Immer mehr Menschen auf gespendete Lebensmittel angewiesen

Armut greift auch in Südtirol um sich

Samstag, 15. Januar 2022 | 10:13 Uhr

Bozen – Auch wenn viele ihre Blicke davor verschließen, ist sie dennoch da: die Armut in Südtirol. Rund 8.000 Menschen in Südtirol sind derzeit laut einem Bericht der Tageszeitung Alto Adige auf Lebensmittelspenden angewiesen.

Die vergangenen beiden Jahre der Pandemie haben in Südtirol diesbezüglich zu einem Anstieg von rund 30 Prozent geführt. 850 Tonnen Lebensmittel wurden 2021 von der Lebensmittelbank in der Bozner Industriezone umgeschlagen.

47 Vereinigungen kümmern sich in Südtirol dann um die Verteilung und die Hände der zahlreichen Freiwilligen werden dabei dringend gebraucht, wie es heißt. So könne man den Bedürftigen in der Region helfen. Die Lebensmittel werden etwa von Supermärkten gespendet.

Für Luca Merlino, den Vizepräsidenten der regionalen Lebensmittelbank, war 2021 ein Jahr der Rekorde. Er hofft, dass sich weitere Freiwillige melden, um mitzuhelfen. Darauf sei man jetzt angewiesen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

179 Kommentare auf "Armut greift auch in Südtirol um sich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
So ist das
13 Tage 21 h

Die Armut wird von der Politik nicht wahrgenommen 😳

PuggaNagga
13 Tage 20 h

Wen interessiert das? Die Politik schert sich nicht um das Wohlbefinden der einfachen Leute.
Auch die Gesundheit interessiert die nicht. Wie kann man sonst in der Sanität sparen? Seit 10-20 Jahren hies es sparen, Kosten senken, keine Mehrausgaben.
Es müsste viel mehr für unsere Gesundheit getan und ausgegeben werden, einige Menschenleben hätte das gerade in der Pandemie gerettet. Das muss und sollte es uns Wert sein.

Lorenzina
Lorenzina
Grünschnabel
13 Tage 20 h

So ist das Die Armut wird von der Politik produziert

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
13 Tage 20 h

@so ist es ….sie leben realitätsfremd .

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
13 Tage 20 h

… und das kommt erst noch wichtig, wenn ich mir die wohnungspreise anschaue Punkt die Mieten werden die nächsten Jahre mindestens um um 20 bis 30% steigen. ganz zu schweigen von den stromkosten und nebenkosten

Schnauzer
Schnauzer
Superredner
13 Tage 20 h

Kein Wunder, ist ja auch nicht Corona…

Chrys
Chrys
Superredner
13 Tage 19 h

Es kann doch nicht immer alles Schuld der Politik sein? Als ich klein war dann sagte man: “Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott.”

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
13 Tage 19 h

@ so ist das. Gons genau in de isches gleich hauptsoch kriagn a aubesserung

info
info
Superredner
13 Tage 18 h

Kann man in meinen Augen nicht so pauschal sagen. Für LH Kompatscher ist die zunehmende Schere zwischen Arm und Reich definitiv ein wichtiges Thema. Dass mehr geschehen muss ist sicher, um diesen auch für den Zusammenhalt in der Gesellschaft gefährlichen Trend zu bremsen.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

@PuggaNagga Dann, meun Freund, musst du auch mehr einzahlen! Aus nem leeren Topf viel verlangen kann jeder. Lass dich privat versichern, dann weißt du was es un Wirklichkeit kostet!
Nicht immer nur fordern!

Dagobert
Dagobert
Kinig
13 Tage 17 h

@Chrys
Sog i woll a 👍
Viele vo dei Lärmer orbeitn über Johrzehnte im selbm mies bezohltn Job!
Und lieber Johrzehnte long lärmen, als moll selbr eppes in die Hond zu nemmen. 🤦‍♂️

xXx
xXx
Kinig
13 Tage 17 h

@Lorenzina das ist viel zu Oberflächlich gedacht. Die Politik, aber ganz sicher nicht die Landesregierung, wie von einigen hier geschrieben, trägt ihren Teil dazu bei. Der Ausbruch aus diesem Teufelskreis ist aber auch für die Politik, in einer globalisierten und freien Marktwirtschaft nicht so einfach. Man könnte ganze Bücher mit Gründen dafür füllen, warum es gar nicht so einfach ist, die Schere enger zusammen zu führen.

selwol
selwol
Superredner
13 Tage 16 h

@Chrys
Das galt als du klein warst,jetzt nicht mehr.

Doolin
Doolin
Kinig
13 Tage 15 h

@PuggaNagga …musst aber schon auch a bissele was dazu tun…
🤪

PuggaNagga
13 Tage 15 h

@N.G.
Ich persönlich habe eine große Summe eingezahlt. Ich habe nur ein kleines Unternehmen das zudem noch relativ jung ist, aber allein mit den von mir gezahlten Steuern könnte ich Häuser kaufen.
Ich habe private Krankenversicherung, Rentenversicherung usw. Ich schaue schon auf mich und meinen Lieben.
Aber nicht jeder hat das Glück sich das zu leisten.

Chrys
Chrys
Superredner
13 Tage 13 h

Warum spart die “Politik” bei der Sanität? Zum einen weil die Kosten ausufern und immer alles gratis haben wollen, zum anderen weil man ständig Qualität Steigerungen will aber vor allem, weil andauernd jemand weniger Steuer bezahlen will. Jemand will mehr Strassen, jemand mehr Verkehrsmittel, andere wollen Unterstützungen, die Gemeinden wollen Geld und niemand will Steuern bezahlen. Wir brauchen da wohl keine Politiker, wir brauchen wahrscheinlich Zauberer.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
13 Tage 13 h

@PuggaNagga..dass die Südtiroler Sanität beinahe zu Tode gespart wurde, ist wirklich kein Geheimnis mehr. Aber Diejenigen, die dort noch immer sehr gute und überaus engagierte Arbeit für die Allgemeinheit leisten, hätten es “verdient”, dass ihre Bemühungen und die Impfabgebote auf mehr Unterstützung und fruchtbareren Boden fallen würden….

josef.t
josef.t
Superredner
13 Tage 13 h

Wo ein “Wille”, ist auch ein “Weg” ?
Bei uns; ob Jemand arbeitet oder nicht, zum essen, trinken
ein Dach übern Kopf und auch was zum anziehen hat jeder ?
Hunger, nicht einmal sauberes Wasser haben, davon gibt es
Millionen von Menschen, ob nicht das, als Armut zu bezeichnen ist ?

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
13 Tage 13 h

@Chrys…diese Vollkaskomentalität hat sich fast zu einem Volkssport entwickelt. Wer selber nichts zu Wege bringt, schreit nach dem Staat. Greift der Staat aber zum Wohle der MEHRHEIT !! der Bürger ein, schreit man nach persönlicher Freiheit und Selbstständigkeit. Ja was nun ?

PuggaNagga
13 Tage 12 h

@Offline
Die Impfkampagne ist komplett an den Leuten vorbei gegangen. Nur Zwang und Druck.
Hätten die mehr Klarheit geschaffen mit Unterschiedlichen Methoden wären die Skeptiker offener damit umgegangen. Einige wenige erreichen wir nicht aber das ist ja egal.
Wenn du 100% deiner Kunden erreichen willst musst du verschiedene Werbemethoden anwenden. Da geht nicht nur eine Methode namens Zwang, Druck und Green Pass. Zuletzt noch das verbale öffentliche eindreschen.
Totales Versagen auf dieser Linie.
Das kann man anders lösen.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
13 Tage 9 h

@PuggaNagga..ich wurde zu Nichts, aber auch GAR NICHTS gezwungen. Ich habe mich freiwillig und ohne Zwang 3x Impfen lassen. Ich zähle mich zu Denjenigen, die bei Problemen nach einer Lösung, fachmännischem Rat und eben nicht nach einer/m Schuldigen suchen. Und dazu zählen ich Dich als Unternehmer auch. Du willst doch nicht ernsthaft behaupten, dass Alle !!, die eine Impfung noch immer aus nichtmedizinischen !! Gründen ablehnen, den intelligenten Teil der westlichen (Welt) Bevölkerung repräsentieren….

Monkur
Monkur
Tratscher
13 Tage 49 Min

@PuggaNagga: Klarheit? Wer will bzw. wollte hat Klarheit und Wahrheit gefunden. Viele wollen oder verstehen nur den Leugnermist und komischerweise finden sie den Leugnermist immer!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
12 Tage 23 h
@PuggaNagga Ist dir auch bewusst wieviel die Sanität kostet? Natürlich zahlst du eun, zahlst un deinen Augen viel ein aber es reicht trotzdem nicht. Darum wurde vir Jahren mal angefangrnnzu sparen damit der Staat nicht dauernd Beiträge erhöhen muss. Mit den ganzen Hitech Maschinen in jedem kleinen Krankenhaus, jeder bekommt nicht nur so ne Untersuchung, nein, man will sie ja auch, die ganzen Soezialisten und neuen Verfahren… Unsere Gesundheit kostet nun mal mehr als vor 30 Jahren, also müssen wir auch mehr dafür bezahlen und nicht nur fordern. Ja, es gibt zu wenig Personal. Jeder der mehr Personal fordert, sollte… Weiterlesen »
World
World
Tratscher
12 Tage 22 h

@Dagobert, warum gibt es denn überhaupt mies bezahlte Jobs? Jemand muss auch diese Arbeit machen.

brutus
brutus
Tratscher
12 Tage 21 h

@Chrys
…auch wenn hier viele Minus drücken!
Anscheinend tut deine Wahrheit weh! …alles fordern, aber nichts dazu betragen wollen!

brutus
brutus
Tratscher
12 Tage 21 h

@PuggaNagga
Die Extremen wirst du nie erreichen!
…lieber sterben als impfen!
sagt wohl alles!

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
12 Tage 21 h

@PuggaNagga
Ich sehe ein großes Problem bei der “ABHÄNGIGKEIT VOM TOURISMUS”.
Wir müssen schauen dass die breite Masse nicht mehr direkt oder indirekt nur vom Tourismus abhängt, dies ist viel zu riskant wie wir JETZT gesehen haben.
Beispiel: die ganze UAB-Welle mit den vielen vielen Urlaub am Bauernhof Betrieben. Eigentlich sollte dieser Tourismus die Höfe stützen die von der Viehwirtschaft schwer leben können. Nun ist die Milchwirtschaft im Moment nichts…..und die Stütze durch die Vermietung AUCH NICHTS, Ergebnis ist ein FIASKO.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
12 Tage 18 h

@neidhassmissgunst…. Südtirol benötigt in Teilen die Einnahmen aus dem Tourismus. Das wird und kann aber nicht von heute auf morgen geändert bzw. werden. Die (Berg/Hanglage) Bauern waren schon immer auf Zusatzeinkommen angewiesen. Wenn die von ihnen produzierten Qualitätsprodukte nicht einmal von den staatlichen Stellen (Sanität, Schulen etc.) “berücksichtig” werden, wie sollen sie dann über die Runden kommen ? ON Vielleicht könnten ja einige von ihnen 🌳🌳 Umarmungen, “e so teerig” und Klangschalen Kurse, dazu noch Grundstücke für 🌲🌲 Schulen anbieten…OFF

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

@Monkur…👍wenn man immer an den selben Stelle sucht…..

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

@World..👍die immer die selbe Leier von “Zu Viel” bzw. “Zu Wenig” Verdienst und damit sozialer Ungerechtigkeit anstimmen vergessen, dass man für MEHR VERDIENST in erster Linie auch MEHR LERNEN (Matura, Studium etc.) und noch VIEL !! MEHR ARBEITEN muss. Denn mit ca. 160 (Tarif) Stunden im Monat kommen weder angestellte, hochqualifizierte Führungskräfte noch Unternehmer hin. Und VERDIENST kommt von (zu Recht) VERDIENEN und nicht von BEKOMMEN…..

World
World
Tratscher
11 Tage 14 h

@Offline1
Es dürfte einfach keinen Job geben, der schlecht bezahlt ist. Auch wer einen Niedriglohn-Job hat, sollte anrecht auf hat ein anständiges, würdiges Gehalt haben, mit dem man nicht Existenzängste bekommen muss.
Wer einen hochqualifizierten Job inne hat, bekommt ja eh viel höheres Gehalt.

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
13 Tage 21 h

Weiter so, dann wird die Armut noch schlimmer.

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
13 Tage 20 h

Das ist eine Luxusarmut. Arbeit gibt es genug man muss nur wollen!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

@Spiegel Sehe ich auch etwas so! Persönlich kenne ich da Eunige die in diese Kategorie reinfallrn aber absolut nichts gegen ihre angebliche Armut tun.

traurig
traurig
Superredner
13 Tage 16 h

@Spiegel bin i gonz deiner Meinung. Es gibt gonz viele Leit de net orbeitn welln. I glab dasses wienige „Südtiroler“ gibt de wirklich orm sein. Wenn donn seins leider Gottes die Oltn Leit odr vom Schicksol betroffene. Weil Orbeit gibts ba ins do mehr als genue…….und a bissele wieniger Luxus tat ins olle net schodn.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

@traurig Hab nen Freund, der sein Leben lang, GENAU das gemacht hat! Uns ausgenutzt hat, als ARM da steht und dann zählt Der, aber er ist nur FAUL!

vitus
vitus
Superredner
13 Tage 13 h

@Spiegel
Ja, Arbeit gibt es genug! Auf Abruf, befristet, Presto-Gutscheine! Für eine Festanstellung kann man nur Träumen und vor allem sollte der Lohn ein würdiges Leben ermöglichen!

