlich über dieser Grenze. Deshalb warnt das Auswärtige Amt vor Reisen nach Italien. Ein Verbot gibt es allerdings nicht. Die Inzidenz ist in Deutschland übrigens ähnlich hoch wie in Italien.

Nachdem Italien beschlossen hat, kommenden Samstag die Grenzen wieder für geimpfte, genesene und negativ getestete Touristen zu öffnen, hat auch Österreich angekündigt, ab 19. Mai von der Quarantänepflicht für Urlauber aus Ländern mit niedrigen Ansteckungszahlen abzusehen.

Tourismuslandesrat Arnold Schuler zeigt sich höchst erfreut über die neuen Regeln jenseits des Brenners: “Ich habe mich über diese Entscheidung sehr gefreut und bin zuversichtlich, dass unsere Betriebe nun in die Sommersaison starten können. Der deutsche Gast ist für Südtirols Hotellerie und Gastronomie sehr wichtig. Dank unserer gelungenen Teststrategie und der Einführung des Corona-Passes, freuen wir uns, wieder Touristen in aller Sicherheit empfangen zu können.” Es sei laut Schuler aber wichtig, dass die Inzidenzzahlen weiterhin niedrig bleiben und die Maßnahmen zum sicheren Öffnen von allen eingehalten werden.

Auch HGV erfreut

„Das ist eine sehr positive Nachricht und ein wichtiges Signal für das Urlaubsland Südtirol, da gerade zu Christi Himmelfahrt und Pfingsten viele deutsche Bundesbürger einen Kurzurlaub in Südtirol verbringen“, freut sich HGV-Präsident Manfred Pinzger.

Mit der angekündigten Aufhebung der Quarantäne für Gäste, die nach Italien einreisen und der Entscheidung der Bundesregierung, dass die Quarantänepflicht für Einreisen aus Corona-Risikogebieten entfällt, sind zwei wichtige Voraussetzungen geschaffen worden, dass der Tourismus ohne erschwerte Reiseeinschränkungen starten kann.

„Auf diesen Augenblick haben viele Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe in Südtirol gewartet. Jetzt geht es darum, den Gästen ein sicheres Urlaubsambiente zu bieten. Dazu gehören für uns neben den üblichen Corona-Schutzmaßnahmen auch die Nasenflügeltests in unseren Betrieben, die vor allem für die Gastgeber und deren Mitarbeiter gedacht sind“, sagt Pinzger abschließend in der Presseaussendung.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

87 Kommentare auf "Urlaub nach Südtirol: Deutschland lockert Quarantänevorgaben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
EviB
EviB
Superredner
1 Monat 5 Tage

Der Südtiroler Sonderwege beim Pass gehört abgeschafft und zwar spätestens, wenn im restlichen Italien die Gastronomie ohne Einschränkungen arbeiten kann.
Sonst ist das eine Ungleichbehandlung die den Südtiroler Betrieben zum Nachteil wird.
Kein Tourist wird sich alle 3 Tage testen lassen um etwas essen gehen zu können, wenn es das nur in Südtirol gibt!

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
1 Monat 5 Tage

i sig holt niamand, der in summer innat huckt. Und wohrscheinlicher isch, dasses in Italien a an negativen Test braucht um innat zu essn mMn

Gast_im_Forum
Gast_im_Forum
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Wie schön, dass sich so langsam die Reisehindernisse auflösen. Wenn ich alles richtig verstanden habe, braucht man einen Test nur zur Einreise und ansonsten für Innengastronomie und Kultur. Wenn uns das Südtiroler Wetter wie sonst auch verwöhnt, bleiben wir eben draußen, Kultur verschieben wir auf den Herbst. Notfalls testen wir eben mal zwischendurch. Wir kommen 😁!!!

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 5 Tage

@LouterStyle
es wird auch mal regnen oder es gibt Gastbetriebe in den Bergen und Schutzhütten, wo es nicht immer warm und angenehm ist und dann ist dieser Gastropass reine Schikane, wenn es ihn nur in Südtirol geben sollte!

