Vier Freiwillige des Dienstes Essen auf Rädern der Hauspflege Bruneck geehrt

20 Jahre freiwilliges Engagement im Sozialbereich

Donnerstag, 14. Dezember 2023 | 16:39 Uhr

Bruneck – Am Mittwoch, 13. Dezember hat die Bezirksgemeinschaft Pustertal vier Freiwillige des Dienstes Essen auf Rädern im Sozialsprengel Bruneck-Umgebung geehrt. Für ihren 20-jährigen Einsatz zum Wohle von Seniorinnen und Senioren in Bruneck und Umgebung wurden Georg Daverda, Hans Wolfsgruber, Luis Pichler und Michael Taferner mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Der Dienst Essen auf Rädern der Bezirksgemeinschaft Pustertal ermöglicht fast 400 pflegebedürftigen Seniorinnen und Senioren im Pustertal mittags eine warme Mahlzeit in ihrem Zuhause. Das Ausliefern dieser Essen wird zum größten Teil von freiwilligen Helferinnen und Helfern übernommen.

Vor 20 Jahren war es in Bruneck eine kleine Gruppe rund um Ottilia Mölgg, Luis Pichler und Georg Daverda, die Menschen suchten, welche sich mit ihnen gemeinsam zur Verfügung stellen, Essen im Raum Bruneck-Umgebung auszufahren und damit die Hilfskräfte des Sozialsprengels Bruneck zu unterstützen. Luis Pichler erinnert sich noch genau: „Damals musste man sich nach dem Schöpfen in der Küche immer sehr beeilen, alles ins Auto zu packen und das Essen auszufahren, damit es bei den Betreuten möglichst noch warm ankam“. Mittlerweile sind die Essensboxen in der Hauspflege Bruneck mit einem modernen System ausgestattet, mit welchem die Speisen von den Betreuten daheim ganz unkompliziert und zur gewünschten Uhrzeit aufgewärmt werden können.

Während die Freiwilligen damals fast schon ein bisschen als Konkurrenz den hauptberuflichen Hilfskräften entgegenstanden, wäre der Dienst mittlerweile ohne ihren ehrenamtlichen Einsatz gar nicht mehr möglich, weiß Sprengelleiter Hans Mitterhofer.

Als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung wurde den vier Männern, die diesen Dienst in Bruneck bereits seit Beginn an, also seit 20 Jahren, ausüben, eine Urkunde und ein Geschenkkorb überreicht.

Die Ehrung fand im Rahmen eines der Treffen der Wochenend-Freiwilligen statt – also der Freiwilligen, die am Wochenende Essen ausfahren. Alle drei Monate treffen sie sich im  Sozialsprengel Bruneck-Umgebung, um gemeinsam den Dienst für die bevorstehenden Wochen zu organisieren und die Aufgaben aufzuteilen.

Zur Ehrung kamen beim Treffen am Mittwoch neben der Einsatzleiterin der Hauspflege Susanne Ungericht und dem Sprengelleiter Hans Mitterhofer auch der Präsident Robert Alexander Steger, der Generalsekretär Christof Preindl und die Direktorin der Sozialdienste Sophie Biamino. Sie bedankten sich bei allen Freiwilligen für die Bereitschaft, den so wertvollen Dienst ehrenamtlich auszuführen. Steger sagte: „Wir nutzen die Gelegenheit um uns bei Ihnen allen, stellvertretend auch für alle Betreuten, von Herzen zu bedanken. Wir wissen Ihren vorbildlichen Einsatz zum Wohle der Mitmenschen zu schätzen. Ein besonderer Dank geht heute an die Geehrten, die diese Aufgabe bereits seit 20 Jahren vorbildlich und verlässlich ausführen.“

Von: mk

Bezirk: Pustertal