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
13 Tage 13 h

@N. G…Schmarotzer, die es sich ihr Leben lang in der staatlichen, sozialen “Hängematte” gemütlich machen, würde ich nicht zu meinen Freunden zählen…

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
12 Tage 21 h

Vielleicht wäre es angebracht, nicht nur Offline1 zu bewerten, sondern AUCH !! den Kommentar zu lesen. Ich habe nichts von solchen (unverschuldet armen) Menschen geschrieben, die nur unsere sogenannte “bessere Gesellschaft” oftmals geringschätzend zu den Armen zählt. Oft sind solche Mitmenschen sogar viel REICHER im GEISTE !

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
12 Tage 18 h

Dir ersten “ARM im GEISTE”sind schon wach…

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
13 Tage 18 h

koan Wunder,Politiker werdn immer reicher

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

Immer die selbe Leier! Meinst du denn du hättest nen Euro mehr in der Tasche wenn Politiker die Hälfte verdienen würden? Mitnichten! Das rum Gereite auf den Gehältern ist erst mal peinlich , da purer Neid und zweitens bringt es uns Bürgern nichts wenn die weniger verdienen würden!

Dagobert
Dagobert
Kinig
13 Tage 17 h

ghosti

Mogsch lei Politiker werdn!

Lorenzina
Lorenzina
Grünschnabel
13 Tage 17 h

@N. G. Doch,wenn wir Bürger auch so ein Gehalt,wie die Politiker hätten

Chrys
Chrys
Superredner
13 Tage 17 h

Intelligente suchen in Krisenzeiten nach Lösungen, während ……. nach Schuldigen suchen.“

Donmclean
Donmclean
Tratscher
13 Tage 15 h

Nemmen mir un dass 10 Politiker 10% ogebn tatn, nor kannt man zu 100% an Hausmoaster für ordntliche Instandhaltung beim Gericht in Bozen unstellen. Oaner tat an Orbet hobn und Geld verdianen und Du NG hosch a wos dovun wenn afn Gerichtsplotz vorbeigeahsch und olls Sauber und ordntlich isch. So oanfoch isch es. Brauchsch lei a wia mitzedenkn.

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
13 Tage 15 h

ist es etwa richtig die ganzen Nachzahlhngen u.Erhöhungen wos die Politiker bekommen ? wenn ja isch dir nimmer zu helfen

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

@Lorenzina Was sind 5000€ von nem Durchschnitts Parlamentarier? Ist lächerlich. Jeder der nen vernünftigen Beruf erlernt hat und gut arbeitet, sich seinen Lohn auch selbst aushandelt, verdient zwar nicht 5 aber mehr als 3000€. Also hats ein Politiker, der erstens auch seinen Job macht und Anfeindungen bis hin zum Mord, hin nehmen muss, mehr als verdient!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

@Donmclean Dann haben wir mit dem wenigen Geld, ein “Haus” saniert!?
Du sagst es sogar selbst, zu mehr würds nicht reichen! Lächerlich! Und darum maulen alle rum?

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

@ghostbiker Ich würde jedem Politiker das doppelte bezahlen, wenn er es wert ist!
Das Beamtentum gut bezahlt werden MUSS, zwecks Korruption, das bzw. soweit denkt ihr nie?
Das es Korruption trotzdem gibt, ist ne andere Frage, aber solche Leute müssen gut bezahlt werden damit sie nicht in Versuchung kommen.
Das war früher mal der eigentliche Grund Beamtenstatus zu vergeben und sehr gut zu bezahlen!

Schnueffler
Schnueffler
Tratscher
13 Tage 13 h

@N. G. I konn dir lei recht gebm. Olle eiern lei ummer wos die oan verdienen stott selber Hand anzulegen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
13 Tage 13 h

@Dagobert wenn was ändern möchtest hast kaum eine Chamce gewählt zu werden

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

@Lorenzina Dann musst du auch die Leistung brungen. Du hast keine Ahnung was es bedeutet Politiker zu sein… 80 Stunden Woche zum Teil usw.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

@Schnueffler Danke! Ein Vernünftiger!
Der Neid kotzt mich immer an. D wird getan wie wenn Politiker nicht arbeiten müssten. Natürlich gibt es wir überall, Faule darunter aber der Rest hat sein Geld redlich verdient!
NEID, NEID NEID… anstat ran zu klotzen und selbst was zu tun als dumm rum zu reden!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

@Schnueffler Übrigens ein typisch europäisches Problem. In den USA gönnt jeder jedem sein Gehalt. Da wird ganz offen damit umgegangen. Hier in Südtirol, zeigt dir jemand nicht mal seinen Gehaltszettel, das ist Geheimsache… Grins

The Hunter
The Hunter
Superredner
13 Tage 10 h

@N. G. los dein gelabere von Neid. Wos soll des bitte a Politiker soll gleich viel odor bessor gleich wianig verdianen wia a normaler Bürger. Mir gleich ob i dorvun net mehr hon obor de Gehälter sein realitätsfremd.

Patrick123
Patrick123
Neuling
13 Tage 9 h

Bei allen Respekt aber bei welchen Job verdienen sie über 3000€…?? Ich kenne keinen Arbeiter der in einen Betrieb als normaler Angestellter 2000€ verdient und wen sie als vernünftigen Beruf meinen 10 Jahre Studium, dann muss ich sie enttäuschen, denn ohne uns Handwerker würde relativ wenig passieren

Lorenzina
Lorenzina
Grünschnabel
13 Tage 8 h

@N. G. Was ich weiss ,ist das Gehalt von den meisten Arbeitern in Südtirol nicht höher als 1500€ und nicht 5000 und die meisten Rentner bekommen um die 500€ im Monat und keinen Vorschuss

Tata
Tata
Superredner
13 Tage 8 h

@Lorenzina wos warsche bereit dofir zi tion um an sellan Geholt zi kriegn? net viel meara wie itz vermutlich….

Tata
Tata
Superredner
13 Tage 8 h

@Donmclean und wenn afn Herichtsplotz a jedo sein Müll selbo wiedo mitnemmat, brauchats an Hintnochnklauba a koan…und wiedo isch a Geld gsport…moansch net??

Tata
Tata
Superredner
13 Tage 8 h

@ghostbiker du solltest Politiker werden, dann könntest du aus dem Vollen schöpfen…2023 sein Wahlen…net vogessn di austell zi lossn….