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@Gast_im_Forum
Super

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage
Hallo Gast_im_Forum, dank dir für den Südtirol-Enthusiasmus, lese ich immer gern. Der Test ist im Prinzip zweitägig zu wiederholen bei einem Unterkunftsangebot fernab von FeWo oder Camper. Ungeklärt die Frage “ein Familienmitglied positiv, und jetzt?” Da lässt sich auch keiner aus zu diesem Thema. Weiteres Hindernis: Binnen weniger Stunden kann D Südtirol oder A mal erneut nach Lust und Laune terrorisieren, zum Virusvariantengebiet erklären, dann heißt es wieder Quarantäne. Dieser ganze Terror aus Tests,Grenzkontrollen,Quarantänen gehört abgeschafft, sonst eben weg mit diesem “geeinten Europa” und ihrem billionenschweren Hofstaat, das gesparte Geld kann dann jeder auf seinem Balkon versaufen. Leuchtet keinem ein… Weiterlesen »
Staenkerer
1 Monat 5 Tage

@Gast_im_Forum mir worten a auf schönes warmes Wetter, es wäre höchst an der Zeit dass man wieder ohne windjacke die freie natur genießen konn!

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
1 Monat 5 Tage

@ eviB Komisch für meine Gäste ist es kein Problem sich testen zu lassen haben gerade 3 zimmer für pfingsten gebucht. Ich glaub du hast ehr ein problem damit als die Gäste, aber fahr doch runter an doe Adria

Sonnenstrahl2020
1 Monat 5 Tage

@Andreas1234567 Achtung! Auch bei das anmieten von eine FeWo muss ein negativ Test vorgewiesen werden vor Schlüsselabgabe.

genau
genau
Kinig
1 Monat 5 Tage

@EviB

Diesen Gastropass gibt es nur in Südtirol!

Eric73
Eric73
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@EviB

Ich würde mich natürlich auch ständig testen lassen um Urlaub machen zu können.
1x kurzes Kribbeln und wieder 3 Tage Pause? Wäre doch echt nicht sooo schlimm.

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 5 Tage

@schwarzes Schaf
es geht nicht um Hotelgäste.
Da geht ein einmaliger Test bei Anreise vollkommen in Ordnung.
Aber es ist unmöglich, hunderten Tagesgästen, vor allem Italienern, die fürs Regeln einhalten so bekannt sind, erklären zu müssen, warum es bei uns einen Test für innen braucht und bei ihnen mit großer Wahrscheinlichkeit ab Anfang Juni nicht.
Spätestens dann muss man sich meiner Meinung nach an den Rest Italiens anpassen.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@Andreas1234567 : Bravo! Und trotz dieses Quarantäne-Wegfalls bleiben die deutschen Reisewarnungen für Länder über 100 bestehen. Was bei einem Positiv-Test in Italien, mit anschließender, umgehender Quarantäne, zu großen juristischen Problemen mit dem Arbeitgeber daheim führen kann!
Somit erst mal noch ein Angebot für Waghalsige und nicht mehr Arbeitende.
Und… alle 72h zum Testen… nö nö… kein richtiges Urlaubsfeeling.

Faktenschlecker
Faktenschlecker
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

@Gast_im_Forum bitte mit zug und nicht mit Auto die strassen verstopfen

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 5 Tage

@LouterStyle
sel stimmt heatz net gonz! Im Pustertol sein die Toge gezählt, wo man afn Oubnd draußen sitzen konn! Sem sitzt man oft drinnen ban Essen oder a poor trinken! Miar hoben net de Temperaturen wiar im Lond, Meraner Gegend! Do stimm i dor EviB schun zua!

PhilGrill
PhilGrill
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage
Erstens: der Test gilt 3 Tage und nicht zwei; Zweitens ist jeder frei das Risiko einzugehen und mit einem Positiven Test dürfte der Gast auch in D nicht arbeiten gehen. Und vor allem bei der Zielgruppe der Südtiroltouristen werden eh schon der Großteil geimpft sein und haben somit kein Problem un wenn nicht würde ich mich als Ü60 sicherer fühlen und meinen Urlaub unbeschwerter genießen wenn ich weiss, dass in der Bar an den Tischen neben mir nur getestete usw. Gäste sitzen… oder ich setzte mich eben drausen hin, ist bei den Temperaturen die wahrscheinlich bald kommen werden eh feiner.… Weiterlesen »
tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Faktenschlecker Keine Angst. Lt. Pinzger sind für den Verkehr ohnehin die Einheimischen verantwortlich und nicht die Gäste. Aber er denkt nicht daran, dass die Einheimischen hauptsächlich beruflich unterwegs sind und nicht zum Spaß. Deshalb drück ich auch auf FB die nervigen Hotelwerbungen weg

Horti
Horti
Superredner
1 Monat 5 Tage

Die Retter der Welt. War doch klar das bis Mitte Juni wieder alles offen ist.

