Innenbereich weitgehend leer

Wenig Gäste: Restaurants in Bozen leiden

Sonntag, 02. Mai 2021 | 11:31 Uhr

Bozen – Die Gastronomiebetriebe in der Südtiroler Landeshauptstadt haben trotz der Öffnungsschritte weiterhin einen schweren Stand. Wie Alto Adige online heute berichtet, bleiben die Plätze der Restaurants im Innenbereich weitgehend leer und auch im Außenbereich waren in den letzten Tagen nur wenige Tische belegt – auch weil das Wetter nicht mitgespielt hat.

Doch das Zögern bei den Gästen hat – wie aus dem Bericht zu entnehmen ist – noch weitere Gründe: So schrecken manche Bürger vor den langen Schlangen in den Testzentren zurück und sind so nicht “freigetestet”. Andere wollen dagegen noch abwarten und haben Sorge davor, sich wieder unter Menschen zu begeben. Außerdem haben sich wohl auch die Gewohnheiten geändert. So wird das Essen in den Restaurants vielfach über das Internet bestellt und ausgeliefert. Der Abholservice scheint hingegen für die Kunden weniger attraktiv zu sein.

Ein weiterer Grund für die geringe Gästeanzahl in den Bozner Restaurantbetrieben dürfte auch das liebe Geld sein. Manche können es sich schlichtweg nicht mehr leisten, auswärts essen zu gehen. Was wohl auch ins Gewicht fallen dürfte, sind die fehlenden Touristen in der Stadt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

131 Kommentare auf "Wenig Gäste: Restaurants in Bozen leiden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mutti
Mutti
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

Jo wenn man testen muass lai amol essen zu gian,sem verzicht i a ….
Sem bleibi herrausen

Doolin
Doolin
Superredner
13 Tage 18 h

…das war ja zu erwarten…diese Regelung ist viel zu kompliziert…das tut sich keiner an…
🤪

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

@Mutti
Ja, ohne Spontanität vergeht mir die Lust ins Restaurant zu gehen.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
13 Tage 17 h

ich hatte am Donnerstag Termin für Test um 10:35, war um 10:33 dort und um 10:38 fertig. Resultat kam relativ spät um 7 Uhr abends. sind gestern dann essen gegangen und weil es geregnet hat drinnen… fahre alles relativ locker

So ist das
13 Tage 17 h

So denken viele und da noch Take away angeboten wird, wozu Risiken eingehen, aussen keinen Platz zu finden oder an den Teststationen zweimal die Woche in der Warteschlange zu stehen.

Storch24
Storch24
Kinig
13 Tage 15 h

Die Regelung ist nicht kompliziert, ein Nasenflügel Test kostet einen an Geld NULL, an Zeit 5 Minuten.
Ich war heute nach einem Jahr essen, super organisiert, Regelung eingehalten. Einfach herrlich.

nemo3957
nemo3957
Grünschnabel
13 Tage 14 h

@Storch24 es tut mir leid aber 00000 kostet heutzutage nichts diese tests werden mit unseren steuergelder gezahlt

Lorenzina
Lorenzina
Neuling
13 Tage 13 h

@Storch24 Dann wohnst du wohl an der Teststation😉

enkedu
enkedu
Kinig
13 Tage 12 h

Iaz tiat lei folgen der Obrigkeit.

Wea
Wea
Grünschnabel
13 Tage 12 h

Bravo schian für die… Donn moch lei weiter so

Chrys
Chrys
Superredner
13 Tage 11 h

Die Restaurants in Bozen waren früher im November oder April auch immer leer. Immer, wenn es keine Touristen gibt, gehen einfach viel zu wenig Menschen aus essen. Wenn dann im Land einige 100.000 Touristen da sind da besuchen sicherlich viele Tausende Bozen und gehen dann auch mittags essen.

Nik1
Nik1
Superredner
13 Tage 10 h

@alpenfranz die Politik macht einfach neue Regeln und wir Normalos müssen uns anpassen. Letzte Woche waren viel zu wenig teststationen offen. Aber unsere Politik schreit testen testen testen. Wenn ich schon einen test vorweisen muss soll die Politik es auch so organisieren dass ich nicht Kilometer weit fahren muss. Mich wundert es nicht dass viele sich nicht mehr an die Regeln halten. Wenn täglich neue dazukommen

Tina1
Tina1
Grünschnabel
13 Tage 10 h

I loss mi a impfn, ober Gosthaus sieht mi dechterscht koans weder drinnen no außn.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
13 Tage 9 h

@Nik1 das stimmt.ich wollte auch nur sagen: der test an sich ist easy

Schnueffler
Schnueffler
Tratscher
13 Tage 7 h

@nemo3957 und die ganzen Verlustbeiträge für Firmen werden wir wohl geschenkt bekommen. Haltet euch an die Regeln und wir werden bald weniger Geld verpfeifen müssen

nemo3957
nemo3957
Grünschnabel
13 Tage 6 h
@schnueffler na dann? wenn man die zahlen der toten tag fuer tag heuer und voriges jahr vergleicht sind die zahlen heuer besser als voriges jahr aber erstaunlicher weise ist die kurve genau die selben . wir haben die strengsten regeln und beschraenkungen weltweit und die schlechtesten zahlen. vielleicht liegt der fehler an der art wie man einen positiven versorgt und nicht an die regeln. schliesungen und lockdowns bringen nichts das muessten wir mittlerweile verstanden haben. seit wochen bzw monaten halten sich zum glueck die wenigsten an die regeln und trotzdem sinken die zahlen. mal schauen jetzt wo in mailand 30000… Weiterlesen »
nemo3957
nemo3957
Grünschnabel
13 Tage 6 h
@schnueffler na dann? wenn man die zahlen der toten tag fuer tag heuer und voriges jahr vergleicht sind die zahlen heuer besser als voriges jahr aber erstaunlicher weise ist die kurve genau die selbe . wir haben die strengsten regeln und beschraenkungen weltweit und die schlechtesten zahlen. vielleicht liegt der fehler an der art wie man einen positiven versorgt und nicht an die regeln. schliesungen und lockdowns bringen nichts das muessten wir mittlerweile verstanden haben. seit wochen bzw monaten halten sich zum glueck die wenigsten an die regeln und trotzdem sinken die zahlen. mal schauen was jetzt passiert in mailand… Weiterlesen »
Transporter
Transporter
Grünschnabel
13 Tage 5 h