Kingu
Kingu
Superredner
13 Tage 6 h
@N. G. Es war ja erst vor Kurzem ein guter Bericht hier über die Statistik des Landesamts, welches ja bewiesen hat, dass die Reichen und Selbstständigen in diesem Land für 15 % des Steueraufkommens verantwortlich sind, in der reellen Welt nennt man so etwas ausbeuterisch und asozial, selbst wenn es im Rahmen des Rechtlichen ist. Für mich ist die große Armut im Land neben den ganzen Unternehmen, Beamten und Landbesitzer ein Indikator, dass es in der Zukunft irgendwann notwendig sein wird, massive Erbsteuern einzuführen, ab einen bestimmten Geldbetrag, hohe Versteuerung für Gewinne aus beweglichen Finanzmittel oder Zwangsenteignungen. Übrigens, für so… Weiterlesen »
Donmclean
Donmclean
Tratscher
12 Tage 22 h

Tata, die Pflonzn de zwischen die Pfloster wochsn, es Gestrüpp neben dor Fassade, die Fassade selbst pflgegen und und und…tuat sel a Hausmoaster oder Du bol Du vorbeigeahsch? Isch für Di ordentliche Instandhaltung Müll verraumen? Hon i vo Müll gres?

Les bitte no a Mol durch, isch gscheiter.

PuggaNagga
12 Tage 22 h

Ein gewöhnlicher Politiker ist nicht wirklich reich.
Was sind schon 5 – 10.000€ Monatlich?
Das ist zwar viel Geld mit dem man sehr gut leben kann aber bestimmt nicht reich.
Diese Summe ist so schnell verprasst.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
12 Tage 10 h

@N. G…das hat mit geheim nichts zu tun. Das ist die Angst vor dem hier weitverbreiteten NHM Virus 😉

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
12 Tage 10 h

@Patrick123..was Handwerker fachmännisch ausführen, wird in der Regel von Architekten, Planern, Ingenieuren und anderen Studierten ausgearbeitet. Also geht das Hand in Hand. Was wärd ihr ohne……, ist engstirnig, eindimensional oder für Nichtstudierte einfach nur Blödsinn

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
12 Tage 2 h

konnsch jo selber tian,mir wars zi blöd die Leut so zu verarschen….

Fantozzi
Fantozzi
Superredner
13 Tage 18 h

Wo?? Sieg lei audi porsche u bmw umr…..olle tean groas ….armut gibs do fix net bei ins!!!!!

Gitschile
Gitschile
Grünschnabel
13 Tage 18 h

Noar tu die Augen auf und beweg di aus deinem Umfeld außer! Die Löhne sein zu niedrig und die Lebenshaltungskosten zu hoach. Zudem schämen sich viele, es zuzugeben.

Sag mal
Sag mal
Kinig
13 Tage 18 h

Fantozzi wenn Du nurdie Reichen Die immer reicher werden, siehst.Mittelstand rutscht in die Armut und Die vorher schon arm waren kannst Dir dann Selbst “sagen”.Von wegen zu stolz.Manche Geizige schaun überall Was zu bekommen obwohl nicht nötig.u.s.w.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

Dann solltest du mal nachfragen wem das jeweilige Auto gehört! Leasing Firma, der Bank… Viele tun nur wie wenn, kenne Einige davon …!

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
13 Tage 16 h

@ fantozzi die sem hobn a gor kuan auto oft oder a minders sel dieg men genua..

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
13 Tage 12 h

@Fantozzi.. diese “Erscheinung” deinerseits nennt man Südtiroler NHM Wahrnehmungsstörung. Du siehst nur, was Du sehen willst. Und unterstellst Menschen, die wirklich und richtig !! arm sind, dass sie das nur vorgeben. Es heißt noch lange nicht, dass Was nicht sein DARF, nicht doch EXISTIERT !!

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
13 Tage 12 h

@Sag mal..ich weiß ja nicht, wo für Dich Reichtum bzw. reich Sein beginnt, aber richtig ist, dass Diejenigen, die mehr als die Masse besitzen und damit vernünftig und maßvoll umgehen, in der Regel ihr Vermögen, für das sie sehr viel gearbeitet und gespart haben, auch vermehren….

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 21 h

@Offline1 ich meine DIE Reichen die Geld vom Land bekamen,danach 50Jahre wie Sklaventreiber Personal ausnutzten.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
12 Tage 20 h

@Sag mal….kenne ich und verstehe ich auch nicht. Sind das 20-Jährige, die viel Geld vom Staat (für Was?) bekommen, dann 50 ! Jahre Menschen “ausgebeutet” haben und mit 70 als REICHE in den Ruhestand gegangen sind ?

Noggi
Noggi
Tratscher
13 Tage 18 h

Wenn für a wohnung 800€ zohlsch und 1500€ für 160 Orbeitsstunden kriagsch, braucht sie niemand wundern…

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
13 Tage 17 h

man kann doch wohngeld oder bafög beantragen einfach beim amt nschfragen

Chrys
Chrys
Superredner
13 Tage 15 h

Wenn du 1500 € Nettolohn beziehst und nachweislich 800 € fuer die Miete ausgibst dann bekommst du vom Land jede Menge Zuschüsse. 160 Stunden sind aber 20 Arbeitstage a 8 Stunden mit zirka 10 bis 11 freie Tage, Urlaub, Fenstertage, usw. Vielleicht wäre da die eine oder andere Überstunde, ratsam. Das Schlaraffenland ist eben doch ein Märchen. Außerdem würde ich vielleicht um eine nahezu kostenlose Sozialwohnung ansuchen.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

@Chrys Das ist von diesem Herrn di h ne glatte “Untertreibung”. Denn wie du sagst, dsnn würde er Unterstützung bekommen. Wahrscheinlich arbeiten 2 Vollzeit und jammern dann rum obeohl sie in bester Lage wohnen wollen!
Armut gibt es, aber viele jammern auf sehr hohem Niveau!

Sag mal
Sag mal
Kinig
13 Tage 13 h

@Hausdetektiv meinst Die zahlen dasJeden ?Die schaun schon dass Sie das nicht brauchen..gehn Dir mit Bürokratie auf die Nerven bis aufgibst.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
12 Tage 21 h

@Chrys…👍 Dass die Mieten in Südtirol in keinem akzeptablen Verhältnis zum durchschnittlichen (Jahres) Einkommen stehen, ist kein Geheimnis. Aber daher gibt es für bedürftige Geringverdiener auch staatliche Unterstützungen. Ich glaube, dass der Vorkommentator genau zu Denjenigen gehört, die nur Mercedes, BMW und AUDI, also “Reiche”, auf den Straßen sehen. Bei 160 Arbeitsstunden im Monat wäre ich als Selbstständiger nach ZWEI ! WOCHEN “fertig gewesen”. Und genau deshalb, weil ich VIEL MEHR !!, SELBST und STÄNDIG !! gearbeitet habe, hat es in fast 40 !! Jahren als Unternehmer auch zu einem bescheidenen Wohlstand gereicht…

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
12 Tage 18 h

@Chrys….und ich brauche und werde mich auch bei Niemandem für mein “Luxusleben🙈” rechtfertigen, geschweige denn Etwas daran ändern. Diese Neidhammel, die selber Nichts zu Wege bringen, immer nur jammern und Missgunst verteilen, sich dazu vielleicht einen real existierenden Kommunismus wünschen, für die gibt es auf dieser 🌎 durchaus Alternativen zum Leben…..