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 5 Tage

Horti

Seimr lei froh drübr👍

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

…oh je…iaz wermir wieder überrollt…aus isch mit der Ruah…
🤪

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 5 Tage

@Doolin wo bitte war s ruhig😏

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage
Hallo nochmal, falls es einen Touristen aus D wirklich trotzdem nach Südtirol zieht: Österreich ist kein Hindernis, eine “Durchreise ohne Zwischenstopp” muss gewährt werden.Ohne Registrierung, ohne Testnachweis. In Südtirol dürfen Beherbungsgäste am Folgetag den Negativtest nachreichen, ein Abweisen an der Grenze D-A mit Hinweis “am Brenner/Reschen kommst du ohne Test nicht weiter und deswegen hier erst gar nicht herein” ist deswegen nicht zulässig. Vielleicht gibt es wieder Grenzkontrollen und eventuell muss wieder eine “Erklärung zur Durchreise ohne Zwischenhalt” ausgefüllt werden, das wird sich zeigen. Es heisst ein mitgebrachter Negativtest aus dem Ausland reicht für den gesamten Aufenthalt in der Herberge.Stimmt… Weiterlesen »
Sueddeutsch
Sueddeutsch
Neuling
1 Monat 5 Tage

schwach, lieber Andreas, sehr schwach

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Alle 72h ein neuer Test

Orch-idee
Orch-idee
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Hallo Andreas… Meine Tochter arbeitet in Hotel und sie hat mir gesagt es braucht entweder ein negativen Test oder ein Impfnachweis mit 2 Impfungen…

Orch-idee
Orch-idee
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Hier sind eventuell Telefonnummer für weitere Fragen

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 5 Tage

@Orchidee
Ich habe den Eindruck, als ginge es nur darum, wie man es anstellt nach Südtirol zum Urlauben zu kommen. Oder es wird über die Frechheit diskutiert, dass man als Ausländer kein Grundstück nachgeworfen bekommt. Ich zahle zwar nicht den Touristenpreis, muss aber auch sehr tief in die Tasche greifen
Weder ist Gesundheit, noch Sicherheit ein Thema.

Viele Südtiroler, mich eingeschlossen, konnten ein Jahr erahnen,was nachhaltiger Tourismus bedeuten könnte.

tester
tester
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

@Andreas
Es ist so: Durchreise durch A ist kein Problem, man muss nicht mal ein Formular ausfüllen. Das erledigen die Grenzbeamten. Auf dem Formular steht nur Ugrzet, Kennzeichen und wieviele Personen im Auto sind. Dieses Formular muss man dann am Brenner wieder abgeben. Ist schon seit Monaten so! Für Italien muss ein digitales Einreiseformular ausgefüllt werden, sollte dies aus technischen Gründen nicht gehen, dann eben ein PDF ausfüllen.

Orch-idee
Orch-idee
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@missx.. Ich wäre natürlich auch für einen nachhaltigen Tourismus, aber jetzt wird auch noch der Flughafen in Bozen aufsperren und wir werden wahrscheinlich noch mehr Touristen haben als vor Corona… Einerseits Leben hier viele von Tourismus, so muss man das wohl akzeptieren..

