Coronavirus

92 Neuinfektionen – neun Intensivpatienten

Dienstag, 28. September 2021 | 11:20 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden sind 1.273 PCR-Tests untersucht und dabei 44 Neuinfektionen festgestellt worden. Zusätzlich gab es 48 positive Antigentests.

34 Covid-19-Patienten werden in Südtirols Spitälern behandelt, neun davon benötigen intensivmedizinische Betreuung.

Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus meldet der Sanitätsbetrieb keinen.

Bisher (28. September) wurden insgesamt 650.772 Abstriche untersucht, die von 240.137 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (27. September): 1.273*

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 44

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 50.748

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 650.772

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 240.137 (+387)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.932.075

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 27.944

Durchgeführte Antigentests gestern: 7.838

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 48

Nasenflügeltests, Stand 27.9.2021: 843.012 Tests gesamt, 1.090 positive Ergebnisse, davon 519 bestätigt, 355 PCR-negativ, 216 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 25

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 3

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 9

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.192 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.837

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 143. 364

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 145.201

Geheilte Personen insgesamt: 76.669 (+97)

*Hinweis: Die Anzahl der gestern (27.09.) kommunizierten Abstriche wurde aufgrund einer Neuberechnung durch die IT-Abteilung von 649.495 auf 649.499 korrigiert.

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "92 Neuinfektionen – neun Intensivpatienten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
23 Tage 2 h
Hallo nach Südtirol, wenn es aussergewöhnlich hohe Zahlen in Südtirol zu vermelden gibt lohnt es meist genau hinzuschauen.. Hab es mal beigefügt, bei den PCR-Tests gab es gestern in der Anzahl der “erstmals Getesteten” einen bemerkenswert hohen Ausreisser. Gleichzeitig hat man 14 neue Bürger für die gemeinde “sconosciuto” gefunden.Was dann die 44 PCR+ etwas relativiert. Sconosciuto ist sowieso im Vergleich Infizierte und aktiv Isolierte ein Dauerrätsel. Aktuell hat man 37 PCR+ und 7 AG+ allein in den letzten 7 Tagen gefunden weiss aber zum heutigen Tag nur von 26 aktiv positiv Isolierten. Zumindest die Bürger von sconosciuto welche nicht auffindbar… Weiterlesen »
Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 58 Min

Lieber Andreas, bei uns sucht man immer gute Leute, melden sie sich. Vielleicht finden sie dort was sie suchen.
Zerklüpfen sie bitte in Zukunft die Politik in ihrem Heimatland

Donmclean
Donmclean
Grünschnabel
22 Tage 21 h

@Storch, bol nor oaner Fakten bring über de man zivilisiert Diskutiern kannt , nor “bitte gea irgendwo onders spieln. Des isch mein Boll”. Noch Deiner Logik derfetn Südtiroler net über Bayern München diskutiern.

doigor
doigor
Grünschnabel
22 Tage 19 h

Der andi trifft zumindest offt in kopf vom nogl, net wiea viele ondere👍

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
23 Tage 15 Min

Südtirol hat eine 7-Tage-Inzidenz von 72, dem höchsten Wert von ganz Italien. Ein “Dank” an unsere selbstverliebten Impfgegner!

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
22 Tage 22 h

Hallo @Rosenrot,

wenn jetzt noch eine italienische Provinz benannt werden kann in dem mit der schönsten täglichen Regelmässigkeit ein Anteil von 10,15 oder gar 25 % (in Spitzenzeiten letzten Herbst waren es gern auch einmal 50 oder 60 %) an “Sconosciuto” in der Statistik auftaucht und wo fröhlich auch AG+ wie selbstverständlich schon vor der allfälligen Überprüfung per PCR als “gewiss Infiziert” betgezählt wird dann helfen ich gern mit beim Prügeln auf den Universalsündenbock der “selbstverliebten Impfgegner”
Warum eigentlich selbstverliebt? Sind doch Selbstmörder, oder nicht?

Auf Wiedersehen in Südtirol

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
23 Tage 3 h

92 Nuiinfektionen:97 GENESENE 😉….longsom sollte man di genesenen zu di VOLLIMMUNISIERTN drzuazähln 😏🤷🏼‍♂️🤷🏼‍♂️

starscream
starscream
Tratscher
22 Tage 19 h

@vapeon sel war hegsta zeit.

marher
marher
Universalgelehrter
23 Tage 1 h

92 positive Fälle und wir sind noch im September. Vermute bis November werden die Zahlen nochmals dramatisch steigen. Um das Sanitätswesen nicht zu gefährden hilft wohl nur eines und zwar sich impfen zu lassen um leicht über die Runden zu kommen. Und jetzt wie gewohnt Minus drücken

katinka
katinka
Grünschnabel
22 Tage 22 h

abwarten wie es im November aussieht. Wahrscheinlich mehr Infektionen aber wichtig ist den Krankenhausaufenthalt zu beobachten.
Ich bin auf jeden Fall gespannt.

Gianna
Gianna
Grünschnabel
23 Tage 1 h

Ein Grossteil der Bevölkerung hat ihren Beitrag geleistet und ist geimpft. Und was tut die Politik? Sie bemüht sich, genau diesen Teil der Bevölkerung fertig zu machen!! Denn wer muss die Situation mit weniger Arbeitskräfte meistern, wenn die nicht geimpften suspendiert werden? Genau jene, die sich (oft nur um des lieben Friedens willen) haben impfen lassen. Na ja, und die Krankenhäuser stehen also jetzt noch miserabler da, als vor zwei Jahren! Vielen lieben Dank an unsere gutbezahlten Politiker 🥰

katinka
katinka
Grünschnabel
23 Tage 3 h

Ich denke die Impfung macht auch ihren Beitrag!
Noch sehr niedere Zahlen! Weiter so…
Für die Intensivpatienten alles Gute und gute Besserung!

Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 2 h

Das beste das sie können , ist Rechnen. 😂(neuberechnung….)

Sepl
Sepl
Grünschnabel
22 Tage 22 h

i möchte wissn wie viele ungeimpft sein va de intensivpatienten!
sem sight man ob die impfung wirkt oder net.

Rene
Rene
Grünschnabel
22 Tage 6 h

@Sepl nicht nur auf den Intensivstationen. Man hört ja so einiges wer ins Krankenhaus kommt! In Österreich werden die Zahlen ja auch veröffentlich und ich glaube nicht, dass es bei uns anders ist.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
22 Tage 6 h

…slle neun Intensivpatienten sind ungeimpft…

sarnarle
sarnarle
Superredner
22 Tage 11 h

Recht viel Unterschied war vor 1 Jahr auch nicht ohne Impfungen.

wpDiscuz