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
12 Tage 12 h

laber net

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
12 Tage 10 h

@Zefix….🎬🎬🎬🎬🎬

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 20 h

Die Schere klafft mehr und mehr auseinander! Die aktuelle Politik ist nicht gewillt etwas daran zu ändern und darum bekommen alternative Parteien Zulauf.
Absolut destruktiv denn genau diese Parteien würden nuchts daran ändern. Ein globales Umdenken wäre von nöten.
Sehen muss man aber auch, Wieviele haben an ihrer Armut selbst Schuld. Nicht jeder ist da einfach nur rein geraten, gerade bei uns..!

Sag mal
Sag mal
Kinig
13 Tage 18 h

N.G. amdere Parteien würden einiges ändern.Aber DAS ist nicht gewollt.Zeigen die Wahlen immer wieder.

Dagobert
Dagobert
Kinig
13 Tage 17 h

@Sag mal
😂😂😂😂🤦‍♂️

Chrys
Chrys
Superredner
13 Tage 16 h

Sagen Sie doch mal Beispiele wo das so anders ist damit wir nicht nur leere Phrasen dreschen.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

@Sag mal Welche Parteien? Italiens Salvinis? Berlusconis? Fratelli Italias, die allesamt weder wählbar noch diskutierungswürdig sind? Oder Südtirols Freiheitlichen, Enzian und wie sie alle heißen?

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

@Chrys Solche Beispiele kann ich in Massen, aus persönlichen Erfahrungen aufzählen… Die ihr Leben lang auf grossem Fuss gebt haben aber um Grunde nie nen Euro verdient haben und heute beum Staat rum betteln. Dir scheinen dann in der Statistik der Armen auf und haben Ferrari gefahren…zahlen heute no h ihre Steuerschulden von ihren Renten… Da erzählt mir niemand was, davon kenne ich Unmengen!

Sag mal
Sag mal
Kinig
13 Tage 13 h

@N. G. STF haben MEIN Vertrauen.

Chrys
Chrys
Superredner
13 Tage 12 h

@ N.G.

Ichj haette gerne Beispiele von Staaten oder Gebieten oder auch von Politikern gehabt die so viel besser wirtschaften als hier in Suedtirol. Wo man ohne oder mit wenig Arbeit sich einen hohen oder besseren Lebensstandard leisten kann.
Das wir zig Bürger haben die es rechtzeitig versäumen ihre Schäflein ins trockene zu bringen ist wir schon klar.
Nehmen sie nur die Rentner her die “ein Leben lang gearbeitet” haben und dann die Mindestrente beziehen. Stellt sich halt die Frage was sie gearbeitet haben und wie viel sie einbezahlt haben.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
12 Tage 18 h

@Sag mal…na dann zähl mal auf…. Im Wahlkampf “Versprechen um Stimmen zu fangen” tun im Übrigen ALLE !! Wieviele so Kleingruschtler Parteien willst Du noch in Italien ? Spätestens wenn sich einige dieser “Allesversprecher und Nichtshalter” Parteien und Abgeordneten bei der Wahl des neuen Staatspräsidenten durchsetzen, wird der Aufschrei im zivilisierten Teil der Bevölkerung groß sein oder werden, wie hier schon geäußert und befürchtet, Zweifel an der Demokratie Italiens aufkommen….

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
12 Tage 18 h

@Sag mal…tu felix 🇦🇹…..😉

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

@Sag mal..wer wählt ??

sepp2
sepp2
Superredner
13 Tage 19 h

kein Wunder wenn man 75% vom Einkommen für die Miete benötigt

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

Wo? 75%,wo sill das sein und wieviel verdinst du dann?

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
13 Tage 16 h

@ sepp 2 gona richtig. Miete verschluckts meiste…

sepp2
sepp2
Superredner
13 Tage 14 h

@N. G.
1300€ 950€ miete

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
11 Tage 20 h

@sepp man kann neim amt um wohngeld, baföd usw. ansuchen

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

@sepp2..also irgendwas passt da nicht zusammen. Entweder hast Du eine viel zu große Wohnung, oder Du brauchst eine Solche wegen den Kindern. Dann stimmt aber Etwas mit dem Verdienst nicht. Weniger Steuern, dazu Kinder- und Wohngeld etc. wären bei diesen Verhältnissen ganz normal….

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Tratscher
13 Tage 20 h

Kein Wunder, bei DEN Preisen hier in Südtirol! War neulich im Piemont: Treibstoff durchschnittlich 10 Cent billiger, Pizza Margherita 4€, der Kaffee in der Bar 0,90€… davon können wir in Südtirol nur träumen!

Chrys
Chrys
Superredner
13 Tage 13 h

Ich erlaube mir auch manchmal in Italien unterwegs zu sein und habe schon lange keinen Kaffee um 0,90 Cent oder eine Pizza Margherita um 4 € bekommen. Ich kenne auch keinen Suedtitorler der in dieses gelobte Land ausgewandert ist,  aber umgekehrt kenne ich viele, wahrscheinlich dumme Italiener, die zu uns gekommen sind. Wollten wohl alle mehr ausgeben und wahrscheinlich weniger verdienen.
Mensch Leute ….. ein klein wenig Sachlichkeit.

Chrys
Chrys
Superredner
13 Tage 13 h

Umbringens, heute gelesen:

Caffè a 1,50 euro al bar: scoppia la polemica per il “caro-colazione”, segnalati aumenti in tutta Italia (thesocialpost.it)

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
12 Tage 17 h

@Chrys…bis auf ganz, ganz Wenige melden sich hier eigentlich nur die “Armen” und deren “Unterstützer”
(natürlich nur mit dem🗣), die Robin Hoods 2.0 zu Wort. Das macht mich schon ein wenig stutzig. Einerseits von einer der höchsten Eigenheim/-hütte Quoten “erzählen” und andererseits ein auf “Wir sind die Ärmsten” machen. Da passt für mich Einiges nicht zusammen….

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
12 Tage 15 h

Pizza zu 4€ ist KEUNE Pizza! Kaffe für 90 Cent ist KEIN Kaffe!

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

@N. G.. 🍕 Schnitte to go ???