wenn alle so denken wie du dann können die Gastwirte zu machen

Sonnenstrahl2020
12 Tage 22 h

@Storch24 Spontan geht gar nichts. Nicht ueberall bekommt mann Platz zum testen. Montags ein Termin machen fuer Freitag….

Johannes
Johannes
Tratscher
13 Tage 18 h

Und die Touristen werden auch nicht mehr kommen. Denn die meisten Deutschen haben selber keinen Geld, geschuldet durch den anhaltenden Lockdown und den zu erwartenden Pleitewellen vieler Mittelstänfischer Betriebe welche in den nächsten Monaten eintreten wird.
Wir werden enorm schwieirge Zeiten erleben, gepaart mit schrumpfenden Wirtschaftswachstum und Hyperinflation. Wer kann, spart euer Geld für harte Zeiten, denn sie werden kommen!

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

Hallo @Johannes,

Südtirol hat tradionell finanziell besser gestellte Gäste, oft auch rentenbasiert.
Südtirol war und ist teuer, eine Familie kommt für zwei Wochen Südtirol auch in die Karibik.
In aller Regel sind deutsche Touristen in Südtirol jahrelange Bekenntnistäter, die kommen wieder. Heute auf, morgen wieder da.
Trotz gigantischer Propagandamaschine man möge bitte in D bleiben war das 2020 so.

Würde sogar sagen gerade die Familienpensionen und FeWo werden massiv profitieren.

Megavorteil für Südtirol: Anreise mit eigenem PKW, viele werden eine Flugreise scheuen

Auf Wiedersehen in Südtirol

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

Die Deutschn hobn koan Geld weil sie olls af Ratn kafn! Fernseher Urlaub Auto Usw usw. Redmer net fa dr Wohnung

Zugspitze947
13 Tage 17 h

Johannes: dümmer gehts nimmer ? Die Deutschen haben während der Pandemie 200.000.000.000.00 EORO GESPART ,die warten darauf ausgegeben zu werden !Fragt sich eben Wo ? 😉 Übrigens gibt es in deutschland keine Hyperinflation höchstens steigende Preise für Holz und Baumaterilien weil auf Teufel komm raus gebaut wird 🙂

Herri
Herri
Grünschnabel
13 Tage 17 h

sollte eine hyperinflation kommen würde ich nicht geld sparen😀😀

gustav
gustav
Grünschnabel
13 Tage 16 h

stimmt !
die deutschen werden NICHT kommen , solange die Quarantäne exsistiert.
ich frage mich nur , welchen von den gasthaeusern dann noch exsistiert .

oli.
oli.
Kinig
13 Tage 16 h

Manche EU Länder haben die letzten Jahren sehr gut gelebt , die Menschen hatten soviel Geld wie schon lange nicht mehr durch Arbeit.
Jetzt im 2.Jahr von Corona müssen viele den Gürtel enger schnallen. Noch dazu wer irgendwo hin will braucht einen tagesaktuellen Test, den Aufwand ist vielen zu viel.
Corona wird und hat schon einiges verändert , wir werden danach anders und bewusster leben.

tom
tom
Universalgelehrter
13 Tage 16 h

die deutsche politik hot sich lei net getraut, an ordentlichen lockdown durchzuzuziachn, sondern lieber an wischi-waschi-mini-lockdown zu mochen mit den bekannten Folgen

Storch24
Storch24
Kinig
13 Tage 15 h

Lieber Johannes, dann erkundigen sie sich mal im 5 Sterne Hotel in Passeier
(500, 600 vielleicht such mehr Gäste )
Keine Angst die Gäste kommen

Mikeman
Mikeman
Kinig
13 Tage 15 h

@ Johannes
Vollkommen richtig,was da noch auf uns zukommt davon haben die meisten nichtmal annähernd einen Tau,hundetre und aber hunderte von Firmen auf gerader Strecke in die Pleite,tausende und abertausende keinen Job mehr,die ganze Politik
hat mit den lockdowns sauber alles zugrunde gerichtet.Abwarten es kommt vielehr als nur dick.

elvira
elvira
Universalgelehrter
13 Tage 15 h

sparen hilft a nix wenns geld nixmear wert isch

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

@Andreas1234567
Aufwiedersehen in Bayern sobald es möglich ist! 🙂
Muss dringenst meine Freunde in Minga und Augsburg besuchen
Ich befürchte wohl, dass ein paar Paulaner und Augustiner 🍺 dabei dran glauben müssen. 😉

genau
genau
Kinig
13 Tage 14 h

@Andreas1234567

Ja da stimme ich dir zu.
Man macht in Südtirol keinen Urlaub weil man Schnäppchenjäger ist.
Es ist zum Großteil die von dir genannte Zielgruppe.
Wobei es natürlich auch Unterschiede zwischen der Östlichen und Westlichen Landeshälfte gibt.

Aber immer diese negativen Kommentare… Was soll das?
Aussagen wie “auch die Deutschen haben kein Geld” 🤦‍♂️
Hat er etwa jeden angerufen und gefragt? 😄

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

@Mikeman

Mikeman= Pessimist

genau
genau
Kinig
13 Tage 14 h

@Zugspitze947.. Das mit den Baumaterialien war mir neu.
Dachte der Bauboom betrifft eher nur Tourismus-Destinationen in Südtirol.

Johannes
Johannes
Tratscher
13 Tage 14 h

@Zugspitze947 eben, sie haben eben nur EORO gespart!
Du meine güte wo lebst du denn? Die Deutschen sind ärmer als nie zuvor, dank der Politik! Haben astronomische Abgaben zu leisten und auf der anderen Seite eine Pleitewelle an Unternehmen in naher Zukunft. Da gibt keiner Geld für Urlaub mehr aus. Viele investieren in Rohstoffe und Gold, um der aufkommenden Inflation entgegenzuwirken, der Rest spart sich tot!

Offline
Offline
Universalgelehrter
13 Tage 13 h

@Johannes..ich habe noch Geld für Urlaub. Muss allerdings immer einen kleinen Umweg fahren 😉……

Eric73
Eric73
Tratscher
13 Tage 13 h

@Andreas1234567

Da muss ich dir tatsächlich mal Recht geben!

Heutzutage ist es überall anders günstiger zu urlauben als in Südtirol, das war vor 40 Jahren krass anders.
Wir kommen nicht, um für umme Urlaub zu machen, sondern leisten uns bewusst dieses kostspielige Vergnügen, weil es uns deutlich mehr und länger entspannt als zwei Wochen Erdogan all incl. für die Hälfte.
Obwohl der Zimmerpreis jedes Jahr um mindestens 5€/Tag steigt (was schon frech ist).

Gerade nach dem vergangenen Jahr müssen wir uns doch verwöhnen und genießen!
(Wir ab 22.07.)

Die “gigantische Propanganda-Maschinerie” im vergangenen Jahr ist allerdings maßlos übertrieben – es wurde abgeraten, mehr nicht.

Offline
Offline
Universalgelehrter
13 Tage 13 h

@genau..ich kann Zugspitze nur zustimmen. Versuche einmal, für einen Anbau oä. eine Baufirma zu bekommen. Wir haben für einen Hallenneubau eine Firma aus Hessen. Bei uns in Ba-Wü ist alles wegen Eigenheimbauten im Stress. Ist aber im Frühjahr eher normal….

Johannes
Johannes
Tratscher
13 Tage 12 h

@Offline Was soll man auch sonst tun mit seinem Geld wenn die Inflation kommt! Es bleibt nur das Gold, bauen oder kaufen!

Wea
Wea
Grünschnabel
13 Tage 12 h

Des isch dor oanzigste der wos des hot..

tom
tom
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

@Zugspitze947 Bauholz ist knapp weil die Amis mehr zahlen als die Deutschen, folglich wird exportiert. da in den letzten Jahren der Holzpreis im Keller war, haben die Waldbesitzer (der größte in Bayern sind die Bundesforste) keine Skrupel die einheimischen Sägewerke links liegen zu lassen und über den Teich zu exportieren. Auch die öffentliche Hand gehört dazu

Karl
Karl
Universalgelehrter
13 Tage 11 h
Toll für Euch. Dann könnt ihr ja einen Teil der ca. 2,2 Billionen Euro Schulden zurückzahlen die Deutschland zurzeit hat. Übrigens in ich von ihrer sonst so gepriesenen deutschen Gründlichkeit enttäuscht den die Komastelle markiert man mit einem Beistrich, wenn man schon unbedingt Cent angeben muss (sogar bei einer solchen Summe) :-)))))) Übrigens: Steigende Preise sind die Inflation und da ich auch in der Baubranche tätig bin kann ich ihnen versichern, dass diese Inflation nicht nur ein lächerlicher Nebeneffekt sein wird sondern für sehr viele der Gnadenstoß nach dieser Krise. Dann wird man sehen ob euer und unser Problem nur… Weiterlesen »
Mikeman
Mikeman
Kinig
13 Tage 9 h

@ Dagobert
Schau dich mal etwas genauer um und versuche vielleicht die Ernsthaftigkeit der Situation zu erkennen dann kriegst sogar noch richtig Angst,man kann sich einfach
nicht selbst anlügen,die Sache ist vielmehr als drammatisch wenn man nich nur an sich selbst denkt logisch.

Mikeman
Mikeman
Kinig
13 Tage 9 h

@ tom
Bauholz aus Deutschland ?? die Amis mögen solche Qualität,kaum zu glauben 😳
Ich möchte weder Balkongeländer noch einen Dachstuhl mit solchem Zeug.

Offline
Offline
Universalgelehrter
13 Tage 7 h

@Spiegel…wenn du Welche kennst, dann sage es auch so. Denn auf die (alle) Deutschen kann es schon deshalb nicht zutreffen, weil auch ich Deutscher bin…..

Offline
Offline
Universalgelehrter
13 Tage 7 h

@Andreas1234567..👏 du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Wenn sich Rom und Bozen endlich zu einer vernünftigen, praktikablen und gerechten Regelung durchringen können, fahre ich zum Tanken und zum ADAC, hole mein Pickerl für Österreich, packe ein paar Sachen ein (Teile lagern eh dauerhaft in Südtirol) und ab geht es Richtung Fern- und Reschenpaß. Und nach ein paar Stunden Fahrt sitze ich bei meinen Gastgebern bei einem🍷 und 🥓 im Garten… Hoffe, auch für dich, dass es nicht mehr allzulange dauert. Bleib gesund und optimistisch….

