65.874 Südtiroler geheilt

35 Neuinfektionen, kein Todesfall und 34 Intensivpatienten

Montag, 22. März 2021 | 11:45 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden 450 PCR-Tests untersucht und dabei 27 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es acht positive Antigentests.

Erneut gab es keinen Todesfall zu beklagen. Die Lage auf den Intensivstationen bleibt hingegen stabil. 34 Corona-Patienten werden derzeit auf den Intensivstationen in Südtirol behandelt. Drei Weitere befinden sich im Ausland.

3.772 Südtiroler befinden sich noch in Quarantäne. 65.874 Südtiroler gelten inzwischen als geheilt.

Bisher wurden insgesamt 520.286 Abstriche untersucht, die von 202.765 Personen stammen.

 

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (21. März): 450

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 27

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 45.038

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 520.286

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 202.765 (+121)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests:  1.030.282

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 23.871

Durchgeführte Antigentests gestern: 2.445

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 8

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 128

In Privatkliniken  untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen (post-akut bzw. aus Seniorenwohnheimen übernommen): 122

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 111 (86 in Gossensaß, 25 in Sarns)

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 34 (davon 30 als ICU-Covid klassifiziert, zusätzlich 3 Patientinnen/Patienten in Intensivbetreuung Ausland)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.101 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 3.772

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 122. 954

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 126.726

Geheilte Personen insgesamt: 65.874 (+114)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 2.013, davon 1.618 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 58, davon 44 geheilt. (Stand: 17.03.2021)

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

91 Kommentare auf "35 Neuinfektionen, kein Todesfall und 34 Intensivpatienten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
werner
werner
Tratscher
25 Tage 10 h

Maskenverweigerer wären mit 1000 Euro Strafen in die Knie zu zwingen !!!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
25 Tage 10 h

bei Dampfplaudereren wäre das auch angemessen.

Tratscher
25 Tage 10 h

@Piefke und Werner: Da würdet ihr ja täglich 1000 € bekommen für euren Senf hahahaha

babsili
babsili
Grünschnabel
25 Tage 10 h

🤔😡 fahlts jetz gonz?????????

Smirre15
Smirre15
Tratscher
25 Tage 9 h

@werner
da du so gehässig bist wäre es an deiner Stelle angebracht wenn du deine eigene Maske über die Augen ziehst dann brauchst die anderen nicht mehr zu sehen und hättest deine Ruh

mitu
mitu
Grünschnabel
25 Tage 8 h

Im freien brauchts kuane und im Geschäft hon i nou nia kuan gsegen ohne. Mi tat nor nou interessieren wieso mir miassen die FFP2 Maske aufhoben und im Kronkenhaus auf der ersten Hilfe hom sie lei chirurgische auf?? Vielleicht konn mir de Froge jemand beantworten? Oder werden mir olle lei verorscht???

Ninni
Ninni
Kinig
25 Tage 7 h

@babsili & co

hallo hallo hier im FORUM..an alle…

WAS IST HIER LOS ??

Luft holen
ein und aus atmen
ein und aus atmen

ansonsten fallen wir alle um..mit oder ohne PANDEMIE

😍👍

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
25 Tage 7 h

@oasterhos : wenn Sie so billig zu haben sind, bitteschön!
Ich dampfplaudere nicht für unter 10.000 € 😇😅🥳

Anubis
Anubis
Tratscher
25 Tage 7 h

Werner@ und corona hysterikor 2000 €

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
25 Tage 7 h

@Ninni 
🙂😘

falschauer
25 Tage 6 h

@Smirre15

wer da gehässig ist wäre zu hinterfragen

Smirre15
Smirre15
Tratscher
25 Tage 6 h

@falschauer
aha siehst du eine gehässige Aussage in meinen Worten? dann klär mich bitte auf? Einige hier wollen ja eh nur noch bald jeden strafen wenn er etwas tut das nicht ganz in ihr Bild passt. und zur Info bin kein Maskenverweigerer usw aber wo man lt. gewissen Leuten die Maske schon tragen sollte naja jedem das seine………

Goggile
Goggile
Tratscher
25 Tage 5 h

@mitu villeicht dürfen Geimpfte eine chirurgische Maske tragen?

jerry
jerry
Grünschnabel
25 Tage 3 h

Wos hoschn ongst.. Du hosch sicher oane.. Zuerst nachdenken dann schreiben

Goggile
Goggile
Tratscher
25 Tage 1 h

An jene die ein Minus geben…das ist so in manchen Gesundheitsbereichen dürfen Geimpfte oder jene die die Corona hatten eine chirurgische Maske tragen. Die anderen eine Ffp2.

Server
Server
Superredner
24 Tage 14 h

@ mitu
Im Freien brauchts kuane, sell sogsch a lei du. I trog meine FFP2, weil i mit Leit wia dir, nichts zu tian hobn will. Deswegen hobn mer jo de gonzen Probleme, weil sou Supergscheide, wie du, ohne Maske und ohne Abstand, die anderen Südtroler Bürger, die gerne wieder ‘normal’ leben würden belästigst.

Chrys
Chrys
Tratscher
25 Tage 10 h

Und da soll einer noch sagen, dass der lockdown keine Ergebnisse gebracht hat. Wir werden dann wohl am 7. April weiß sein. 

forzafcs
forzafcs
Superredner
25 Tage 10 h

@Chrys Warum steigen in Deutschland dann die Zahlen seit einigen Wochen trotz Lockdown wieder? Warum sanken in Japan und Schweden die Zahlen obwohl es keinen Lockdown gab? Die Zahlen steigen in diesen Länder zwar wieder, aber das passiert in Deutschland auch.

Tratscher
25 Tage 10 h

@Chrys: Weiß in der Theorie – in der Praxis gibt es noch sicher genug fadenscheinige Gründe um uns orange oder rot leuchten zu lassen! Bei dieser Politik ist NICHTS ausgeschlossen

babsili
babsili
Grünschnabel
25 Tage 10 h

@forzafcs alles sehr mysteriös, seltsam!!! 🤔

info
info
Tratscher
25 Tage 10 h

@forzafcs
Das erneute Ansteigen der Zahlen in Deutschland liegt
a) an der britischen Variante
b) an einer zunehmenden Verschleißung beim Mittragen der Regeln.

elvira
elvira
Universalgelehrter
25 Tage 9 h

@forzafcs gewollt???

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
25 Tage 9 h

Nach Ostern, wie nach dem Schlussverkauf, kommt dann der nächste Lockdown. 🤔

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
25 Tage 8 h

@forzafcs weder in Japan noch in Schweden sinken die zahlen, sondern sie steigen!

Zum 100. mal: auch wenn in Schweden die Zahlen seit ein paar Tagen zu sinken scheinen, so liegt das daran, dass in Schweden die Zahlen der letzten 14 Tage unvollständig sind, weil sie mit der Schneckenpost eintrudeln. In Wirklichkeit steigen sie meist. Diesemal steigen sie sogar, obwohl sie unvollständig sind. Es ist in Schweden also grad ziemlich viel los!

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
25 Tage 8 h

@forzafcs
Schweden ist Rot da sinken die Zahlen nicht

tomtomtom
tomtomtom
Grünschnabel
25 Tage 8 h

Mein lieber Chrys…es geht um Eigenverantwortung. Ich glaube, dass Südtirol ein mündiges Volk hat.

forzafcs
forzafcs
Superredner
25 Tage 7 h

@Aurelis @Gredner
Ich sage die Zahlen sanken in Schweden und stiegen anschließend wider, sei es in Deutschland sowie auch in Schweden, man kann hier sehen das der Lockdown wohl doch nicht so viel bringt.

Ich kann bei diesen Kurven jedenfalls keinen Unterschied Feststellen.
Screenshot von worldometers.info

jerry
jerry
Grünschnabel
25 Tage 3 h

@So ist das schaugmo.. Sem wearts in olle eggen schnölln.. Des isch nicht mehr machbar

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
25 Tage 12 Min

In Schweden gab es keinen harten Lockdown wie bei uns, aber es wurden sehr wohl Massnahmen getroffen um die Ausbreitung des Virus zu verringern. Und was wir in der Grafik sehen, war der Erfolg dieser Massnahmen.

Server
Server
Superredner
24 Tage 13 h

@forzafcs
Das liegt wahrscheinlich an der Intelligenz und Eigenverantwortung der Menschen. Nebenbei angemerkt: in Schweden im Winter geht eh kaum einer vor die Tür. Und ob die Meldungen aus Japan wahrheitsgetreu sind, das bezweifle ich stark.

Server
Server
Superredner
24 Tage 13 h

@ oasterhos
Echt jetzt? Dann wollt ihr Südtirol komplett fertig machen. Du weißt in der Theorie und in der Praxis fadenscheinige Gründe? Welche denn? Und dann noch die vielen Plusdrücker? Wir leben zum Glück an diesem schönen Fleckchen Erde und werden uns doch eben dieses nicht zunichte machen lassen. Von niemandem! Wenn wir schon als stur und eigenbrötlerisch gesehen werden, sollten wir – zumindest – in der Pandemie diesen ‘Eigensinn’ behalten und kämpfen, was das Zeug hält. Wir werden auch dieses Virus besiegen, da bin ich mir sicher!

snip
snip
Superredner
24 Tage 11 h
Gibt keinen harten Lockdown in Deutschland. Es gibt einige Maßnahmen die zwar den R Wert von 3 auf 1,x drücken aber leider nicht unter 1. KiGas, SChulen, Arbeit, private TReffen läuft alles in Deutschland… Du musst schon zwischen “Lockdown” und “Lockdown” differenzieren. Eigentlich ist das in jedem Land eine Sammlung an “NPI”s, nicht pharmazeutische Interventionen. Die Summer beeinflusst den R Wert. Südtirol hatte relativ harte NPIs umsetzen müssen weil die Krankenhäuser überlaufen wurden. Hätte man früher reagiert wären leichtere mit Kontaktverfolgung möglich gewesen. Jetzt sieht es sehr viel besser aus aufgrund dieser NPIs! In den nächsten Wochen werden es dann… Weiterlesen »
snip
snip
Superredner
24 Tage 11 h

Siehe oben Erklärung warum R Wert in D > 1 ist.

snip
snip
Superredner
24 Tage 11 h

@forzafcs, nochmal bitte Lockdown in verschiedene NPIs differenzieren.
Dass die Kurven bei gleichen maßnahmen steigen wurden im Januar schon vorausberechnet, kann auch jeder selber nachrechen. EInfach eine E Funktion mit R1 (B 1.1.7) summieren, dann ergibt sich diese Badewannenkurve.
D.h. dass jetzt in D leider B1.1.7 dominiert und damit der summierte R Wert insgesamt > 1 liegt. Im Januar wars noch umgekehrt.
Wäre diese Drecksvariante nicht gekommen hätte man jetzt mit einigen Lockerungen das Leben verbessern können anstatt erneut zu verschärfen. 🙁

halihalo
halihalo
Superredner
25 Tage 10 h

65800 gelten offiziell als geheilt…es wäre interessant zu wissen wie viele es in Wirklichkeit sind

Guitarplayer
Guitarplayer
Grünschnabel
25 Tage 10 h

ich glaube sowieso dass schon mehr als 2/3 derbevölkerung das virus hatte-kenne immer mehr die bereits antikörper haben ohne krank gewesen zu sein

forzafcs
forzafcs
Superredner
25 Tage 10 h

Studien gehen davon aus das doppelt bis viermal so viele Menschen bereits mit den Virus in Kontakt gekommen sind im Verhältnis zu den Gefunden Fällen.
Das wären in Südtirol dann zwischen 130.000 und 260.000.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
25 Tage 10 h

@Guitarplayer : richtig, ich auch!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
25 Tage 8 h

@forzafcs das gibt vielleicht weltweit, da in den Dritte-Welt-Ländern kaum PCR-Tests gemacht werden. Bei uns wird aber seit ein paar Monaten so ziemlich jeder erfasst. Man hat das ja auch beim Massentest gesehen.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
25 Tage 7 h

@Gredner : Richtig. Und bei uns macht man keine Antikörper-Tests vor dem Impfen, was ich persönlich für einen Skandal halte! Denn Immune brauchen keine Impfung.

forzafcs
forzafcs
Superredner
25 Tage 7 h

@Gredner Beim Massentest waren 3000 Menschen Positiv, ich rechne jetzt mal ganz grob mit Wochen, seit den Test sind ca. 15 Wochen vergangen, wenn man jetzt pro Woche 3000 Personen rechnet dann kommt man auf 45.000 rechnet man diese Zahl dann hoch auf die Dauer der Pandemie Start März 2020 also 55 Wochen so komme ich auf 165.000 Fälle.

halihalo
halihalo
Superredner
25 Tage 7 h

@Guitarplayer
dann kann es ja nur mehr besser werden

Smirre15
Smirre15
Tratscher
25 Tage 6 h

@Gredner
du übersiehst das der Massentest ja nur eine Momentaufnahme ist die aber nicht aussagt ob ich vorher schon mal infiziert war!!! Folglich kann die Dunkelziffer hoch liegen und diese wird auch hoch liegen. Wenn dann müssten alle einen Antikörpertest machen (und hierbei müsste man noch den T-Zellentest machen damit man auch noch länger zurückliegende Infektionen erfassen kann) und dann hätte man die Zahl aller bereits Infizierten

EviB
EviB
Superredner
25 Tage 5 h

@Gredner
das glaube ich nicht. Eine Innsbrucker Studie hat schon im November ausgerechnet, dass in Südtirol schon ca.150.000 Menschen infiziert waren. und das ist mittlerweile 4 Monate her. Ich tippe zwischen 200.000 und 250.000 plus den Geimpften. Lange wird es nicht mehr dauern bis die Zahlen signifikant sinken.

Guitarplayer
Guitarplayer
Grünschnabel
25 Tage 4 h

@halihalo ich hoffe es

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
25 Tage 18 Min

@forzafcs nein, so kannst du nicht rechnen. Im November beim Massentest gab es viele Infizierte und daher konnte man 3000 finden. Im Sommer 2020 gab es aber kaum Infizierte. Du kannst nicht annehmen, dass es das geamte Jahr hindurch gleich viele Infizierte gab wie zu den Spitzenzeiten im November oder Februar 2021.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
25 Tage 16 Min

@Smirre15 du hast nicht verstanden was eine Momentaufnahme ist. Der Massentest diente exakt dazu die Dunkelziffer zu ermitteln! So kann man sehr gut abschätzen, wieviele Personen infiziert sind, auch wenn man nicht alle testet.

Smirre15
Smirre15
Tratscher
24 Tage 16 h
@Gredner Aha und ich dachte immer er dient die positiven rauszufischen. Der Massentest war eine Momentaufnahme. Keiner kann sagen wieviele vorher positiv waren (und beim Test schon wieder gesund) wenn dann müsstest den Massentest in zeitlichen Abständen wiederholen um eine ordentliche Anzahl der Dunkelziffer zu bekommen. dieses einmalige war zwar ein gut gemeinter Versuch hat aber nicht viel gebracht. Denn wenn ich den Massentest in einem Zeitraum ansetze wo zB eine Welle gerade abflacht werde ich sehr viel weniger “Infizierte” finden. Und wenn der Massentest keine Momentaufnahme ist warum muss ich mich dann durchaus testen lassen? Es heißt ja immer… Weiterlesen »
snip
snip
Superredner
24 Tage 11 h

