Ungewöhnlicher Vorfall in Klausen

Bei Gewitter vor Schreck aus Fenster gesprungen: Hund tot

Dienstag, 11. Juli 2017 | 08:41 Uhr

Klausen – Mischlingshündin Laura hat ihren Sprung aus dem dritten Stock eines Wohnhauses in Klausen nicht überlebt.

Wie gestern berichtet, war der Vierbeiner am Samstagabend vor Schreck aus einem offenen Fenster gesprungen, als ein heftiges Gewitter über die Stadt zog.

Schwer verletzt wurde die Hündin von Passanten gefunden, die die Feuerwehr verständigten. Laura wurde zu einem nahegelegenen Tierarzt gebracht. Doch ihre Verletzungen waren wohl zu schwer. Wenig später verstarb das Tier an den Folgen des Sturzes auf die Straße.

Medienberichten zufolge konnte der Besitzer des Tieres wenige Stunden später ausfindig gemacht werden. Er hielt sich auswärts auf und konnte sich das Geschehene nicht erklären.

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Mehr zu diesem Thema
Panik bei Gewitter
Klausen: Hund springt vor Angst aus Fenster
10. Juli 2017 | 09:51
18
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Bei Gewitter vor Schreck aus Fenster gesprungen: Hund tot"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Missx
Missx
Superredner
1 Monat 7 Tage

Tagtäglich überleben millionen Tiere den Gang ins Schlachthaus nicht. Wo bleibt die Trauer für diese Tiere?

Sag mal
Sag mal
Superredner
1 Monat 7 Tage

der Besitzer kann sich das nicht erklären.Ts…ts.

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
1 Monat 7 Tage

Südtirol sollte einen Trauertag einlegen.

wpDiscuz