Ortspolizei - alle Beamten im Außendienst

Ausgehverbot missachtet: Vier Männer in Meran angezeigt

Dienstag, 17. März 2020 | 13:21 Uhr

Meran – Die Beamten der Meraner Ortspolizei kontrollieren täglich 40 bis 50 Autofahrer und Fußgänger, um über die Einhaltung der Vorschriften zur Eindämmung der Coronavirus-Epidemie zu wachen.

“Die meisten Bürgerinnen und Bürger, die ihre Wohnung verlassen, tun dies aus beruflichen oder dringenden Gründen, oder um kurze Einkäufe zu erledigen. Doch es gibt immer wieder Einzelne, die das Gebot, Zuhause zu bleiben nicht so wirklich ernst nehmen und sich ohne triftigen Grund auf die Straße begeben”, bestätigte Ortspolizei-Kommandant Fabrizio Piras. “So wurden gestern zum Beispiel vier Meraner Bürger dabei ertappt, wie sie sich ohne besonderen Grund im Freien aufhielten. Die vier Männer wurden wegen Verstoßes gegen die Ausgangsperre angezeigt. Zwei von ihnen wurden gleichzeitig auch wegen Trunkenheit und Ruhestörung angezeigt.

Ortspolizei – alle Beamten im Außendienst

Die Ortspolizei Meran hat ihre Kontrollen im Rahmen der Covid-19-Krise weiter verschärft. Derzeit führen alle Beamtinnen und Beamten Kontrolltätigkeiten im Außendienst durch.

„Da das öffentliche Leben ansonsten weitgehend stillsteht und wir keine Anfragen bearbeiten müssen, sind zusätzliche personelle Ressourcen frei geworden. Derzeit befinden sich alle Beamtinnen und Beamten im Außendienst“, sagte Ortspolizei-Kommandant Fabrizio Piras, der seiner Mannschaft ausdrücklich für ihren Einsatz dankte.

Dadurch seien umfassende Kontrollen an den Stadteingängen und im gesamtem Gebiet der Gemeinde möglich. „Wir haben sowohl die Präsenz in den Stadtvierteln als auch die Kontrollen in den Lebensmittelgeschäften intensiviert. Und wir stellen fest: Die Geschäftsinhaber haben sich angepasst, doch einige Bürgerinnen und Bürger noch nicht.“

Die Ortspolizei weist erneut darauf hin, dass für alle noch erlaubten Tätigkeiten außerhalb der eigenen vier Wände (z.B. Arbeit, Lebensmittelkauf) eine Selbsterklärung erforderlich ist, die bei Kontrollen vom Beamten gegengezeichnet wird.

“Es ist mir bewusst, dass die Situation für die Meranerinnen und Meraner nicht einfach ist. Doch jetzt müssen wir die Zähne zusammenbeißen und füreinander durchhalten”, sagte Bürgermeister Paul Rösch. “Leider gibt es immer noch ein paar Leute, die offenbar nicht verstanden haben, welche Konsequenzen es für uns alle hat, wenn sie sich über die geltenden Verhaltensregeln hinwegsetzen. Ich appelliere noch einmal an die Vernunft und das Verantwortungsgefühl jeder und jedes Einzelnen. Ansonsten sind empfindliche Strafen durch die Ortspolizei das einzige Mittel, das uns bleibt, um die Regeln durchzusetzen.”

Öffentliche Parks und Grünanlagen geschlossen

Auch heute Morgen hat sich der Gemeindeausschuss zur täglichen Krisensitzung getroffen. Die öffentlichen Parks und Grünanlagen werden ab sofort geschlossen.

„Die vergangenen Tage haben gezeigt, dass gerade die öffentlichen Parks und Grünanlagen noch zu viele Menschen anziehen. Leider halten sich nicht alle an die Abstandsregeln. Wenn Kinder in den Parks zusammen spielen und Erwachsene in Gruppen spazieren gehen, steigt das Risiko einer Ansteckung“, sagte Stadträtin Gabi Strohmer. „Darum hat die Stadtregierung heute beschlossen, ab morgen alle öffentlichen Parks und Grünanlagen zu schließen.“

„Die nächsten Tage sind entscheidend für die Eindämmung der Covid-19-Krise. Wir wissen, dass die Maßnahmen einschneidend sind, doch sie sind notwendig, um zu verhindern, dass sich das Coronavirus weiter ausbreitet. Andernfalls könnte ein Kollaps des Gesundheitssystems auch in Meran zahlreiche Opfer fordern“, warnte Bürgermeister Paul Rösch.