Für Industrieländer stimmt das zumindest nicht. Du kannst da die Durchseuchung selber berechnen Guitarplayer. Im Mittel haben Länder 1% Mortalität (IFR!). Du kannst die gut dokumentieren Todeszahlen dann jeweils durch 0.01 dividieren und ins Verhältnis zur jeweiligen Gesamtbevölkerung setzen.
Da ist man gut dran, das haben Antikörperstudien, und eine Metastudie mit Qualitätsprüfung auch ergeben. Wenn Link gewünscht kann ich gerne posten.

snip
snip
Superredner
24 Tage 11 h

siehe oben. Rechne es selbst am besten durch.

snip
snip
Superredner
24 Tage 11 h

130.000 könnte knapp hinkommen. Mehr sicher nicht – siehe oben “IFR ca. 1%” .

snip
snip
Superredner
24 Tage 11 h

So kannst du noch rechnen weil ja die Inzidenz nicht konstant ist und bleibt. Im Sommer gab es ja kaum Fälle.
Für eine realistische Berechnung siehe oben, gerne Fragen stellen.

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Superredner
25 Tage 10 h

Die Zahlen würden auch ohne Lockdown sinken. Das ist normal .

HerrSuedtiroler
HerrSuedtiroler
Tratscher
25 Tage 9 h

du schreibst vielleicht einen schwachsinn…

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
25 Tage 8 h

schön wieder so ein Experte

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
25 Tage 8 h

Diedazue….

Jo genau, sel hotman vorn Lockdown am bestn gsechn, täglich über 700 Neuinfektionen 🤔

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

@Diezuagroaste Nein, die Zahlen sinken nur, wenn:
– alle infiziert waren und somit Antikörper haben (das kann Jahre dauern)
– der Großteil geimpft ist (das dauert bis Herbst)
– oder wir einen strengen Lockdown einhalten

Smirre15
Smirre15
Tratscher
25 Tage 6 h

@Gredner
ganz so stimmt das auch nicht, diese beschriebenen Punkte deinerseits tragen dazu bei das Zahlen schneller sinken. Wissenschaftlich erwiesen ist dass solche Infektionsgeschehen immer in Wellen auftreten und somit auch wenn wir gar nix tun würden die Wellen immer steigen und abflachen würden. Man würde den Peak nicht so stark bemerken aber es würde sein. Die Maßnahmen helfen es zu beschleunigen aber in erster Linie helfen sie das Sanitätssystem zu entlasten welches ohne Maßnahmen lange schon zusammengebrochen wäre (und das jetzt nur Oberflächlich beschrieben).

EviB
EviB
Superredner
25 Tage 5 h

@Gredner
bis die Mehrheit immun ist dauert mit Sicherheit nicht Jahre.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
25 Tage 24 Min

@EviB woher hast du deine Sicherheit? Bist du Epidemiologe? Die Zahlen geben das jedenfalls nicht her.

ich_ich
ich_ich
Neuling
24 Tage 14 h

bei der 30-fachen Anzahl der Tests…
da muss man nicht studiert haben um zu verstehen, dass wenn ich 15.000 Leute teste, ich mehr positive erhalten werde, wie wenn wenn ich 450 Personen teste.
#justsaying

babsili
babsili
Grünschnabel
25 Tage 10 h

Seltsam! ist das schon die Impfung? Der Lockdown kann es ja nicht sein, der war ja den ganzen Herbst und Winter!!! 🤔

info
info
Tratscher
25 Tage 10 h

Dezember und Jänner gab es keinen Lockdown.
Der daraus folgende Schwanzschlag der zweiten Welle ist gut im Diagramm ersichtlich.

babsili
babsili
Grünschnabel
25 Tage 10 h

@info trotzdem Regeln,Einschränkungen und Maskenpflicht!!!

info
info
Tratscher
25 Tage 10 h

@babsili
ja, die gab es, aber eben auch offene Geschäfte, Gastronomie und Schulen aller Stufen.

hogo
hogo
Grünschnabel
25 Tage 10 h

@info
14.11.20 bis 4.12.20 Teils geschlossen lockdown…. 24.12.20 bis 06.01.21 lockdowns hast das schon alles vergessen,,???

babsili
babsili
Grünschnabel
25 Tage 9 h

@hogo ganz genau. und die Kinder mehr zu Hause als Schule!

info
info
Tratscher
25 Tage 9 h

@hogo
nein, weder vergessen, noch behauptet.
aber wir sollten die Dinge bei ihrem jeweiligen Namen nennen: “Hygienemaßnahmen”, “Lockdown”, “ganzer Herbst und Winter” sind alles Ausdrücke die etwas bedeuten und daher angemessen oder nicht angemessen, richtig oder falsch sein können.

