Klinik bittet um Unterstützung

Appell der Tierärzte: “Wir brauchen Blutspenderhunde und -katzen”

Montag, 08. Juli 2024 | 12:11 Uhr

Von: luk

Bozen – “In Bozen gibt es einen dringenden Bedarf an Blutspendern, um das Leben von Hunden und Katzen zu retten.” Der Hilferuf kommt von der Tierklinik Vetbz in der Reschenstraße. Nicht jeder Fall schaffe es in die Schlagzeilen, doch viele Tiere werden in letzter Minute dank der Spendenbereitschaft engagierter Tierhalter gerettet. Leider reichen die bisherigen Spenden nicht aus, weshalb die Klinik jetzt um Unterstützung bittet. „Wir brauchen dringend neue Familien, die bereit sind mit ihren Tieren zu helfen“, erklärt Dr. Federica Bovenga.

Anforderungen für Hunde

Was macht einen guten Hundespender aus? „Der Hund sollte mittelgroß bis groß sein, also mindestens 25 Kilogramm wiegen“, erläutert Dr. Bovenga. „Das ideale Alter liegt zwischen zwei und acht Jahren. Zudem sollte der Hund ein ruhiges Gemüt haben, damit keine Sedierung notwendig ist.“ Neben der großzügigen Geste bringt die Spende auch Vorteile für die Besitzer mit sich. „Bei jeder Blutspende erhält der Hund kostenlose, umfassende Blutuntersuchungen, einschließlich biochemischer Tests und Blutbilder. Außerdem werden Tests auf durch Vektoren übertragene Infektionskrankheiten wie Leishmaniose und Filarien durchgeführt“, fügt Dr. Bovenga hinzu.

Anforderungen für Katzen

Auch bei Katzen spielen Größe und Gewicht eine Rolle. „Die Katze sollte über vier Kilogramm wiegen und robust gebaut sein. Rassen wie Maine Coon oder Norwegische Waldkatzen sind ideal, aber jede ausreichend kräftige Katze ist geeignet“, sagt Dr. Bovenga. „Das optimale Alter liegt zwischen zwei und neun Jahren. Auch hier werden alle notwendigen Untersuchungen kostenlos durchgeführt.“

Das größte Geschenk für alle Spender ist jedoch das Wissen, Leben gerettet zu haben. „Wann immer möglich, erzählen wir den Spendern die Geschichten der Patienten, die sie gerettet haben“, schließt Dr. Bovenga. „Es ist ein Akt der reinen Großzügigkeit, der oft das schönste Gefühl der Erleichterung für andere Tiere und ihre Besitzer bringt.“

Interessierte können sich unter der Telefonnummer 0471/204212 melden, um alle notwendigen Informationen und Anweisungen zu erhalten.

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Appell der Tierärzte: “Wir brauchen Blutspenderhunde und -katzen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
bern
bern
Universalgelehrter
13 Tage 23 h

Aha, die Bauern sollen die Kühe schlachten um etwas gegen den Klimawandel zu tun, aber Hunde werden kostenintensiv am Leben erhalten.

sophie
sophie
Kinig
13 Tage 22 h

@ bern
🙈🙊sinnloser Kommentar

peterle
peterle
Universalgelehrter
13 Tage 20 h

@bern
Bist Vegetarier? Ansonsten ein Montagwichtiger.

Dagobert
Dagobert
Kinig
13 Tage 20 h

bern
Nit soffl Verstond, onfoch die Klappe zu holtn ha?

letzwetto
letzwetto
Superredner
13 Tage 19 h

Weil zu viele kleintiere sind, bitte dna aller hunde und saftige steuer

elvira
elvira
Universalgelehrter
13 Tage 13 h

@sophie obwr holbegs sinnlos

elvira
elvira
Universalgelehrter
13 Tage 13 h

holbegs a stommtischprediger

magg
magg
Superredner
14 Tage 15 Min

Schade, meine Katze ist schon zu alt. Hoffentlich kommen einige neue Hunde und Katzen zusammen, die die Voraussetzungen haben, Blut zu spenden.
An alle Hund- und Katzenhalter, die das Blut ihrer Vierbeinern spenden, ein herzliches Dankeschön! 😽

Trixie77
Trixie77
Grünschnabel
13 Tage 23 h

Schade dass man das Blut der geschlachteten Schweine, Rinder und Geflügel nicht nehmen kann. Man könnte ganze Schwimmbäder damit füllen

info
info
Universalgelehrter
13 Tage 23 h

“Bei jeder Blutspende erhält der Hund kostenlose, umfassende Blutuntersuchungen, einschließlich biochemischer Tests und Blutbilder”
schön und gut, ein paar Leckerli würden ihn aber mehr freuen 😉

thomas
thomas
Kinig
13 Tage 19 h

Blutspende ist keine Frage des Alters, auch Organspende nicht

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

@Trixie77
Sorry,aber das ist ein Kommentar den Du Dir auch hättest sparen können,
🙄😤🤦🏼‍♂️❗Mit dem ganzen vergossenen Blut von Soldaten und unschuldigen Zivilisten und Opfern,in den vielen Kriegen früher und leider auch noch heute,
wären einige Seen bereits schon beim überlaufen.😢😥😭

magg
magg
Superredner
13 Tage 18 h

@thomas wenn man den Text durchliest eine Katze kann bis zum 8 Lebensjahr Blutspenden, meine Katze hat diesen Zenit schon lange überschritten.

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

@info
Die sind sicher drin, und garantiert erhalten die Tiere (wie menschliche Blutspender) auch ein Frühstück.

N. G.
N. G.
Kinig
13 Tage 17 h

@Trixie77 Na ja, tiefere Abgründe zum Argumentieren hast du nicht gefunden?

@
@
Kinig
13 Tage 15 h

@N. G.
Wieso? Trixie 77 hat doch Recht. Ich lese aus ihrem Kommentar eine Anklage gegen die Tötungsmaschinerie großer Schlachthöfe.

andr
andr
Universalgelehrter
13 Tage 20 h

Wenn wir sonst keine Probleme haben dann müsste es uns gut gehen.
Wahnsinn das jahrhundertzeitalter des Hundes. Manche haben 2bis 3🙈🙈

elvira
elvira
Universalgelehrter
13 Tage 13 h

jooo und?

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
13 Tage 19 h

Tumorentfernungen bei Hunden und Katzen samt Chemo kosten etwa so viel wie ein Neuwagen. Finde es ja gut, dass man zum Spenden aufruft damit Fido nicht auf dem Op Tisch ausblutet, aber man sollte dabei nicht vergessen dass man damit auch knallharten Geschäftsinteressen dient.

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

@Grantelbart
Stimme Dir leider zu….Tierärzte verdienen sich leider damit “goldene” Nasen…🙄😤🤦🏼‍♂️….das habe ich selbst erlebt und erfahren.🤢🤮

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
13 Tage 21 h

@Trixie77: Du meine Güte, was für ein dummer Kommentar. Sonst alles in Ordnung mit dir?

Aurelius
Aurelius
Kinig
13 Tage 22 h

wenn eine Katze Blut spendet, wird sie getschekt auf alles es werden 2 Fliegen auf einmal geschlagen….

Zirmbaum
Zirmbaum
Grünschnabel
13 Tage 6 h

Wos isch heint do 1.April?

wpDiscuz