Coronavirus

103 Neuinfektionen – drei weitere Todesopfer

Sonntag, 14. März 2021 | 11:43 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden sind 1.126 PCR-Tests untersucht und dabei 73 Neuinfektionen festgestellt worden. Zusätzlich gab es 30 positive Antigentests.

Der Sanitätsbetrieb meldet zudem drei weitere an oder mit dem Coronavirus Verstorbene. 37 Intensivpatienten werden derzeit in Südtirol betreut.

Bisher (14. März) wurden insgesamt 512.653 Abstriche untersucht, die von 201.034 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (13. März): 1.126

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 73

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 44.556

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 512.653

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 201.034 (+1.126)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 965.006

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 23.484

Durchgeführte Antigentests gestern: 4.964

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 30

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 160

In Privatkliniken  untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen (post-akut bzw. aus Seniorenwohnheimen übernommen): 142 (Stand 12.03.)

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 113 (95 in Gossensaß, 18 in Sarns)

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 37 (davon 33 als ICU-Covid klassifiziert, zusätzlich 3 Patientinnen/Patienten in Intensivbetreuung Ausland)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.082 (+3)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 5.100

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 120. 232

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 125.332

Geheilte Personen insgesamt: 64.173 (+234)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 1.846, davon 1.408 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 53, davon 40 geheilt. (Stand: 10.02.2021)

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "103 Neuinfektionen – drei weitere Todesopfer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
buggler2
buggler2
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Geht doch, weniger testen bessere zahlen

felixklaus
felixklaus
Superredner
1 Monat 2 Tage

Weniger testen weniger finden , mehr im umlauf die es wahrscheinich nicht wissen , so andere anstecken die es schwer erwischen kann und so die zahl in krankenhäuser wieder steig ! Wann geht das in euren köpfen ????

Eswirdzeit
Eswirdzeit
Tratscher
1 Monat 2 Tage

klar geht es auch so….wenn die Menschen Sterben werden weinger auf intensiv liegen…aber wo da jemand das positive erkennt frage ich mich schon….geht doch würde ich erst schreiben wenn da mal Stehen würde: alle aus intensiv geheilt dank neuer metote ec ec…aber so geht noch lange gar nichts.

Ali
Ali
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

es geht aufwärts 👍 wir haben italienweit derzeit die besten Zahlen
Aber das mit dem weniger testen sei besser kann ich nicht teilen, das Testen und die richtige Interpretation des Testens sind eine wirksame Waffe um alles besser zu kontrollieren

Doolin
Doolin
Superredner
1 Monat 2 Tage

…genau!…überhaupt nicht testen, dann hast die besten Zahlen…
🤪

buggler2
buggler2
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@felixklausdss ist auch mit testen so, 5 Tage auf das Testergebniss warten ist fahrlässig, ich teste mich jede Woche einmal bis jetzt schnelltest und jetzt PCR weil der testende Artz ein neues Gerät a gekauft hat da habe ich in genau 20 Minuten das Ergebniss, alle Tests selbst bezahlt. Das wäre der richtige Weg

falschauer
1 Monat 2 Tage

@felixklaus

dummheit kennt keine grenzen, es macht keinen sinn gegen den wind zu pinkeln, zum glück ist es eine unbedeutende minderheit

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 2 Tage

Vielleicht werden in anderen Ländern andere Methoden angewandt oder auch nicht mehr ?

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 2 Tage

Bravo, mache ich auch so.

Ali
Ali
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@felixklaus
so einfach ist es 👍
aber soweit denken eben nicht alle.
Wenn ich zB 1000 Leute teste und 20 positve finde, ist es prozentuell gesehen das gleiche, wie wenn ich 10000 Leute teste und 200 positive finde. Wenn ich mich aber für den Weg 1 entscheide mit 1000 Tests, dann laufen 180 Positive herum und können andere anstecken.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@felixklaus ein geringer Teil erwischt es schwer… i kenn KEINEN EINZIGEN der mear als fieber oder Husten kopp hot… die meisten hobens kaum gspiert… und es woren einige ausn Bekanntenkreis de des mittlerweile kopp hoben und de verstians a nit.. und iaz konnsch wieder sogen, und wenns jemand aus deiner Familie trifft… natürlich war hel traurig, ober derjenige kannt a an tausende ondere sochen von jetzt auf gleich sterben! sehr tragisch ober es leben isch nunmal so, wenn geat hel in dein kopf inni?

felixklaus
felixklaus
Superredner
1 Monat 2 Tage

@So sig holt is dann kannst jetzt zu den angehörigen von den 1000 toten gehen und den beileid ausdrücken und aber die wären ja doch in ein monat oder jahr oder so gestoben !