Offline
Offline
Universalgelehrter
13 Tage 7 h

@Zugspitze947..Inflation wäre für die traditionellen Sparer jetzt nicht gerade so prickelnd. Aber über so ein Szenario sollte man sich in Deutschland keine Gedanken machen. Ich glaube, dass uns das eher ein paar 🤪 und 💶 “Minderbemittelte” aus Neid, Hass und Missgunst einreden wollen. Bei einer Weltwirtschaftskrise wie Ende der 1920er bis Anfang der 1930er Jahre zerbröselt es die “Kleinhäusler” auch zuerst. Und da gehört Deutschland definitiv nicht dazu. Also, bleib entspannt, gesund und optimistisch….

bajuware
bajuware
Neuling
12 Tage 22 h

Das meiste Holz das nach Amerika geht, ist Schnittware und das verkaufen die Sägewerke. Die Holzbesitzer bekommen nach wie vor Preise wie vor 20 Jahren.

bajuware
bajuware
Neuling
12 Tage 22 h

Solange es die Deutschen Beamten ihre hohen Pensionen bekommen, werden sie auch nach Südtirol kommen.

Frank
Frank
Superredner
12 Tage 16 h
@Spiegel Was für ein Unsinn. Diejenigen, die Alles auf Pump kaufen und mehr Schein als Sein bieten, sind nicht “Die Deutschen”. Am ehesten findet man die unter Finanzberatern, Versicherungsmaklern, … Ich habe jedenfalls nichts, was ich besitze, auf Pump gekauft. Und wenn es nichts mit dem ursprünglich geplanten Urlaub in Südtirol wird, liegt es vor Allem an den Quarantäneregeln allerorts. Und ein wenig an den ständigen unverschämten Preiserhöhungen meines bisherigen Stammhotels, aber da kann ich mir auch ein anderes suchen. Ich könnte es mir zwar auch weiterhin leisten, aber ich sehe nicht mehr ein, jedes Jahr deutlich mehr zu zahlen,… Weiterlesen »
Offline
Offline
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

Das verstehe ich überhaupt nicht 😉. Habe ich doch vor Kurzem von “Jemandem von hier” gelesen, das die Betten in Hotels, die Bars und Restaurants problemlos auch von Einheimischen (und ein paar Italienern, also Nichtsüdtirolern) ausgelastet werden können…..

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

Die Restaurants in mein Dorf sind Voll. Also geht doch!

Zugspitze947
13 Tage 17 h

offline: Einbildung ist auch eine Bildung ! Ohne Touristen geht der Bananenstaat endgültig in den Bankrott 🙁

Chrys
Chrys
Superredner
13 Tage 16 h

Entweder konnten Sie nicht lesen oder der, der das geschrieben hat lebt wohl hinter dem Mond.
Ohne Touristen geht im Gastgewerbe maximal 20%.
Wir haben im Land 200.000 gemeldete Gästebetten und über 30.000.000 Nächtigungen. Zudem noch jede Menge Tagestouristen, z.B. Weihnachtsmarkt, Kongresse, Messen, Veranstaltungen usw. und die alle verbringen wesentliche Zeit in Gastbetrieben. Viele Suedtiroler gehen das ganze Jahr nie ins Gasthaus.

PuggaNagga
13 Tage 16 h

@Offline
Ja genau! 😂
Wir können um die 500.000 Gäste beherbergen. Wir sind ca. 530.000 Südtiroler, da muss man in Mathe nur eine 5 gehabt haben um sich auszurechnen dass das nicht klappt.😂😂

Kingu
Kingu
Tratscher
13 Tage 15 h
Wie sollte bitte das gehen, ja es gibt eine Oberschicht in Südtirol, doch die ist klein und geht nicht hier in den Urlaub. Selbst lebe ich schon seit Jahren in Schweiz und habe fast die 3-fache Kaufkraft wie die meisten in meiner Familie, aber selbst mir würde es finanziell schmerzen, in Südtirol Urlaub zu machen. In Kirchberg (AT) habe ich oft 4 Sterne übernachtet für 80€. In Schenna und Gröden selbe Wintersportlokationen ist man teils bei 200€ die Nacht. Auch jetzt außerhalb der Session wird kaum etwas 100€ pro Nacht angeboten werden. Wer hat das Geld mit Familie für eine… Weiterlesen »
Offline
Offline
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

@Chrys..halb so aggressiv hätte es auch getan. Also Lesen kann ich, mein Gedächtnis ist (dank Gingium) 😉 noch voll intakt. Und zur Info: Unsere Firma macht 40% ihres Jahresumsatzes mit Kunden aus genau dieser Branche in Südtirol/Italien. Und wenn du es genau wissen willst, wer das mit der Auslastung aus eigener und italienischer Kraft hier zum Besten gegeben hat, dann scrolle 1 Mal nach unten und suche in dessen Historie…

Offline
Offline
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

@Zugspitze947…ich finde, du hast das etwas “unglücklich” ausgedrückt. Wirkt so, als würdest du mit “Einbildung” mich meinen. Diese Aussage stammt aber von einem Kommentator M, der ein besonderes 💔 für deutsche Urlauber hat…..

Offline
Offline
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

@Kingu..Alles gut 👍!! Jetzt noch einmal für dich und alle (Nicht) Interessierten. Die Aussage mit den Auslastungen durch Einheimische und ein paar italienischen (also Nichtsüdtiroler) Gästen stammt von einem Einheimischen !!! Name will ich nicht nennen. Nur soviel, scheint nicht unbedingt ein Freund von Urlaubern aus D zu sein. Dass 20 – 25% des Südtiroler Bruttosozialprodukts mit dem Tourismus im weitesten Sinne erwirtschaftet werden, kann ich nach dem vergangenen Jahr und der komplett ausgefallenen Wintersaison sehr deutlich in unserer Geschäftsbilanz ablesen 😱

Chrys
Chrys
Superredner
13 Tage 12 h

Sorry, meine Beurteilung ging weder auf Ihren Betrag als auf den, der ihn geschrieben hatte. Mir war schon klar, dass Sie lesen können, jedoch der, der die Behauptung in die Welt gesetzt hat, wusste wohl nicht was er schrieb.