Faktenchecker
25 Tage 10 h

Es wird trotzdem kaum einer kommen.

“+++ 12:08 Umfrage: Große Mehrheit will in Osterferien zu Hause bleiben +++
Angesichts stark steigender Corona-Infektionszahlen will eine große Mehrheit der Deutschen in den Osterferien zu Hause bleiben.”
n-tv

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
25 Tage 9 h

Der Neureuther hat komplett recht!!!
Die Deutschen dürfen nach Mallorca auf Osterurlaub fliegen… die Kinder in D dürfen aber nicht Sport treiben oder sich im Freien zum Spielen treffen, obwohl sie den ganzen Vormittag gemeinsam in der Schulklasse sitzen…
Ist denn noch EINER von den Politiker irgendwie bei Trost???

Faktenchecker
25 Tage 9 h
Der Neureuther soll mal nachdenken ob es ein Unterschied ist in ein Gebiet mit Inziudenz von zu fliegen oder in eines der Gebiete “+++ 08:45 “Notbremse”: Zahl der Regionen über der 100 klettert auf 199 +++ Für zahlreiche deutsche Regionen gibt es mit Blick auf die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz vorerst keine Grundlage für zeitnahe und umfangreiche Öffnungsschritte: Von den 412 Regionen, die das Robert-Koch-Institut ausweist (dazu gehören die Landkreise, kreisfreien Städte und die Berliner Bezirke), überschreiten 199 (gestern: 180, vorgestern: 173, vorvorgestern: 150) die von Bundeskanzlerin Angela Merkel als “Notbremse” bezeichnete 100er-Marke – sie sind also von Bund und Ländern vereinbarten… Weiterlesen »
pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
25 Tage 8 h

@nuisnix,
niemand hat die Leute aufgefordert oder es ausdrücklich erlaubt, nach Mallorca zu fliegen. Aber wenn die Insel kein Risikogebiet ist, kann man es auch den Dümmsten es nicht verbieten.

Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
25 Tage 11 h

Viel testen= viel Positive….. Haben andere schon lange kapiert….

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
25 Tage 7 h

@Schunsell absolut falsch! Wo keine Positiven sind, findet man auch keine – auch wenn man noch so viel testet. Wenn man aber zu wenig testet, entdeckt man viele Positive nicht, und diese verbreiten das Virus dann weiter, sodass ein paar Tage später noch mehr Infizierte herumlaufen.

Daher: je mehr wir testen und positive finden (und diese natürlich in Quarantäne gehen!), desto schneller nimmt die Zahl der Neu-Infizierten ab!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
25 Tage 4 h

@Schunsell
nach dieser Logik gäbe es das Virus nicht mehr, wenn man konsequent auf Testen verzichtet. Das kann ja wohl nicht sein.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
25 Tage 4 h

@Gredner
Absolut richtig

Tratscher
25 Tage 11 h

Wieder KEIN Todesfall, sowie die Stabilisierung auf der Intensiv, sowie ein weiterer Rückgang zeugen von einem deutlichen Rückgang des Infektionsgeschehens in Südtirol.

Nach Ostern MUSS Südtirol gelb werden! 

Neanderthaler
25 Tage 10 h

Wenn des so weiter geat nor seimr nit gelb noch Oschtrn sondrn weiss !!!!

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
25 Tage 8 h

@Neanderthaler
träum weiter…in Österreich und Deutschland verschärfen sie die Regeln und auch bei uns gehen die Zahlen dann wieder nach oben, sobald gelockert wird und die nächste Schließung folgt

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
25 Tage 11 h

longsom sein die Maßnahmen nimmer gerechtfertigt, a wenns die Zoheln am Montog sein

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
25 Tage 7 h

@LouterStyle genau WEIL wir den Erfolg der Lockdown-Massnahmen sehen, ist es gerechtfertigt diese Massnahmen weiterhin umzusetzen. Sobald wir etwas zu früh lockern, schiessen die Zahlen wieder nach oben. Den Fehler haben wir bereits Anfang Dezember nach dem Massentest gemacht. Also durchhalten, bis die Zahlen GANZ UNTEN sind – wie im April 2020!

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
25 Tage 5 h

@Gredner das stimmt schon, aber wir werden uns ganz sicher bis in die warme Jahreszeit retten können, abgesehen davor wurde letztes Jahr auch im April gelocker, sprich nach Ostern

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
25 Tage 6 h
Hallo nach Südtirol, wenn sich alle 540000 Südtiroler vor 7 Tagen entschlossen hätten gemeinsam 7 Tage die Luft anzuhalten (das wäre ja mal ein Lockdown wie ihn sich hier viele wünschen) dann hätte man die 7-Tageinzidenz auf 19 drücken können. Die 120 Infizierten aus “Gemeinde unbekannt” und anderen italienischen Provinzen zählen halt weiter.. Immerhin, laut RKI wäre Südtirol dann grün und sogar bei der ECDC mit ihrem strengen 14-Tagezählwerk würde “orange” statt rot herausspringen.(Weniger als 270 Positive in 14 Tagen). Zwar nur ganz knapp, aber wenn alle Südtiroler das Atmen einstellen wäre Südtirol zu Ostern orange. Gruss nach Südtirol. Das… Weiterlesen »
mayway
mayway
Tratscher
25 Tage 10 h

und die Zweitwohnungen nur mit neg. PCR Test oder Impfbestätigung aufsuchen dürfen

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
25 Tage 10 h

Bin froh, wenn es aufwärts geht. Komisch bei de Nochrichtn follt mir olm der Zauberlehrling ein. Der hot mi ollm fasziniert!

Realistin
Realistin
Grünschnabel
25 Tage 6 h

Allmählich hat’s Südtirol verstanden:
je weniger Test durchgeführt werden,desto niedriger ist die Anzahl der Positiven🤣

Ali
Ali
Grünschnabel
25 Tage 1 h

das ist richtig 👍auf längere Sicht aber führt eben genau das zur Situation in der wir waren. Das haben wir ja alles schon erlebt. Nur haben wir diesmal bereits einige Geimpfte, viele haben Antikörper und….wir gehen auf eine wärmere Jahreszeit zu

Gianna
Gianna
Grünschnabel
25 Tage 2 h

Ich weiß  nicht genau welche Kommentare man hier noch ernst nehmen kann und hoffe dass jene, die einen weiteren Lockdown und mehr Strafen befürworten, nur Spaß machen. Denn mittlerweile müsste es wohl für fast alle verständlich sein, dass der Schaden für weitere strenge Maßnahmen in keinem Verhältnis zum Nutzen steht. Denn es hat doch jeder ein Gehirn zum Denken… oder für was wird er sonst so benützt?

Yeti 79
Yeti 79
Grünschnabel
25 Tage 2 h

450 pcr?
Lächerlich.
So kann man künstlich die Zahlen drücken und dem sinnlosen Lockdown schön reden.
Leider beweisen unsere Politiker zum wiederholten Mal ihre Inkompetenz und ihr Versagen.
Schämt Euch

Gianna
Gianna
Grünschnabel
25 Tage 36 Min

Und deswegen ist auch niemand an Corona gestorben, oder?

Server
Server
Superredner
24 Tage 14 h

Das klingt jetzt erstmals positiv. Ist es aber nicht. Bei ”nur’ 450 PCR- Tests, so eine hohe Zahl, das sind ja gut 85-90% an Infizierten.

wpDiscuz