Giovanni Podini der Podini AG und Cellina von Mannstein der Brauerei FORST

Wiedereröffnung des Stadt Hotels in Bozen im Sommer 2021

Mittwoch, 03. März 2021 | 11:07 Uhr

Bozen – Zwei namhafte Südtiroler Unternehmen, die Podini AG und die Spezialbier-Brauerei FORST, haben sich für die künftige Führung des Stadt Hotel in Bozen vereint, um dieses Haus in seiner alten Pracht wieder aufleben zu lassen. Die Renovierungsarbeiten sind bereits im Gange, mit geplanter Eröffnung innerhalb des Sommers 2021.

Zwei große Südtiroler Familienunternehmen, die Brauerei FORST und die Podini AG, vereint durch eine gemeinsame Vision, nehmen mit der Renovierung des Stadt Hotel ein ehrgeiziges Projekt in Angriff. Ziel ist es, dieses historische Gebäude, Wahrzeichen der Landeshauptstadt und seit jeher als „Wohnzimmer“ der Bozner bekannt, wieder aufleben zu lassen.

In diesem Zusammenhang wurde kürzlich die Zusammenarbeit zwischen Giovanni Podini der Podini AG, als geschäftsführendes Mitglied des Verwaltungsrates der neu gegründeten Stadt Hotel GmbH, und Cellina von Mannstein der Brauerei FORST als ernannte Präsidentin, sowie Stefano Noviello als Generaldirektor, bekannt gegeben.

Beide Südtiroler Unternehmen beabsichtigen mit dieser wichtigen Investition eine Renovierung des Gebäudes im vollen Respekt seines typischen Flairs und seiner Seele vergangener Zeiten, die diesen Ort berühmt gemacht haben. Zudem wird für die Zukunft der Schwerpunkt auf die Gastfreundlichkeit und die Erfahrung beider Unternehmen in den Bereichen Gastronomie sowie Hotellerie gesetzt, um eine angenehme, zeitgenössische „Belle Époque“-Stimmung zu schaffen.

Sowohl Bürgermeister Caramaschi als auch Vizebürgermeister Walcher sind positiv erfreut, dass zwei renommierte Südtiroler Unternehmen das Stadt Hotel übernommen haben, um es wieder in seinen früheren Glanz zu versetzen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz