Aufregung im unteren Pustertal

Angeblicher Stadelbrand entpuppt sich als Fehlalarm

Donnerstag, 29. Juni 2017 | 08:18 Uhr

Gais – Im unteren Pustertal gab es gestern für die Feuerwehren Großalarm. Gegen 22.30 Uhr wurde ein Stadelbrand in Gais gemeldet.

Doch wie sich dann laut Medienberichten herausstellen sollte, handelte es sich um einen Fehlalarm. Es handelte sich nicht um ein Feuer, sondern um das Licht in einem Stadel.

Die Bäuerin des Hofes hat schnell Entwarnung gegeben.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Angeblicher Stadelbrand entpuppt sich als Fehlalarm"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunecka
brunecka
Tratscher
23 Tage 6 h

zin glick la a fehlalarm,man konn sich vorstell wos ba an wirklichn großbrond alarmstufe 3 wirklich olls nö hat gikennt passiern

wpDiscuz