NigeriaJohn
NigeriaJohn
Grünschnabel
13 Tage 19 h

Ist ja logisch,
wir bezahlen den Illegalen die Wohnungen, klar dass die Mieten dann hoeher werden.
Wer an der Bocconi studiert? Wie ist das mit Angebot und Nachfrage.

PuggaNagga
13 Tage 18 h

Da braucht man kein Studium um die Missstände zu erkennen.

Nik1
Nik1
Superredner
13 Tage 20 h

Gehaltserhöhungen gibst nur für Politiker

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
13 Tage 16 h

@ nik 1 gond richtig und inflationsausgleich☺️

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 21 h

Nik1 wenn Sie s Sich verdienen würden aber Die Sind keine fünf cent wert.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

@Nik 1…einfach für die nächsten Wahlen kandidieren, gewählt werden und schon ist der soziale Aufstieg geschafft. Musst nur bei den Reisenkostenabrechnungen 😉ein wenig vorsichtig sein…

himmelblau
himmelblau
Grünschnabel
13 Tage 18 h

Die Armut in Südtirol ist nicht erst seit Corona vorhanden,
die ist hausgemacht.
Bedenkt mann die Lohnsteigerungen der letzten 25 Jahre und vergleicht sie mit den Lebenshaltungskosten in Südtirol.
Ein Beispiel. Die Digitalisierung/INTERNET Eine 4 köpfige Familie hat damit mehr ausgaben als mit Müll, Wasser/ Abwasser und das ist Lebensnotwendig

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

Das kann nicht sein! Dann sillstest du Anbieter wechseln … Grins
Und die Geräte kosten nun mal was sie kosten oder willst du die gratis haben?

Neumi
Neumi
Kinig
13 Tage 14 h

Mit der Umstellung von ADSL auf Glasfaser wurden bei mir auch die Kosten gesenkt, der neue Vertrag war überraschenderweise ca. ein Viertel günstiger (und mittlerweile noch etwas niedriger, nachdem Modem/Router abbezahlt ist).

Schau mal nach, ob dein Anbieter auch einen anderen Tarif anbietet – oder wechsle – wie NG gemeint hat.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

@himmelblau…aber nur, wenn man seinen Müll in Nachbars Tonne stopft. Und es mit der Wäsche, der körperlichen Reinlichkeit, der Hygiene und der Sauberkeit der Wohnung nicht so genau nimmt…

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
13 Tage 18 h

das problem ist das die gehälter zu niedeig sind. ein gutes gehalt fängt bei 2500 netto an. alles drunter kommt man nicht über die runden.

Chicco
Chicco
Tratscher
13 Tage 19 h

Unsere Leute werden immer ärmer , und unsere Politiker reicher !

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

kein Wunder wenn alles teurer wird und die Löhne gleich bleiben , das wird wohl noch schlimmer werden😤

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

@halihalo…das Ganze hat seinen Anfang mit der Einführung des Euro genommen. In Deutschland machten es sich manche Branchen relativ einfach. Nehme ein/e Preisschild/Liste, streiche DM, setze €, fertig 😡. War zwar offiziell von Rechts- und Gesetzeswegen VERBOTEN, aber wie so immer, wo kein Kläger, da kein Richter. Nur bei den Löhnen und Gehältern wurde natürlich penibel auf die Umrechnung von DM auf Euro geachtet….

Faktenchecker
11 Tage 14 h

Deine Verschwörungstheorien kannst Du auf Deinem nächsten AFD Parteievent dikutieren.

Faktenchecker
11 Tage 13 h
sophie
sophie
Kinig
13 Tage 20 h

Das so reiche Südtirol, hat immer mehr mit Menschen zu tun,
Die mit ihrem makabren Gehalt kaum noch über die Runden kommt alles zu zahlen, und etwas zu essen..
Hingegen unsere Politiker mit prall gefüllten Geldbeutel sich keine Sorgen machen müssen, auch nicht über die Hilfe Bedürftigen Menschen

Chrys
Chrys
Superredner
13 Tage 16 h

Muss man immer mit den Fingern auf andere zeigen. Habt ihr von M5* und Salvini in den letzten 3-4 Jahren gar nichts gelernt? Viele haben schon versucht die Welt zu verbessern und sind dann, so bald an der Macht, kläglich gescheitert. Aber ich bin gerne bereit meine Meinung zu ändern wenn Sie mir Beispiele bringen.

hundeseele
hundeseele
Superredner
13 Tage 19 h

Die ehrlichen,wirklich Armen,trauen sich oft nicht,Hilfe und Unterstützung anzunehmen.
Dann gibt es noch die anderen Armen,die mit ihren Anlagen und Audis zur Politik gehn um zu betteln für mehr Beiträge u. komischerweise bei Steuererklärungen fast nix verdienen……

sophie
sophie
Kinig
13 Tage 13 h

👍jo ginau, so ischs, de wissn ginau wi tut man…

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

@sophie..ich dachte, Du arbeitest im Handel. Jetzt kommt mir aber plötzlich so vor, nachdem Du so “gute Einblicke” in anderer Leute “Gehaltsabrechnungen” hast, als wärst Du Steuer- und/oder Anlageberaterin (natürlich mit 🤭 Schweigepflicht !!)….

sophie
sophie
Kinig
13 Tage 15 h

….seit 10 Jahren im Handel im selben Betrieb,
der Lohnstreifen ist der selbe blieben, keine Gewerkschaft interessiert sich dafür….
Hingegen bei den Landesangestellten, über 40.000 da wird immer wieder fleissig nach gebessert, plus jede menge an Ferien, Feiertage und sonst noch voeles was andere Berufe nicht kriegen…
Von den Politikern und Landesräten gar nicht zu reden…

Neumi
Neumi
Kinig
13 Tage 15 h

Ich war in einer ähnlichen Situation, auch ich hatte lange Zeit immer das gleiche Gehalt – bis ich mich getraut hab, mit dem Chef zu reden.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

Sophie, Gewerkschaften interessieren sich für alles, aber nur für ne gewisse Klientel! Die wissen weder wozu sie mal gegründet wurden noch was sie heute zu tun hätten!
Tschenet ist ein typischer Vertreter dieser “Gesellschaften” die anscheinend nicht mehr wissen was real los ist.

Unioner
Unioner
Tratscher
13 Tage 19 h

Es gibt sehr viele Menschen die zu stolz sind sich helfen zu lassen obwohl sie keine Schuld an ihrem Schicksal trifft Gut das es Organisationen gibt die helfen Danke.