Frank
Frank
Superredner
1 Monat 4 Tage
@Missx “Oder es wird über die Frechheit diskutiert, dass man als Ausländer kein Grundstück nachgeworfen bekommt.” Tatsächlich? Du kannst sicher konkrete Beispiele für solche Diskussionen nennen? “Viele Südtiroler, mich eingeschlossen, konnten ein Jahr erahnen,was nachhaltiger Tourismus bedeuten könnte.” Ich könnte jetzt benennen, von wem ich seit Bekanntgabe dieser Regelung seit Gestern alles eMails bekommen habe, daß man auf mich wartet und sich freut, mich wieder in Südtirol zu begrüßen. Wer ist doch gleich an manchmal überlaufenen Regionen Südtirols schuld, die, die (manchmal sehr penetrant) einladen oder die, die der Einladung folgen? Vielleicht solltest Du mal die Kirche im Dorf lassen… Weiterlesen »
Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Frank..hallo, Eines könnte vielleicht ich “Aufklären”. Ich habe mich vor längerer Zeit einmal mit dem Gedanken beschäftigt, mich ganz in Südtirol niederzulassen. Aber dass ich mich von einigen Oberschlauen, bzw. Solchen, die sich dafür halten, abzocken lasse und in einem “Kuhnest” über 400.000 Euro für 100 qm zahle, kommt nicht in Frage. Dass habe ich hier mal geschrieben. Ich verkaufe kein Haus mit riesigem Grund und Wald, um einem Südtiroler Spekulanten einen goldenen Ruhestand zu finanzieren.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 3 Tage
Auf der einen Seite, darf man auf SN nichts über Deutschland sagen, außer Lob, sonst ist hier die D-Community beleidigt. Andererseits lässt ihr an den Schweizern kein gutes Haar, warum, das erschließt sich mir nicht, da dieS Schweizer zuvorkommende Gäste sind. Ist es der Geldneid? siehe Link unten. https://www.suedtirolnews.it/wirtschaft/urlaub-nach-suedtirol-deutschland-lockert-quarantaenevorgaben#comment-949279 Logisch freuen sich die, die mit Dir Geld verdienen, wenn du wieder kommst. Den privaten Südtiroler freuts, wenn wenig Touristen kommen. Sorry, ist so, damit wirst du leben müssen. Den Sarden wäre es auch lieber, wenn ich ihnen das Geld schicke, aber daheim bleibe. Ich unterhalte mich ja in Deutsch mit… Weiterlesen »
Piefke-NRW
Piefke-NRW
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Offline : Als ob man in Biberach so riesige Immobilien-Erlöse erzielen könnte. Dann bleibt halt Südtirol für Tina unbezahlbar

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Nachhaltigen Tourismus wünschen sich auch dem Einheimischen auf Sardinien und in Apulien…

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Piefke-NRW..hast schon einmal etwas von Boehringer und Liebherr ( über 8.200 Arbeitsplätze) gehört ?

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 3 Tage

Doch, natürlich verstehe ich die Dialekte…
Bin in Sardinien quasi aufgewachsen.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 3 Tage

Wenn nur Italiener kommen, wäre das zu erreichen. Der nachhaltige Tourismus.
Nach Aussagen hier im Forum, muss sich Italien ja aufs Verhungern vorbereiten, wenn keine Deutschen kommen.
Dabei gibts Österreicher, Belgier, Schweizer,Spanier und und und

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Missx : Aha, Sie meinen also, dass die Südtiroler jubeln würden, wenn aus angeblichen Gründen der Nachhaltigkeit, anstatt Piefkes nur noch die Walschen kämen? 😅😂🤣
Das mit Ihrer Sardinien-Abstammung glaube ich Ihnen auch nicht! Ich glaube Sie schneiden auf! 😇

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Ich fordere für alle Reisenden Vermögens- und Nationalitäten-Kriterien !!!! Harte Kontrollen und Strafen. Was im Mittelalter richtig war, kann heute nicht falsch sein !!!!

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Piefke-NRW..ich warte noch immer auf eine Antwort deinerseits. Wenn du dich doch so gut mit unserem Immobilienmarkt auskennst 🙈.

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

NRW Syndrom, große 🎬 , nichts…..

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Den Sarden durch die Blume “Geldgier” zu unterstellen, ist nicht nur eine bodenlose Frechheit, sondern beweist auch deutlich, dass Sie weder Ahnung von Sardinien haben, noch jemals dort waren. Alles “heiße Luft” und Angeberei. Die Sarden sind sehr zurückhaltende, abwartende und trotzdem überaus freundliche Gastgeber. Und sie zu Freunden zu haben, ist ein Geschenk. Sie sind wunderbare und ehrliche Menschen und würden es bestimmt Dank ihrer guten Erziehung und Charakters schaffen, auch zu Ihnen freundlich, aber vorallem zurückhaltend zu sein. Ich wünsche Ihnen einen schönen Urlaub und gute Gespräche auf “Sardisch” 🤣

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Nein, nicht Italien…..

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 2 Tage

Was du wieder glaubst, aus dem morgendlichen Kaffesatz gelesen zu haben ist recht interessant. Bitte beglücke uns weiter mit deinen ” Weisheiten”

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 1 Tag

@piefke
Noch ist es erlaubt, zu glauben was man will und ich werde Ihnen sicher nicht dagegen reden, weil es mir quasi am Popo vorbei geht, was rin piefkeNRW von mir denken mag. Und wenns einen von Neid zerfrisst, rate ich, sein Leben neu zu überdenken.