Selbsterklärung immer erforderlich

Aus dem Haus gehen sollte man wie erwähnt nur, wenn es unbedingt notwendig ist. Körperliche Betätigung im Freien ist derzeit zwar noch erlaubt; doch es wird empfohlen, nach Möglichkeit darauf zu verzichten. In jedem Fall muss sie einzeln erfolgen und nicht in Gruppen. Der Sicherheitsabstand von einem Meter zu anderen Personen muss jederzeit eingehalten werden.

Die Ortspolizei weist erneut darauf hin, dass für alle noch erlaubten Tätigkeiten außerhalb der eigenen vier Wände (z.B. Arbeit, Lebensmittelkauf) eine Selbsterklärung erforderlich ist, die bei Kontrollen vom Beamten gegengezeichnet wird.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Ausgehverbot missachtet: Vier Männer in Meran angezeigt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
11 Tage 13 h

es sollte auch in den dörfer kontrolliert werden

Sag mal
Sag mal
Kinig
11 Tage 13 h

giftzwerg. Da Sind dem- daumen runter nach -Einige nicht begeistert.

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
11 Tage 14 h

Wird auch kontrolliert – keine Angst !!

Trevor
Trevor
Grünschnabel
11 Tage 12 h

Bei uns im dorf wird kontrolliert, muss aber auch sagen dass sich viele daran halten. Nr vereinzelte spazierer. Nur di migranten sieht man in gruppen spazieren…

meilenstein
meilenstein
Grünschnabel
11 Tage 12 h

Auch in Dörfer kann man infiziert werdn aber viele wollen es nicht einsehn bis es sie selber oder Verwandte trifft dann ist der jammer gross.

falschauer
11 Tage 12 h

so ist es aber die dorfpolizisten haben anscheinend wenig lust dazu, es sind noch immer viel zu viele menschen, während der arbeitszeit und wenn die lebensmittelgeschafte bzw apotheken geschlossen haben, unterwegs…..also sind jene welche sich nach den regeln halten die dummen und die anderen die furbetti

Evi
Evi
Superredner
11 Tage 13 h

Genau. Speziell in Lana!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
11 Tage 11 h

Die sind einfach nur verantwortungslos

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
11 Tage 6 h

@kleinerMann
wird was kontrolliert?? Gestern 150 km im Unterland/Überetsch/Bozen und heute wieder: gestern eine Polizeistreife in Terlan, heute eine in St. Pauls… kontrollieren ist für mich was anderes…

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
10 Tage 15 h

Hass-Fake-News

GTH
GTH
Tratscher
11 Tage 10 h

ausgansverbit in gruppen isch voll ok, ober bitte wo isch des problem wenn man mit der eigen familie spaz geat oder allone mitn rennradl oder bike a runde mocht, wie gaog ohne soziale kontakte, bei dem wetter konn des lei guat tian und die leit verbleden nitt, italien muass olm sinnlos übertreiben….ober 20 leit in an groassraumbüro isch ok

xyz
xyz
Superredner
11 Tage 11 h

Also i glab spaziern giahn isch ok (alluan oder mit denen die im selben Haushalt wohnen)- in der eigenen Geeinde…. aber Radfahren sollte man net …
Wenns 1 tuat isch jo kuan Problem…ober wenns mehrer tian, nor tatn die Unfälle wiedr zuanehmen…und für sell gibts momentan kuane Ärzte.
Es isch schwar zu verstiahn, wenn man im ländlichen Gebiet wohnt, dass man net alluan in Wold a Runde mochn kannt…gleichzeitig war Sonne, BEwegung und frische Luft für insre Pysche und somit inser Immunsystem volle wichtig…

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
11 Tage 10 h

Verstea a net wo is problem sein soll, wenn men mitn radl a runde mocht. Sofern men sich fa die leit fern holtet, wetd des woll passen oder net?

Madaja
Madaja
Grünschnabel
11 Tage 9 h

wenn sel olle tian, hobmse a Problem!

EuroSuedtirola77
11 Tage 7 h

@1litermuelch weils monche olm no net vostondn hobm: Radlfohrn isch mit an erhöhtem Verletzungsrisiko verbunden und die Kronknhaiso Pflega und Ärzte hom ginui zu tian. Wenn iats du no an Intensivplotz belegsch wg an Radlunfoll und 2 wochn blockiersch stirb im Schlimmschtn Foll a ondro weil koan Plotz isch wia in do Lombardei! Aussodem wearn van Sanitätspersonal Personen erkronken: oanfoche Rechnung- wianiga Sanitätspersonal- mehr Patienten- NICHT GUT

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
11 Tage 6 h

jein…: ich sehe immer wieder jede Menge Gassi-geher und dann treffen sie den nächsten Gassi-geher und… ja hallo, und Pfote geben, ja braves, …. blablabla und die Sicherheitsabstände sind auf ein mal weg!! Und dann weiter bis zum nächsten Gassi-geher….