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 21 h

Unioner kenne ein paar Die zu zweit auf knapp 24qm”wohnen”.Die Sich nicht PRivatvisiten leisten können.Was das jetzt mit dieser Sanität heisst muss ich wohl nicht sagen.Und was Invalidität undMindestrenten ausmachen…fragt mal solche Menschen anstatt Sie zu meiden und abzustempeln u.zu verurteilen.

diskret
diskret
Tratscher
13 Tage 16 h

Wenn man sieht was due südtiroler für grosse autos fahren ist wenig armut dahinter .
So ist es auch bei die bauern grosse neue traktoren und dann betteln von beiträge und unzufrieden .

sophie
sophie
Kinig
13 Tage 13 h

@diskret
Nicht jeder Südtiroler hat ein grosses Auto wie du sagtst,
Und nicht jeder ist Bauer, aber das jammern und betteln (Beiträge)der Bauern kennen wir ja, jeder muss den Traktor grösser haben wie der Nachbar

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

@sophie Wehe man spricht gegen unsere Bauern! Grins
Sie sind die 4 Säulen auf denen Südtirol steht!
Ich glaub eher, ohne sie, wäre einiges besser!

Patrick123
Patrick123
Neuling
13 Tage 8 h

Täglich frische Milch, Butter und sonst noch alles haben wollen und dann sagen ohne Bauern wäre es besser, können sie gerne einmal tauschen, das ganze Jahr keinen einzigen Tag frei und das für dieses Gehalt

Tata
Tata
Superredner
13 Tage 8 h

@N. G. se schaugsche holt noa🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 21 h

diskret das Auto,die EIGENtumswohnung scheint demDer Südtiroler überhaupt das Wichtigste zu Sein.Und Der Südt.muss neuerdings in Urlaub und Alles haben von dem Er liest od.hört.Wie die Ex-DDRLer kommts mir oft vor.

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 21 h

@Patrick123 also ICH komm ganz ohne Südt.Bauern aus.Gespritztes Obst u.Gemüse.Nein.Danke.Gülleböden.. .Und aus solcherTierhaltung…Und die Landschaft gefällt mir ungemäht auch.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
12 Tage 14 h

@N. G…Bist Du da nicht ein wenig zu streng oder einseitig ? Die bäuerliche Landwirtschaft, und nichts anderes sind die meisten Klein- und Mittelbetriebe an Hängen und auf Bergen in Südtirol, ist ein unschätzbar wichtiger Teil des Natur-, Landschafts- und Lawinenschutzes. Wären es solche Agrarfabriken wie im Osten von Deutschland, könnte ich Dir vielleicht zustimmen….

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

@Sag mal..👍 zu den Ex-…., wie Du sie nennst, eine kleine Anekdote. Kurz nach der “Wende” vor der Dresdner Hütte auf dem Stubaier Gletscher. Ein Mann, beide Arme in die Hüften gestemmt und mit stolzgeschwellter Brust sächselnd zu seinem Nachbarn: ” Nu, dess homm olles mir Deitschen geschaffd und undrholden”. Ich konnte einfach nicht anderst und antwortete: Stimmt, nur in den vergangenen 40 Jahren vorallem wir Westdeutschen.

Fritzfratz
Fritzfratz
Tratscher
13 Tage 17 h

Das Problem fängt bei den überzogenen Preisen der Wohnungen und Mieten an. In den Nachbaregionen kosten die Wohnungen 40-60 % weniger.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

Das gibt es überall. München 2500€ für 50 qm und 60 km davon entfernt, hab ich bei Ex gewohnt, warm 400€ 70 qm.

Sag mal
Sag mal
Kinig
13 Tage 12 h

@N. G. das wäre Rekord auch für München und höchstens in der teuersten Gegend.Selbst da glaub ichs nicht.Kenne ein paar Die dort zur Miete wohnen.Kannst D.Grossmutter erzählen.Hahaha…

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

@Sag mal Hab ich billig oder teuer…?
Zweitens, ich weiss wovon ich rede, hab auch Bekannte in München und da ist nicht die Frage wieviel Miete, sondern ob du überhaupt ne Wohnung bekommst!
Wohnungsbesichtigung sind schon mal 50 Leute da..!

Tina1
Tina1
Tratscher
13 Tage 19 h

Die Armut wird ja lait ISEE festgestellt. Da gibts Kindergeld, Strom und Gas Abfederung , Mietbeiträge usw. Was sollen dann andere tun die nicht in dieses Schema fallen und auch keinen Goldesel ihr eigen nennen?

Neumi
Neumi
Kinig
13 Tage 16 h

Welches Schema meinst du?
Oder anders ausgedrückt: Hast du ein Beispiel für jemand Armen, der für keine Beihilfen berechtigt ist?

Tata
Tata
Superredner
13 Tage 8 h

@Neumi da brauchst du nur 3 Euro ZU VIEL verdienen…und es steht dir als Bedürftiger nix zu…weil du eben nicht mehr ins Schema fällst….

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
13 Tage 43 Min

@ neumi jo kenn i genua.A kolleg zb orbeitet muass wohnung zohln hott a kind und muass unterholt zohln.verdiant ca 1600 zohlt 400 unterholt und kriag kuan tippl mietbeitrog!es 1ste johr gekriag und es 2te hotts koasn er hott 50 euro zuviel aufn lohnstroafn.wos seinen sell bitte für gründe?

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
13 Tage 43 Min

@ neumi ah jo und die wohnung kostet 700

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 21 h

@Tata Die gehn noch auf Geld der Familienangehörigen nur damit Sie Was finden nicht die zustehende Unterstützung zahlen zu müssen.

Neumi
Neumi
Kinig
12 Tage 20 h

Es heißt ja, er kann “bis” xyz verdienen.
Man könnte den Grenzwert auch niedriger ansetzen und dafür eine gewisse Toleranz mit einbauen mit dem selben Ergebnis. Irgendwann ist halt mal Schluss. Vielleicht sollte derjenige mal das mit dem Unterhalt anbringen, dem müsste man ihm eigentlich für die Berechnung vom Nettolohn abziehen. Am besten wäre mal der Termin bei einem Steuerberater.

VES
VES
Grünschnabel
13 Tage 20 h

Die Mär vom reichen Südtirol ist ein absoluter Witz, insbesondere wie die Armut von der hiesigen Politik kleingeredet und auf Randgruppen zu geschoben wird

Korl
Korl
Tratscher
13 Tage 20 h

wunderts , ba der politik ?