Elchavo1988
Elchavo1988
Neuling
1 Monat 5 Tage

“Es sei laut Schuler aber wichtig, dass die Inzidenzzahlen weiterhin niedrig bleiben.”
Haben die immer noch nicht verstanden, dass die Inzidenz irrelevant ist?!
Israel hatte Eine massiv hohe Inzidenz trotz hoher Impfrate. Tote und schwere Verläufe sind jedoch ausgeblieben.
Fazit: inzidenz ist kein relevanter Parameter mehr.

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 5 Tage

Elchavo
als ob unsere Politiker von so etwas Ahnung hätten…

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 5 Tage

Was dann deiner Meinung nach???

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@allesnurzumschein : Auslastung der eh renovierungsbedürftigen Sanität!

Faktenschlecker
Faktenschlecker
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

welches fach hast studiert?olle gsccheid do

Sherman
Sherman
Neuling
1 Monat 5 Tage

Mist, und ich hatte schon auf einen Urlaub ohne Deutsche gehofft… 😉.

Grüsse aus Bern nach Südtirol.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Sherman
Bin zwar keiner, aber für manche Deutsche sind im Urlaub in Südtirol die Schweizer unerträglich.

Frank
Frank
Superredner
1 Monat 4 Tage

Andere wiederum hoffen auf einen Urlaub ohne Schweizer. 😉 Und das mitunter nicht unbegründet.

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Sherman..ich deute deinen 😉 mal als ein Zeichen von Ironie. Die allermeisten deutschen Stammgäste kommen seit Jahren und Jahrzehnten nach Südtirol, weil sie Land, Leute, Kultur usw. lieben und schätzen. Meine Erfahrungen bezüglich Schweizer Gäste ist die, dass die Zunahme der letzten Jahre eher darauf zurückzuführen ist, dass sich Viele einen Urlaub im eigenen Land nicht mehr leisten können/wollen.

Joan
Joan
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Und wos isch mit ins ? Terfmo A ibo die Grenze ?? Ohne Pendler zu sein ?????

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@Joan
Ja wir dürfen auch, keine Angst, PCR negativ, Genesen oder Geimpft, das sind die Voraussetzumgen……

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

…na, mir net…
😭

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

ab nächster Woche schun. a bekonnter fohrt nächste Woche noch München zur Tochter

giovanocci
giovanocci
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Endlich!! freue mich über viele Gäste!!!

raunzer
raunzer
Superredner
1 Monat 5 Tage

Der Andrang aus Germanien wird sich wohl in Grenzen halten.

Zefix
Zefix
Tratscher
1 Monat 5 Tage

gott sei donk isch eh lei casino mit “neee guck mal herbert ein Berg!”

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@raunzer
seh ich auch so.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@zefix
Nein, eher “guck mal, ein Tiroler”

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Zefix und vor lauter schauen, fahren sie dann der kurve fast gerade aus

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Hallo zum Abend,

das ist fein, Durchgeimpfte aus Pflegeheimen und Hochrisikopatienten können endlich wieder ungehindert in Europa herumreisen.

Faktisch ein Reiseverbot für alle Familien mit Kindern, den Testirrsinn wird sich niemand antun zumal nicht geklärt ist was mit “positiven” geschieht.

Wenn es so bleibt ist es der Fangschuss für Gastro/Hotelerie in ganz Europa.

Warum LR Schuler und der HGV darüber schier in Verzückung geraten wird ihr weltfremdes Geheimnis bleiben.

Lasst es wie 2020 Gastgeber und Gäste unter sich ausmachen, das war das wirtschaftliche Erfolgsmodell. Dazu zwei oder drei einleuchtende Regeln als Leitplanken (Pfoten waschen, nicht eng beinanderhocken, keine Parties),mehr nicht..

Auf Wiedersehen in Südtirol

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Und die nicht geimpften Personen bleiben auf der Strecke?