Chrys
Chrys
Superredner
13 Tage 11 h
Ihr Beitrag ist meiner Meinung sehr widersprüchlich. Versuchen Sie einmal auf booking.com in Kirchberg in Tirol ein DZ mit FR so Mitte Juli einzugeben und Sie werden sehen, Sie tun sich schwer, ein DZ unter € 100,00 zu finden, jedoch sind mehrere mit 200 und mehr. Wenn Sie jetzt aber Gröden als Maßstab nehmen dann würde ich als Vergleich schon doch lieber einen Ort am Arlberg nehmen. Fuer Schenna habe ich mir als Vergleich Velden am Wörthersee genommen und am 1. August Preise zwischen 200 und 500 € pro DZ mit FR gefunden. Wenn Sie in der Schweiz die 3-fache… Weiterlesen »
Missx
Missx
Kinig
13 Tage 11 h

@Pugga Nagga
Die Italiener haben Südtirol letzten Sommer überlaufen. Du solltest nicht alles glauben, was Fakenewsverbreiter dur vorkauen. Es gibt Menschen, die können rechnen, glaub mir . Außerdem hat der Sommer noch nicht angefangen. Ich prophezeie für die Sommersaison ein geringfügiges minus.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
13 Tage 9 h

Kingu@

So ist’s und nicht anders…

Es wird vor allem aber die 1 ☆ und 2 ☆ Hotels/ Garnies treffen, die 4 u 5 ☆ Hotels werden mit einem blauen Auge davongekommen.

Mal sehen ob der Lockdown im Herbst weitergeht, da kann der Staat/ Regierung, Verordnungen und Gesetze erlassen, das wird nichts helfen.
Ich schätze mal, dass innerhalb nächsten April 1/5 – 1/4 aller Betriebe in Italien dicht machen werden

BIERMANN
BIERMANN
Grünschnabel
13 Tage 9 h

Missx..Ja den Italienern gefällt Südtirol weil es zu Italien gehört , man aber das Gefühl hat im Ausland zu sein..

PuggaNagga
13 Tage 8 h

@Missx
Der Italiener ist gebeutelt von der Pandemie.
Viele Geschäftslokale sind in Italien leer und stehen zum Verkauf. Demnach hat er nicht mehr das Geld, letztes Jahr kamen viele nur wegen des 500 € Gutscheins vom Staat.
Ausserdem kommt der Italiener üblicherweise nur ab mitte Juli bis Ende August. Das reicht nicht um gute Geschäfte zu machen.
Ich hoffe es wird nicht zu schlimm, ich befürchte dass erhebliche Einbußen zu verzeichnen sind.

Offline
Offline
Universalgelehrter
13 Tage 7 h

@ischJOwurscht….deine Einschätzung der möglicherweise betroffenen Betriebe kann ich nach meinen Informationen nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil, denn gerade familiengeführte 2-3* Pensionen, die im Eigentum sind, haben ihre treuen Stammgäste, die auch wieder kommen. Ganz anders sieht es bei den hochpreisigen 4-5* Hotels aus. Deren Klientel wechselt viel öfter und so gilt es, einerseits ihren kostenintensiven Häuser (Schwimmbad, Wellnessbereich uä) trotz Leerstand auf 4-5* Sterneniveau zu halten und andererseits neue Gäste zu akquirieren. Mir wäre es am Liebsten, alle würden es schaffen, denn ich liebe Südtirol einfach über Alles !! Bleib du gesund und optimistisch.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
12 Tage 20 h

Offline

Mal sehen, so oder so, es wird viele Firmen treffen,
Egal welche Regierung im Amt ist!

Kingu
Kingu
Tratscher
12 Tage 18 h

@Chrys Bitte schon dieselben Zielgruppen vergleichen, während Kirchberg, Paznaun und Kitzbühel hauptsächlich Wintertouristen bedient ist auch Schenna und Gröden, Sexten usw. vergleichbar. Während Wörthersee und Hall eine Sommerlokation ist, was bei uns mit Kurstadtmeran zu vergleichen ist. Darüber hinaus ist sehr wohl bekannt, dass die Preise gestreut hier deutlich höher sind. Allein schon, weil die Gäste, die wir bedienen, noch stärker aus Schweiz und Bayern kommen. Während Tirol hauptsächlich Deutsche aus unterschiedlichen Bundesländern bedient.

Offline
Offline
Universalgelehrter
12 Tage 17 h

@PuggaNagga…Danke dir. Wollte genau das Gleiche schreiben, aber da wäre bestimmt als Antwort “Das verstehst du nicht, du bist nicht von hier” gekommen. So bekomme ich meine üblichen 👎 halt jetzt. Eine Frage möchte ich in diesem Zusammenhang gerne stellen : Warum wohl sind für eure “autonomen” Landsleute auf Sardinien Juli und August die Monate, in denen sie nur als Dienstleister für viel 💶💶 funktionieren und erst Ende August wieder ein Lächeln 😃 im Gesicht haben ? Meine Antwort aus über 40 !! Jahren Sardinienerfahrung : Die 🇮🇹 “Padroni del Mondo” sind endlich wieder weg….