Dagobert
Dagobert
Kinig
13 Tage 17 h

Dazue muss man obr a sogn, viele sein ofoch gewaltig bequem und möcht am liebstn vo 8 bis max 17 Uhr orbeitn, Freitig nommitog logisch frei! Und natürlich auf NICHTS verzichten. Bärigs Auto, Urlaub was wos i wo, weil z.B. Jesolo fohrn lei die Murgser usw.
Do brauchts ingalling niemend mehr zu wundern, wenns hintn und vorn nimmer glongt!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

So ist es! Kenne viele die 2 mal im Jahr Urlaub machen, wenn auch nur Billig Urlaub obwohl sie finanziell nicht dürften oder sollten. Alle machen das, also machen wir auch… Es ist krank geeworden ..!
Statistiken sagen, x% Schulden, Kredite, werden allrine wegen Urlaub aufgenommen, Südtiroler!
Jeder will wer sein, dazu gehören und erzählen dürfen, paar hübsche, meist weniget hübsche Fotos auf Facebook posten…. Hmmmmm

Tschtutsch
Tschtutsch
Grünschnabel
13 Tage 16 h

Es werd schun orme Leit geben…obo viele sein Scheinorme de schwarz orbeitn..wo koan Einkommen aufscheint und donn olle Begünstigungen erreichen. Miete unter 50 Euro… koane Kindergortngebühr, koane Mensagebühr, Einrichtung werd ihnen gschenkt, sein jo orm… und nocho no die gonzn Boni/sussidi von Stoot Provinz und
Gemeinde, Kindergeld und und….
Der ober Vollzeit orbeitet…der werd zur Kasse gebeten….isch lai guat dass mir ehrlich orbeitn und Steuern zohln…was warat wenn olle in Sozialstoot so ausnutzn tatn….(wer werd insre Pension zohln???? A jo wern koane kriagn…weil in 15 Johr die Inps koan Geld mehr hobn werd, dank der Sozialschmarotzer)

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

Kenne ich! Ausnahmslos Einheimische Schmarotzer!

junger suedtiroler
junger suedtiroler
Grünschnabel
12 Tage 22 h

in Italien sein Leit noch 10 jahr orbeiten in Rente gongen und hoben die volle Rente gekreg…. irgendwenn muas des system kipm nit zu reden vi Leit de wos a Mega Rente kregen

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
12 Tage 21 h

@junger suedtiroler Das können wir nicht mehr ändern. Jeder der jung ist, muss selbst Vorsorge treffen. Rentenkassen sind leer! Unsere Väter haben das Geld verbraten!

Molprobiern
Molprobiern
Neuling
13 Tage 14 h

Mein Arbeitgeber wo ich seit 8 Jahren arbeite hat in der Küche noch jemand gesucht.. vom 8. November bis zum 31. März von Montag bis Freitag von 10-13 oder 10-14 Uhr und vom 22. Dezember bis 9. Januar frei… Schulpflichtige Kinder dürfen -so wie auch meine – kostenlos mit zum Mittagessen kommen… halt als Hilfe in der Küche zum Mittagsgeschäft…A Arbeit die jede -jeder mit einigen Kochkenntnissen locker schafft.. die Arbeit macht jetzt ein junger Mann aus Bangladesch, WEIL SICH NICHT EINE EINZIGE PERSON AUS SÜDTIROL GEMELDET HAT… ARMES SÜDTIROL…

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

Gang und gebe. Auf der anderen Seite, maulen hier immer irgend welche Rechten rum, Ausländer sollten arbeiten.
Sie TUN ES, Arbeit die Südtiroler NIE tun würden! Das wirklich arbeitsscheue Volk, Arbeiten unterster Kategorie, sind die Südtiroler selbst! Da sitzen sie lieber zu Hause und schreiben dumme Posts in irgend welche Messenger! So läuft das!
Solche Typen kenne ich persönlich!

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 21 h

@N. G. man sollte mal ehrlich die Zahlen freigeben:Wie viele Sozialhilfe bekommen u.wie Viele davonSüdt.Sind.

Chrys
Chrys
Superredner
13 Tage 19 h

Eigentlich fast schwer zu glauben bei all den Gastarbeitern und Erntehelfer die wir im Lande haben und bei der anscheinend fast verzweifelten Suche nach Arbeitskräften …..
Was ist da wohl schief gelaufen? 

Savonarola
13 Tage 20 h

es heisst immer: es geht uns gut hier, in Südtirol

Sag mal
Sag mal
Kinig
13 Tage 12 h

Savanarola kein Wunder wenn immer mit schlechteren verglichen wird..arbeitsunfähig durch Erkrankung- nehmen Wir psychisch Erkrankte her Die nicht mal das Lebensminimum bekommen..

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 21 h

Savanarola man muss das schon unterscheiden.Hungern muss Keiner,dafür wird gesorgt.Auch dass es keine Bettler gibt(nur Bettelmafia).Es gibt aber eine andere Art von Armut.Jedenfalls das Lebensminimum stände einem Arbeitsunfähigen schon zu.

Fernet
Fernet
Neuling
13 Tage 19 h

Fürs Klatschen gibts nix zu essen

Entequatch
Entequatch
Tratscher
13 Tage 20 h

Tja bei einem armen wie der max leitner habe ich kein bedürfnis zu helfen, spenden etc….

Opa1950
Opa1950
Tratscher
13 Tage 17 h

Auch das Wobi hat Schuld daran dass die Mieten so hoch sind.

Mr.X
Mr.X
Tratscher
13 Tage 11 h

Es war amol an der Zeit die Lebensholtungskosten zu senken. Nimmer normal wie die Preise olle gstiegen sein und um a Wohnung zu kafen muas man mittlerweile Millionär sein. Ober jo, so wia viele schreiben hom insre Politiker gonz ondere Interessen.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
11 Tage 20 h

angebot und nachfrage regelt den preis

Lordpeppi
Lordpeppi
Grünschnabel
13 Tage 10 h

Können wir uns bei der Politik bedanken… 😡
Die passen ihren Gehalt einfach der Inflation an.

robertaafarai
12 Tage 10 h

wir müssen zusammenhalten in zeiten wie diesen 

SilviaG
SilviaG
Tratscher
12 Tage 9 h

@roberta
Schöner Vorsatz
Schau mal in Länder wo es keinen Zugang zu sauberen Trinkwasser gibt und jammere bei denen über mangelnde Solidarität und “schlechte Zeiten” in Europa

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
13 Tage 6 h

Heint zi tog isch a normalo Orbato a ormo Mensch.. Ibohaup wenno in do Schtodt wohnt Miete und kondominiumspesn zohln muaß.. Isch oanfoch so.. Es schtimm die vohältnisse et..

ahiga
ahiga
Superredner
12 Tage 20 h

irgendwie ist das alles hausgemacht. wo wird das hinführen?
wie soll ein ” mensch” der geboren wird, in zukunft leben?
dort,  wo das andere sagen? andere die bereits alles im trockenen haben?
wo darf ich meine hütte hinstellen, welchen baum darf ich schlagen um die hütte zu bauen?
die welt ist aufgeteilt, aus amen. Da ist nix mehr übrig.
aber wehe, die ärmeren der welt merken das irgendwann zugleich..
dann wirds knallen…..und wie!!

wpDiscuz