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@anonym….
Kommen jetzt alle dran, bis Schulende ca. werden noch ganz viele geimpft, es kommt jetzt immer mehr Impfstoff

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 5 Tage

Wie super, dass Südtirol bei der 7 Tagesinzidenz die Schnelltests auch dazuzählt…😂
Das gibt es nur in Südtirol und hilft uns ungemein…🤦🏼‍♀️

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Hallo @EviB,

wird seit heute nicht mehr praktiziert..
Schau nur,Südtiroler Zivilschutz, es ist weg!

https://www.provinz.bz.it/sicherheit-zivilschutz/zivilschutz/aktuelle-daten-zum-coronavirus.asp

Es wird keine Inzidenz mehr angegeben, kein PCR+AG in 7 Tagen durch 5,35 mehr.
Vielen lieben Dank an alle die mitgeschimpft haben, ich hab nie an das “Pestloch Europas” für Südtirol geglaubt, es gab nie die dreifach höheren Inzidenzen im Vergleich zu A und D, dort wurde immer nur PCR gezählt.
Und denen die es aus Südtirolhass gern geglaubt und verleumderische Presseartikel aus D wie eine Monstranz vor sich herumschleppt haben ein herzliches 😝😝😝

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 5 Tage

@Andreas1234567
danke für die Info 👍🏻

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Des isch olles ein Offentheater !

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 5 Tage

Gestern erster Regentag war kein Weiterkommen Richtung Stadt, Parkplätze voll und das ohne Touristen.
War toll bislang in 15 Minuten von A bis Z zu kommen.
Dann muss man 1 Stunde wieder einrechnen . Abgesehen davon wird nochmals alles teurer

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Der Sprit wurde in Winter auch ohne Tourismus teurer, vielleicht wegen der Fixkosten der Raffinerien

citybus
citybus
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Touristen herzlich wilkommen.
bitte maske im koffer mitnehmen, voriges jahr oft vergessen.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 5 Tage

Masken gibt’s auch hier mittlerweile an jeder Ecke, die waren letztes Jahr schwerer zu bekommen.

Staenkerer
1 Monat 5 Tage

@Neumi i hoff dass die Masken Pflicht im freien bold follt! und da er ja geimpft bin ich es mir jetzt egal ob Leute mit oder ohne Maske ummerlafn, zu eppas wer woll guat sein!
darum lass die impfen nocr muasch nimm mal die Sünden anderer sechen, suchen und anprangern!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 5 Tage

@ Staenkerer Ich muss gar nichts anprangern, das mach ich aus freien Stücken!
Bin seit knapp einem Monat geimpft und laufe aus Rücksicht anderen gegenüber (und weil’s nach wie vor Pflicht ist) trotzdem noch mit Maske rum, auch wenn meine Arbeit und Lebensweise eine Infektion schon vorher fast unmöglich gemacht hat.

Ob die Maskenpflicht fällt oder auch nur teilweise oder gar nicht,werden wir noch sehen. Ich hoff auch darauf, besonders im Freien seh ich’s doch als recht überflüssig an. Es stört mich aber nicht genug, dass ich deswegen auf die Barrikaten gehe, da hab ich Wichtigeres zu tun.

Tina1
Tina1
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Stänkrerin… du tuast bold echt load. Du host echt koan feins Leben…mimimi 😀

eisern
eisern
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Das wurde aber auch Zeit. Auf Wiedersehen in Südtirol.

Bracken
Bracken
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

jeee endlich wiedr Massentourismus!!

hefe
hefe
Superredner
1 Monat 5 Tage

Schön und gut, dann heisst es jetzt ordentlich arbeiten und sparen denn spätestens im Herbst nach der Saison sind wir wieder rote Zone

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
1 Monat 5 Tage

Höchste Zeit! Das bisher war ein Skandal.

Runningman
Runningman
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Kranke neue Welt..mehr kann man zu alledem nicht sagen..ein Wunder dass noch so viele Menschen leben…😵‍💫

Staenkerer
1 Monat 5 Tage

jo wie, koane neue, größere Schikane mehr eingfallen…??
sell gibs decht nit!
do kimmt sicher no eppas …wettn?

(iron. aus)

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Die Sommersaison ist jetzt nur mehr einige Tage vor dem Start🤙🙂

Faktenchecker
1 Monat 5 Tage

Kaum ein deutscher Tourist wird den Zahlenspielereien des Sonderweges trauen und daheim bleiben.

george
george
Superredner
1 Monat 5 Tage

Solange das Personal mit schädlichen und entstellenden FFP2 Masken herumlaufen muss fahr ich sicher nicht nach ST

wpDiscuz