Bozner Wasser ist gesund

Wasser aus dem Hahn statt aus der Plastikflasche

Dienstag, 06. Februar 2018 | 15:39 Uhr

Bozen – Am Internationalen „Tag des Wassers“ ruft SEAB dazu auf, einen Tag lang ausschließlich Bozner Wasser zu trinken – und auf verpackte Getränke zu verzichten. Die teilnehmenden Schulen und Büros erhalten ein kostenloses Wasser-Kit mit Trinkbechern aus recycelbarem Material, Infobroschüren und Postern. Für die schnellsten gibt es auch jeweils einen Glas-Wasserkrug als Geschenk.

Wasser ist eine wert-volle Ressource. Deshalb startet SEAB anlässlich des Weltwassertags 2018 (23. März) eine außergewöhnliche Aktion. Konkret: Schulen, Verwaltungsdienste und Unternehmen in Bozen sollen an diesem Tag die Ausgabe von industriell verpackten Getränken an ihren Getränkekautomaten einstellen – und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Bozner Wasser aus der Leitung zur Verfügung stellen. Ein löbliches Beispiel stellt die Wirtschaftsfachoberschule „H. Kunter“ aus Bozen dar: Schon das zweite Jahr in Reihe werden am Weltwassertag die Getränkeautomaten ausgeschaltet und den Lehrpersonen und SchülerInnen nur pures Leitungswasser serviert.

Schließlich ist Bozner Wasser gesund – und sauber. Mit seinem ausgeglichenen Gehalt an gelösten Mineralien könnte es sogar als schwach mineralhaltig eingestuft werden. Übrigens: Wer sich für das Wasser aus der Leitung entscheidet, vermeidet Verpackungsmüll und spart Geld: Drei Liter Mineralwasser kosten etwa einen Euro – und dafür bekommt man in Bozen 800 Liter Leitungswasser.

Schulen und Unternehmen, die sich an dieser Aktion beteiligen wollen, erhalten von SEAB ein kostenloses Wasser-Kit mit Trinkbechern aus recycelbarem Material, Infobroschüren und Postern zum Thema Leitungswasserqualität. Die Anmeldung mit Angabe des Firmennamens, der Schule oder der Verwaltungsstelle, der Ansprechperson (mit Handynummer) sowie der Anzahl der gewünschten Becher, Poster und Broschüren erfolgt via E-Mail (Kontakt: press.seab@seab.bz.it). Anmeldeschluss ist der 9. März 2018. Wer sich frühzeitig anmeldet wird mit einem Geschenk belohnt: Die ersten 50 Anmeldungen bekommen einen SEAB-Wasserkrug aus Glas.

Der von der UNO seit 1993 ausgerufene Weltwasserstag steht 2018 unter dem Motto „Naturnahe Lösungen für das Wasser“ („Nature for Water“) und will damit für eine Berücksichtigung natürlicher Ressourcen im Gewässermanagement werben. Die von SEAB in diesem Jahr gestartete Aktion entspricht – durch die verpackungsfreie Nutzung des naturreinen Bozner Wassers – dieser Vorgabe.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Wasser aus dem Hahn statt aus der Plastikflasche"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Iceman
Iceman
Tratscher
14 Tage 43 Min

die Trinkwasserqualität in Südtirol weiß man leider viel zu wenig zu schätzen. Es ist mir ein Rätsel warum bei uns jemand das Wasser in Flaschen kauft.

ando
ando
Superredner
13 Tage 22 h

ich trinke kein wasser aus dem hahn unterhalb 1500 höhenmeter!

wpDiscuz