Wocheninzidenz bei 965

198 Neuinfektionen, ein Todesfall und 124 Hospitalisierte

Montag, 17. Oktober 2022 | 10:10 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden in Südtirol 75 PCR-Tests untersucht und dabei fünf Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 193 positive Antigentests. Die Wocheninzidenz geht damit minimal auf 965 zurück.

Seit gestern meldet der Sanitätsbetrieb einen weiteren Corona-Todesfall. In den Krankenhäusern werden (Stand 16.10) 124 Covid-Patienten behandelt – zwei davon auf der Intensivstation.

5.747 Südtiroler sind derzeit in Quarantäne und damit deutlich weniger als zuletzt.

Bisher (17.10) wurden insgesamt 919.165 Abstriche untersucht, die von 860.336 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (16.10): 75

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 5

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 275.763

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 919.165

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 3.157.426

Gesamtzahl der durchgeführten Nasenantigentests: 1.516.939

Durchgeführte Antigentests gestern: 693

Durchgeführte Nasenantigentests gestern: 121

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 193 davon durch Nasenantigentest 52

Anzahl der positiv Getesteten vom 16.10 nach Altersgruppen:
0-9: 11 = 5,56%

10-19: 10 = 5,05%

20-29: 11 = 5,56%

30-39: 27 = 13,64%

40-49: 29 = 14,65%

50-59: 48 = 24,24%

60-69: 25 = 12,63%

70-79: 21 = 10,61%

80-89: 12 = 6,06%

90-99: 3 = 1,52%

over 100: 1 = 0,51%

Gesamt: 198 = 100%

Weitere Daten

Verstorbene: 1.560 Personen (+1)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 5.747

Personen, welche die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 377.557

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 383.304

Geheilte Personen insgesamt: 268.456 (+775)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "198 Neuinfektionen, ein Todesfall und 124 Hospitalisierte"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

Eigentlich müsste man damit aufhören, diese Zahlen zu kommunizieren. Nur in meinem Bekanntenkreis gibt es derzeit 4 Personen, die privat positiv getestet worden, jedoch nicht registriert sind. Und auch die Analysen der Klärgewässer besagt, dass wohl 3 mal soviele Positive im Umlauf sind, als tatsächlich aufscheinen. Also, warum diese unnützen Zahlen immer veröffentlichen?

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

Müssen wir jetzt um den Lockdown bangen??

wpDiscuz