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

i sog jo, wie in der schual, je wieniger i ban diktat mitgschriebn honn, desto wieniger fehler honn i gemocht! a tatsache ohne jede logik …. so wie holt ban testn uns zähln a ….

Lilly
Lilly
Neuling
1 Monat 1 Tag
ober do konn men lei sogn “schien fi dir”. In mein Umkreis sein ets einige gstorbm und sel nit “mit” Corona, sondern an Lungenversagen noch Intensivstation. und sel aus der Familie und a nit 100 Johr olt und gleich, wennse weck sein. Sogor einige de mit jungen Jahren (red do fi 25-50) in Kronknhaus gelondet sein. Junge leit, de viel sporteln und gsund leben…. also schien fi dir wenns in dein Umfeld guet gongen isch, ober gib bitte nit drmit on, sel isch ets kuene Leistung mit der min groeßtien mues. Sei uenfoch sou guet und holt di on die… Weiterlesen »
bui
bui
Neuling
1 Monat 2 Tage

jedn toug steaht wieviel tote is corona voursocht, obo wieviel leit ormselig jeden tog vohungon missn af insra schionen welt steaht nett jedn toug in die schlogzeiln. is gleiche mit übergewicht, drogen, rachen und ondre kronkheiten… denk amol nouch liebe menschheit

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 2 Tage

wort lei bis die gonzen italiener dei wos infiziert sein wieder noch südtirol kemmen…. nocher hibm mir wieder in kaas

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 2 Tage

Die Italiener braucht es nicht! Die Saufis sorgen schon selbst dafür, dass der Infektionspegel ja nicht zu tief runtergeht 😏

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 2 Tage

Mico, nur gestern alleine wurden ca 10 Italiener ( wahrscheinlich Zweitwohnungs Besitzer) hier positiv getestet……

Fiorino79
Fiorino79
Neuling
1 Monat 2 Tage

Die Zahlen gehen zurück. Nach Ostern werden wir wieder halbwegs normal leben können.

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 2 Tage

No way! Willst wetten, da sitzen wir wieder im Lockdown 🤔

gustav
gustav
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

zugegeben , ich war und bin eine befuehrworter der suedtiroler teststrategie.
nur so , durch schnelles und effektives handeln bekommt man die plage in den griff.
worueber ich aber enttaeuscht bin , ist die tatsache , das diese gute massnahme gegen uns ausgelegt wird.
entweder koennen die verantwortlichen die zahlen nicht lesen oder sie wollen es nicht.
tag/test Suedtirol/tests Sardinien
13.3 / 12274 / 2491
12.3.  10691/ 4297
11.3.  11681 / /6823
10.3.  12725 / 2497
9.3.   14450 / 24371

TTL  61.821 / 19.580
die sarden sind die tollen , obwohl sie 3 x so viele einwohner haben als suedtirol

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Hallo nach Südtirol,

laut EU-Statistik ist mittlerweile halb Italien dunkelrot.

https://www.ecdc.europa.eu/en/covid-19/situation-updates/weekly-maps-coordinated-restriction-free-movement

Die EU-Statistik braucht es für den Reiseverkehr, und um der Stufe “dunkelrot” zu entkommen darf es nicht mehr als 192 Infizierte im 14-Tageschnitt geben.
Südtirol ist auf gutem Wege..
Um dann von rot auf orange zu wechseln darf es nur 58 Infizierte haben..
Sardinien ist orange.Und Aosta auch..
Wie machen die das nur?
Bislang haben die 6143 Antigen durchgeführt mit 0 Positiven!
Und gestern gab es 643 Controlli und 0 Sanzioni.

https://www.regione.vda.it/pressevda/Eventi/coronavirus_i.aspx

Auf Wiedersehen in Südtirol

hundeseele
hundeseele
Superredner
1 Monat 2 Tage

…und es werden weniger und weniger….

falschauer
1 Monat 2 Tage

genau und wenn man nicht mehr testet sind es offiziell null und in wirklichkeit rennen jede menge positive im kreis herum

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
1 Monat 2 Tage

Es sind nur etwa halb so viele wie gestern getestet worden. Also sind es genau so viele wie tags zuvor.

Vfc
Vfc
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Na, Leitlan itz reichts, Sardininien mit 0,89 isch weiss, mir mit 0,69 San orange, obo lt Kompatscha roat?……eppas stimmt et

corona
corona
Superredner
1 Monat 2 Tage

prozentuell unverändert… a bissl rechnen muss man halt können.

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 2 Tage

Du verlangst ja viel zuviel 😂

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Höchste Zeit für mindestens 🟢, wenn nicht gar ⚪.

Erwin
Erwin
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Komisch,daß die Corona Toten nicht zurück gehen!

wpDiscuz