Offline
Offline
Universalgelehrter
12 Tage 17 h

@Kingu…WörtherSEE !!! mit Meran zu vergleichen ist in etwa so, wie den Mont Everest mit Meran 2000…

Offline
Offline
Universalgelehrter
12 Tage 17 h

@ischJOwurscht.. gebe dir recht. Nur von Regierung habe ich nichts geschrieben…

Frank
Frank
Superredner
12 Tage 14 h

@Kingu Nicht von der Hand zu weisen. Dazu kommt der Trend, den ich schon seit Jahren kritisiere. Gute 3* Hotels, in denen typische Wander- und Familienurlauber für 2 Wochen logieren, werden immer weniger, dafür nehmen die Wellnesstempel mit mindestens 4* immer mehr zu. Und die sind immer mehr auf Kurzurlauber aus BY und CH ausgerichtet, die bleiben allerhöchstens eine Woche, meist nur wenige Übernachtungen. Und das wiederum sorgt für immer mehr Reiseverkehr, der die Straßen verstopft.
Die Betreiber der Tempel haben nach meiner eigenen Erfahrung offenbar auch kein Interesse mehr, ihre Stammkundschaft zu halten.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
11 Tage 9 h

offline@

bzgl.. Regierung, das habe ich dazu gegeben! *MEIN SENF!*

griastenk
griastenk
Grünschnabel
13 Tage 18 h

Arbeite in einer Pizzeria in Bozen Umgebung und es ist wirklich ein Trauerspiel.
Wenn zumindest dieser Pass nicht wäre dann wären eine Hand voll Gäste mehr…man kann nur mehr hoffen dass es besser wird.
Sonst sehe ich leider schwarz…

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
13 Tage 17 h

des onlinevorgemerke ba die tests isch a a scheis

NanuNana
NanuNana
Tratscher
13 Tage 17 h

Und is Guteste selbo a. Hot am Freitag ibo a Stunde gitaurt. Wenman orbatit isch sel unmöglich….

jack
jack
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

jo wenn mans net konn wo.
isch in 2 min getun

Herri
Herri
Grünschnabel
13 Tage 17 h

online vormerken geht sehr schnell und einfach..
genauso der test selber

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

wor jo logisch… wer hel nit vorher verstonden hot isch wohl ziemlich realitätsfremd

citybus
citybus
Grünschnabel
13 Tage 17 h

die südtiroler fohrn liaber gardasee
(dei wos sich laisten können).
altro che kauf lokal.

elvira
elvira
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

jo logisch fohr insel liaber…mol ausser aus die 4 wänd zun wosser gian!
und bei de ibernochtungspreise bei ins do isch sel a kuan wunder

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

hel hot ober nix mittn lokal inkafen zu tian… die leiz wellen uanfoch mol widder irgendwo hin fohren, weck von denn schimpel wos bei ins ob geat..

Freesia
Freesia
Grünschnabel
13 Tage 18 h

Touristen sind ja nicht willkommen deswegen ist die 5 Tage Quarantäne Pflicht auch verlängert worden 😞

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

Hallo nach Südtirol,

eine traurige Geschichte.
Die Wirtsleute sind verunsichert, werden kaum Vorräte eingekauft und wenig Personal eingestellt haben, die Unsicherheit “heute so und morgen wieder so” ist zu gross.

Viele bleiben fern, sind mittlerweile “umerzogen” durch monatelanges Hysteriegebrüll und bleiben lieber im Privaten, haben sie ihre Ruhe.

Man mag den Gastronomen aber Mut zusprechen, wer jetzt trotzdem aufsperrt verdient nichts, zeigt sich aber, “ist noch da”, macht Werbung in eigener Sache

Auf Wiedersehen in Südtirol

Offline
Offline
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

Hallo Andreas, würde ich hier alle diejenigen unserer (ehemaligen 😭) Kunden nennen, die entweder schon endgültig geschlossen haben, demnächst schließen müssen oder zumindest in Erwägung ziehen, ganz aufzuhören, würden die 1.000 Zeichen nicht ausreichen. Das ist die traurige Realität und alles Andere sind Träume, von den ich hoffe, dass wenigstens der Eine oder Andere in Erfüllung geht…..

Missx
Missx
Kinig
13 Tage 18 h

-Familie mit Kindern: da stehen nicht alle Zusammen zum Testen an, wenn man nicht weiß ob und wann man dran kommt, außerdem ist Geld etwas knapp.
-Freunde: Einer hat den Test nicht, dann gehen alle nicht bzw bestellen dich Pizza nach Hause und sitzen fort dafür zu 10 zusammen.
-Geschäftsessen: lassen den Caterer mit einem Menü in die Firma kommen.

Sobald es immer warm genug ist, um draußen zu essen und es ja auch nie regnet, füllen sich die Tische bestimmt.

citybus
citybus
Grünschnabel
13 Tage 12 h

das problem hott gonz südtirol und gonz italien net lai bozen.
in rest von italien terf man netamol drinnen sitzn wails koan poss gibt.
und mir stott auszunutzn tian holt wiederamol lai meckern.
isch holt amol richtig olls zomm a blöde situation obar i glab net dass in rom/florenz/venedig usw.die bar und restaurantbetreiber happy sain.eine italienerin hott holt iazamol gsog sie warn sehr glücklich wenns ba ihnen so was wie unser poss gabat.

elvira
elvira
Universalgelehrter
13 Tage 10 h

es isch zeit aufzustian und sich zu wehren…inhon kuan problem nit im restaurant zu essn. wenn schian wetter isch sitz i draussn oder i lod meine kollegn zu mir in und koch eppes! insre politiker versagen uf gonser linie und schneiden sich fa tog zu tog mear in finger inni

citybus
citybus
Grünschnabel
13 Tage 9 h

@elvira
wenn olle so wie du denkatn norra orme gastronomie.
i honn koan problem muass 2 mol die woche testn wegn der orbait und sitz kamott drain und unterstütz asou meine lieblingspizzeria.
in meran beim lauf heute hobn ah olle davor gemiasst test..hobn recht glücklich ausgschaugt.

elvira
elvira
Universalgelehrter
13 Tage 7 h

@citybus meine lieblingspizzeria unterstütz i indem i a pizza houl und i bin a glücklich bzw schaug glücklich aus obwohl i kuan test moch

BIERMANN
BIERMANN
Grünschnabel
13 Tage 15 h

Keine Sorge..Südtirol gehört zu den meistbesuchten Regionen Italiens..Wir haben das 5 fache an Touristen wie Kalabrien..Es wird nicht lange dauern und wir werden wieder über Massentourismus jammern..

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

Biermann

Naja, wolln wir mal nicht zu heftig übertreiben ☝

Missx
Missx
Kinig
13 Tage 8 h

@Biermann
Allerspätestens ab Mitte Juli. Leider fehlt uns die komplette Wintersaison. Jetzt wäre Flaute und im Juni kommen die ersten Italiener.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

An einer Freiheit, die ertestet oder erimpft werden muß habe ich kein Interesse.

Dodo
Dodo
Neuling
13 Tage 16 h

Isch klor das bei de regeln niemand mitspielt . Sein teilweise ungerecht und sinnlos . Und wenn schun en grünen pass nor tat i woll mol vorschlogen südtirolweit e testaktion mit antikörper zu mochen und olle wos antikörper hoben mindestenz für 6 monat in grünen poss zu geben . Ober mir kimp fier das die politik ongst derfun hot weil auserkemmen kannt dases über die hälfte schun kop hot und das es deswegen die meischtn regeln nit gebraucht het .

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
13 Tage 7 h

@dodo gonz genau, und deswegen versuacht man a iatz sou schnell wia meglich olle durchzuimpfen, damit sie sogen kennen, bol dei gonze Virusgschicht gonz fe alluan nochlosst, dass mar des dar Impfung zu verdonken hoben

primetime
primetime
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

Mir tut es echt leid für die Betreiber, aber mit so einer Testgängelei sitz ich draußen oder nimm es mit.
Ich lass mich doch nicht 2 mal wöchentlich testen denn es könnte ja sein dass ich spontan irgendwo essen gehen möchte….Bravo an denjenigen der diese grandiose Idee hatte.
Und nun die Begrenzung mit den außentischen und konsumieren im stehen/sitzen….unfassbar und noch mehr unverstehlich

Horti
Horti
Superredner
13 Tage 15 h

War leider so zu erwarten mit den ganzen Vorgaben dieser (meiner Meinung nach) unfähigsten Regierung seit vielen Jahren. Aber das Elend betrifft das Gastgewerbe in ganz Südtirol.

Queen
Queen
Superredner
13 Tage 15 h

Daheim ist es wärmer, günstiger und i brauch keinen Test…

Chicco
Chicco
Grünschnabel
13 Tage 17 h

Wunder mich nicht ,war nicht anders zu erwarten ! Wenn ein Test verlangt wird damit ich mein Geld ausgeben kann , können von mir aus auch Alle wieder zusperren !

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
13 Tage 13 h

Ich, nicht getestet, sitze einfach draussen wenn es das Wetter zulässt, und wenn nicht, sitz ich drinnen. Wenn mir das verweigert wird, gehe ich halt wieder, dann lass ich mein Geld eben bei jemandem liegen der froh darüber ist.
Vor alkem weil die Gastwirte nur eine Hinweispflicht haben und KEINE Kontrollpflicht

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
13 Tage 17 h

Ja aber wenn ich seh das jetzt ne magerita 8 euro kosten und einen prosciutto funghi 9,5 dann bleib ich zu haus kann schon cerstehen das man ausfälle hat aber mit der preisschraube nun ausgleichn wird auch schief gehen so ust sicher das ich nur alle 2 wochen pizza essen geh

Johannes
Johannes
Tratscher
13 Tage 12 h

Willkommen Inflation! Wird noch viel Schlimmer werden und alle Branchen treffen!

marher
marher
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

Die ganzen zum Teil sinnlosen Verordnungen brechen vielen Gastwirten das Genick.

cv
cv
Grünschnabel
13 Tage 12 h

Impfen, sonst hört diese 💩 nicht auf !

sepp2
sepp2
Superredner
13 Tage 17 h

Ein Restaurantbesuch ist auch zum Luxus geworden.

isthaltso
isthaltso
Grünschnabel
13 Tage 17 h

i woard seit a Woche afn Grünen Pass🤦🏽‍♂️🤦🏽‍♂️🤦🏽‍♂️😂wenn olle so orbatn tatn selm wur die Wirtschaft unter gehn🤦🏽‍♂️🤦🏽‍♂️🤦🏽‍♂️lachhaft das ganze

raunzer
raunzer
Superredner
13 Tage 17 h

Hauptsache, zum x-ten mal eine Extrawurst und ich hör sie schon die Luftpumpen wie sagen werden, ” wir haben die Möglichkeit geschaffen dass geöffnet werden konnte”.

S.i.T
S.i.T
Grünschnabel
13 Tage 16 h

überoll, net lei in Bozen! des isch a hausgemochto Schmorrn, die jungen und unter 60 Johrn isch foscht koando geimpft und s‘Sanitätspersonal, des PFLICHTGEIMPFT werd orbeitet….. wer soll nocha ins Goschthaus, ins Restaurant giehn? olls a kompletto Schmorrn und i vosteah net wiso sich die Gostwirte und Barbetreiber des ibohaupt ontien?!?

bellaFiore
bellaFiore
Neuling
13 Tage 17 h

ist nur schod dass das mit den Pass noch nicht richtig kloppet, ober werd sich de kommende Woche hoffentlich ändern dass man di Dokumente von Genesung zugschickt kreg…nor wern sich schun die Restaurants füllen

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
13 Tage 17 h

Sein mir ehrlich, ohne Touristen kann das System Südtirol nicht funktionieren. Wia sollen mir in heintigen Tog irgend a Restaurant voll mochen – ohne Touristen?