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
10 Tage 18 h

durch solche eigensinige leit ,de moanen sie miassn außi ,werd der virus weitertrogen.
probrierts holt 15 tog im haus zi bleibn ,noar ischs bold verbei.
mochts für die onren ,wenns für enk gleich isch

Langfinger
Langfinger
Grünschnabel
11 Tage 12 h

Wenn man schon zu hause bleiben MUSS, sollte man dafür auch ein Taschengeld bekommen. Oder? So funktioniert das doch überall, oder arbeitet Ihr alle für Nächstenliebe? 
Vielleicht würde es dann auch weniger Kontrollen brauchen, da die Schafe sich selbst zurechtweissen. 

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
11 Tage 9 h

toschengeld ? zohlsch du ?

Mondenschein
Mondenschein
Neuling
11 Tage 13 h

Traurig, dass kontrolliert werden muß. Jeder Mensch müsste so viel Verwantwortungsbewusstsein haben……..

marher
marher
Superredner
11 Tage 14 h

Manche Leute kann man nur mit saftigen Strafen überzeugen. Sie sollten darüber nachdenken was die gesamte Sanität u.s.s derzeit leisten. Ihnen alle einen aufrechten Dank.

hoihoi
hoihoi
Grünschnabel
11 Tage 14 h

😷und nit vergessen Busse kontrollieren sem fohrn di gonz schlauen von uner Gemeinde in di nächschte 😷

hoihoi
hoihoi
Grünschnabel
11 Tage 14 h

🤔 wo isch die Südtirollondkorte geblieben wo man di Zohl der Infizierten und deren Gemeinde gsechn hot , wegen transparent der Bevölkerung gegenüber 🤧🤒😷

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
11 Tage 6 h

was? Damit die Bewohner der Dörfer ohne Inifizierte sich auf ein mal sicherer fühlen und keine Schutzmassnahmen mehr folgen brauchen?? Dann freut sich das Virus ganz besonders!! Willst du Transparenz? Da hast sie: WIR SIND ALLE GEFÄHRDET, DA ES TAUSENDE SYMPTOMFREIE TRÄGER GIBT, ÜBERALL, Ü B E R A L L ! ! !

joseph
joseph
Grünschnabel
11 Tage 10 h

nur tote Fische schwimmen mit dem Strom…

Lana77
Lana77
Superredner
11 Tage 10 h

Laut offizieller Seite brauch i bei sportlicher Betätigung kuane Eigenerklährung mithobn. Dass i de jederzeit dorbeihobn muas wenn i vor die Tir gea isch nit wohr !

franzl.
franzl.
Tratscher
11 Tage 7 h

bravo, endlich amol uaner der wos es hirn inscholten konn.

marher
marher
Superredner
11 Tage 12 h

Unter welchem Link findet man die neue Eigenerklärung auf Deutsch??

franzl.
franzl.
Tratscher
11 Tage 7 h

ma schreib kuan bledsinn, des isch di olte. iats brauchts a nuie. informiert enk bitte bei di offiziellen stellen nit olm lei in forum oder facebook. do hosch in link. gibs amol no lei in ital. ober awian wersch woll kennen.
https://www.interno.gov.it/it/sites/default/files/allegati/modulo_autodichiarazione_17.3.2020.pdf

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
11 Tage 6 h

Rai Südtirol

marher
marher
Superredner
11 Tage 10 h

Unter Südtirol1 ischse zwor unter neue Eigenerklärung drein ober lei af italienisch. Neuheit ist dass man auch erklären muss dass nan nicht unter Quarantäne ist und positiv auf das Virus getestet wurde.

Norbi
Norbi
Superredner
11 Tage 8 h

@ marher ich erlaube mir das Klarzustellen. Also es simmpt dass es seit gestern eine überarbeitete Erklärung gibt. Sollten sie angehalten werden ohne eine dabei zu haben muss Ihnen diese von den Kontrollorganen gegeben werden, das ausfüllen und überprüfen kostet natürlich Zeit, aber es ist auch klar dass jetzt nicht jeder einen PC und drucken zu hause hat. Es geht eigentlich nur darum dass wenn jemand schon im besitz- einer solchen ausgefüllten Erklärung ist alles viel schneller geht.

Norbi
Norbi
Superredner
11 Tage 5 h
wpDiscuz