61-jähriger Robert Kirchler aus Ahornach infolge schwerer Kopfverletzung verstorben

Ahrntal: Vermisster Bergsteiger tot aufgefunden

Freitag, 09. September 2016 | 17:53 Uhr
Update

Rein in Taufers – Ein Bergsteiger aus Ahornach ist am Freitag oberhalb von Rein in Taufers tot aufgefunden worden. Der 61-jährige Robert Kirchler aus Ahornach oberhalb von Sand in Taufers war seit Donnerstag abgängig.

Suchflüge mit dem Rettungshubschrauber und eine Suchaktion der Bergrettung blieben zunächst ergebnislos. Erst am Freitagmittag entdeckten Urlauber den Mann tot in einem Bach oberhalb der Kasseler-Hütte bei der Abzweigung zum Hochgall.

Der Leichnam wies eine Kopfverletzung auf, die sich der Mann vermutlich bei einem Sturz zugezogen hatte.

Die Todesursache ist aber noch nicht geklärt. Medienberichten zufolge litt der Mann an Parkinson.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Ahrntal: Vermisster Bergsteiger tot aufgefunden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sitting bull
Tratscher
16 Tage 14 h

Schun wieder ! R.I.P

heidilein
Neuling
16 Tage 12 h

Robert, du wersch für viele a gruasis Vorbild bleibn. RIP

ando
Tratscher
16 Tage 12 h

möge er seinen frieden finden. 🙏

Staenkerer
Superredner
16 Tage 12 h

des schreckensserie will nit obreißn!
im stillen gendenken.

Norbi
Grünschnabel
16 Tage 10 h

Jo wirklich das ist nicht mehr normal r.i.f.

Kurt
Grünschnabel
16 Tage 9 h

R I P Robert

Alpenrepuplik
Tratscher
15 Tage 17 h

Mein Beileid den Hinterbliebenen und viel Kraft…schrecklich man hat das Gefühl die Serie der tödlichen Bergunfälle reißt gar nicht mehr ab….

wpDiscuz