Steinbock 1
Steinbock 1
Tratscher
13 Tage 17 h

die Personen die erste Impfung bekommen haben sollen auch den Green Pass bekommen sonst Haut das nicht hin

halihalo
halihalo
Superredner
13 Tage 17 h

warum ist das wohl so ?
könnte das mit unserer Politik zusammenhängen ?😤🙈

vitus
vitus
Tratscher
13 Tage 16 h

corona hat nicht nur die kauflust verändert (online statt vor ort), sondern auch den konsum (selber einkaufen und sich irgendwo treffen, bei jemanden zuhause oder an einem versteckten öffentlichen platz). Funktioniert auch und bei einem knappen geldbeutel besser!

Orch-idee
Orch-idee
Grünschnabel
13 Tage 15 h

Die Leute sind, glaub ich ziemlich verwirrt von diesem ständig wechselnden Verordnungen.. Was kann ich noch tun, was nicht und so bleiben sie lieber zu Hause als eine Strafe zu bekommen.. Ich auch leider..

Pepe
Pepe
Tratscher
13 Tage 17 h

S grosse Problem ist das wegen den Impfungen. sehr viele haben bereits eine, müssen aber Wochen/Monate auf die 2.warten und sehen (zu Recht) nicht ein warum sie trotzdem keine Vorteile haben. Ziemlich viele sind bereits Genesene, die immer noch auf die Bescheinigung warten und die Teststationen sind viel zu wenig und schon über Wochen ausgebucht. Das Problem ist nicht dass die Menschen nicht wollen, es gibt die Möglichkeiten nicht oder es ist viel zu lange darauf zu warten.

sophie
sophie
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

Wen wunderts, viel zu kompliziert, Corona Pass, was noch nicht alle erhalten haben, negativ testen, Vorbestellung im Lokal, die Umsicherheit woeder andere Menschen zu treffen, und dann noch das fehlende Geld…..

redbull
redbull
Tratscher
13 Tage 15 h

Ist in ganz Südtirol so nicht nur in bozen

Mr.X
Mr.X
Tratscher
13 Tage 10 h

Koan Wunder. So a dermaßen groaßer Schwochsinn konn a lei in insre Politiker einfollen.

Mutti
Mutti
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

Hustinettenbaer@ gonz genau, und wenn man will kaffee trinkn gian spontan konn man a net gian….
Ober af die toilette konn man wenigstens inni gian 😅

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
13 Tage 6 h

@Mutti
Die Toiletten sind in D leider auch zu. Das gibt Mensch und Wald den Rest 🤪.

chris_king
chris_king
Neuling
13 Tage 12 h

des isch jo der plan, freiheit gebn obr nor decht net. weil es testen werd jo lai zu bestimmten zeiten angeboten. nochmittogs in bz beim landhaus nix, suntig nix…. also isch jo offensichtlich dass man in pass lai a kloaner gruppe geben will…. i bin genesen und hon in pass per email angefordert wie laut bestimmung… iatz ischs a woche her…

patriot
patriot
Tratscher
13 Tage 11 h

wer geat a freiwilig Boazn eini😂

Neumi
Neumi
Kinig
13 Tage 7 h

“Manche können es sich schlichtweg nicht mehr leisten, auswärts essen zu gehen.”
Das ist in Südtirol für Südtiroler nicht erst seit Corona ein Problem.

Moidile
Moidile
Neuling
13 Tage 16 h

gffddss

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
13 Tage 7 h

hggeett. Schön.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
13 Tage 9 h

Mich wundert es nicht bzgl. weniger Gäste in den Restaurants….

Ps. Habe keine Lust am Abend mir die 🥚🥚 abfrieren zu lassen, nur weil ich mich nicht getestet habe.

Buecherwurm
Buecherwurm
Neuling
13 Tage 8 h

Wenn und so lange die Deutschen nach Grenzübertritt in Italien erst mal 14 Tage in Quarantäne müssen und bei der Rückreise nach Deutschland da auch wieder 14 Tage in Quarantäne, werden keine Touristen aus Deutschland kommen.

elvira
elvira
Universalgelehrter
13 Tage 7 h

5 tog, nit 14…

Gepetto76
Gepetto76
Grünschnabel
13 Tage 8 h

Viele Menschen haben auch das Geld nicht mehr ist ja auch kein Wunder…

Frank
Frank
Superredner
12 Tage 13 h
Das Trauerspiel ist doch überall in Europa das gleiche. Die Politik hatte jetzt über ein Jahr Zeit, eine funktionierende  Pandemiebekämpfung zu erarbeiten, passiert ist nichts. Lieber reagiert man hilf- und kopflos, statt zu agieren. Zusperren und Gängeln scheint einfacher. Nirgends, egal ob Deutschland, Südtirol oder sonst wo, haben sich Speisegastronomie, Beherbergungsbetriebe, Einzelhandel, …, als Corona Hotspots hervorgetan. In meiner Heimatstadt werden mittlerweile die Infektionsherde benannt, oh Wunder, Kitas, Schulen, Firmen mit Gemeinschaftsbüros, das sind die Quellen der Ausbrüche, seit Wochen. Aber Schulen müssen ja offen bleiben, Homeoffice will man den Firmen nicht vorschreiben, … Manche Firma/Institution verweigert gar das Homeoffice,… Weiterlesen »
wpDiscuz