43-Jährige versucht, Carabiniere zu beißen

Bozen: 36-Jähriger mit Klappmesser unterwegs

Montag, 13. Mai 2019 | 16:49 Uhr

Bozen – Ein Passant hat die Carabinieri von Bozen über die landesweite Notrufnummer verständigt, weil er einen Mann auf den Talferwiesen beobachtet hatte, der sich verdächtig verhielt. Die Carabinieri haben anschließend einen 36-Jährigen aus Welschnofen kontrolliert, der der Beschreibung entsprochen hat, und sind auf Haschisch gestoßen.

Der Mann hatte außerdem ein Klappmesser mit einer 18 Zentimeter langen Klinge bei sich. Er wurde wegen illegalen Mitführens einer Waffe angezeigt und dem Regierungskommissariat als Drogenkonsument gemeldet.

Das Haschisch und das Messer wurden beschlagnahmt. Am Sonntagabend mussten die Carabinieri hingegen bei einem Einkaufszentrum im Pfarrhofweg einschreiten. Eine 43-jährige Frau befand sich in einem äußerst aufgeregten Zustand und versuchte unter anderem auch, auf die Carabinieri einzuschlagen.

Die Carabinieri redeten auf die Frau ein und versuchten, sie zu beruhigen – allerdings ohne Erfolg. Die 43-Jährige ging auf einen der Ordnungshüter los und versuchte, ihn in den Arm zu beißen.

Die Frau wurde wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt verhaftet.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Bozen: 36-Jähriger mit Klappmesser unterwegs"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

a einheimischer. ein gefundenes fressen für unsere linken freunde

Staenkerer
13 Tage 17 h

maaa, vergunns ihnen! noch guat 10 negativberichte über ondre … entlich a lichtblick!

Rechner
Rechner
Superredner
13 Tage 16 h

du hast gar nichts verstanden. Sorry

wpDiscuz