Freunde belästigen das Opfer

20-jähriger Bozner zwingt Gleichaltrige zum Sex – Haft

Donnerstag, 03. Dezember 2020 | 10:12 Uhr

Bozen – Ein 20-jähriger Bozner ist wegen sexueller Gewalt hinter Gittern gelandet. Er soll eine Gleichaltrige zum Sex gezwungen haben, die Angst vor ihm hatte.

Medienberichten zufolge hat sich das Opfer an die Carabinieri gewandt, nachdem sie auf WhatsApp eine Nachricht von mehreren Freunden des 20-Jährigen erhalten hatte. Die Freunde hatten gefragt, ob die junge Frau bereit wäre, auch ihnen eventuell sexuelle Leistungen zu erbringen. Im Gegenzug hatten sie der 20-Jährigen eine geringe Menge an Drogen angeboten.

Die junge Frau wandte sich an die Quästur und zeigte der Polizei dort die Nachricht. Der 20-jährige Bozner ist auf der Stelle festgenommen worden. Allerdings wurde er nach drei Tagen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Falls sie die junge Frau weiter belästigen, riskieren auch seine Freunde, unter Arrest gestellt zu werden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz