A22 und Polizei haben Maßnahmen ergriffen

Verkehrsintensives Wochenende steht bevor

Donnerstag, 07. Dezember 2017 | 10:22 Uhr

Bozen – Ein verlängertes Wochenende steht an und es dürfte erfahrungsgemäß sehr verkehrsintensiv werden.

Doch A22 und Straßenpolizei tun alles, um ein flüssiges Weiterkommen zu ermöglichen – von rückgebauten Baustellen über mehr Einsatzkräfte bis zur verstärkten Pannenhilfe. Auch Zivilstreifen sind auf der Autobahn unterwegs und auf Raststätten wird Präsenz gezeigt, um es Langfingern schwer zu machen.

Welche Maßnahmen im Konkreten getroffen werden, darüber informiert die heutige „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Verkehrsintensives Wochenende steht bevor"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Dublin
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

…der technische Direktor werd schun mit seiner Kelle wachteln… 😭

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
10 Tage 12 h

Wieso fließt der Verkehr besser wenn mehr Polizei und sogar Zivilstreifen aufn weg ist?? Kann mir das einer erklären? Ich denke das die ehr die Straße mehr verstopfen.

peterle
peterle
Superredner
10 Tage 6 h

Hatten Gestern in Südtirol Versammlung und der Lambo war auch präsent.

Ludwig11
Ludwig11
Grünschnabel
10 Tage 16 h

Wohrscheinlich hot die Autobahn in Technischen Generaldirektor a auf Streife geschickt. 🙊🙊

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
10 Tage 9 h

Werde dieses Wochenende zu Hause bleiben..keine Lust auf Rummel🤗

ikke
ikke
Grünschnabel
10 Tage 6 h

Ich beneide dich! Wenn ich das blos auch könnte 😓😓

anonymous
anonymous
Tratscher
10 Tage 9 h

Das ist ne Holperpiste ,Autobahnen gibt es im Ausland

Evi
Evi
Tratscher
10 Tage 13 h

Alle Jahre wieder…

wpDiscuz