Staatspolizei war mehrmals im Einsatz

Bozen: Dealer versteckt Haschisch im Slip

Samstag, 13. Februar 2021 | 12:34 Uhr

Bozen – Am Freitagnachmittag hat die Staatspolizei am Bahnhof in Bozen einen mutmaßlichen Drogenhändler angehalten.

Der polizeibekannte Mann stieg gerade aus dem Regionalzug vom Brenner. In seinem Rucksack hatte der 26-jährige Afghane 40 Gramm Kokain. In seiner Unterhose hatte er hingegen 48 Gramm Haschisch gepackt. Zudem stellten die Beamten 2.200 Euro in bar sicher. Für ihn klickten die Handschellen.

Auch im Bahnhofspark war die Staatspolizei gemeinsam mit Drogenspürhund “Escot” am Freitag aktiv. Dabei griffen sie einen jungen Mann aus Gambia mit einigen Gramm Haschisch und Bargeld auf. Er wurde wegen Drogenhandels angezeigt.

Am Samstagvormittag ging die Operation der Quästur weiter: In der Schlachthofstraße wurde ein 30-jähriger Mann aus Gambia angezeigt. Er war erst am Freitag aus dem Gefängnis wegen Drogenvergehen entlassen worden. Nun wurde er erneut mit Haschisch und Marihuana angetroffen. Teile davon hatte er in seiner Unterhose versteckt.

Die Drogenfahnder der Staatspolizei haben bereits in den vergangenen Tagen im Bahnhofspark, am Verdiplatz sowie im Kapuzinergarten diverse Drogenverstecke ausgehoben. Dabei wurden über 100 Gramm Haschisch und Marihuana entdeckt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Bozen: Dealer versteckt Haschisch im Slip"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PuggaNagga
13 Tage 11 h

Das Hasch wir gepaart mit den „Inhaltsstoffen“ von der Unterhose eine noch stärkere Wirkung haben!
Ich glaub ich sollte ins Unterhosenbusiness einsteigen und speziell für Dealer präparierte Unterhosen verkaufen. Extra Taschen für Drogen direkt aufgenäht wird sicher der Verkaufsschlager.

Waldvogel
Waldvogel
Grünschnabel
13 Tage 10 h

Tja, du wirst staunen, aber das gibt es bereits 😬

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
13 Tage 10 h

@pugganagga Made my day….morktlücke entdeckt …sauber😜😜👍🏼👍🏼👌🏻🤣🤣🤣

woasnitolls
woasnitolls
Grünschnabel
13 Tage 8 h

womöglich a Seitntaschl, jo nit vorne oder hintn 🤣

Staenkerer
13 Tage 4 h

gibs no koane mundschutzmaskn mit geheimfoch … war decht gschickter und de sein decht a “verseucht” genua das se niemand freiwillig kontrolliert …. oder?

Staenkerer
13 Tage 10 h

eindeutig 💩glump!

Sterne
Sterne
Tratscher
13 Tage 7 h

Anzeige isch denen egal‼Gefängnis hobmse jetzt lieber do hobmse essn u.worm❓❓
Danke für die Kontrollen‼

tom
tom
Universalgelehrter
13 Tage 6 h

Zusätzlich noch ne Anzeige MwSt-Hinterziehung und fehlende Gewerbemeldung

Staenkerer
13 Tage 5 h

@tom unter wos laft des eigentlich? wenn es unter “nit lebensnotwendigen” laft, kearn se no gstroft weil se gegen lockdown verstoßen! hondel mit nicht-lebensnotwendigem isch decht verboten, oder?

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
12 Tage 23 h

@Staenkerer bluamengschäftr und Gärtnereien hobn jo a auf,also🤷🏻‍♂️HONF isch jo a lei a pflonz 😝🤷🏻‍♂️🤷🏻‍♂️💚💚

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
13 Tage 9 h

oooooh diiiooo….legalisierts endlich almeno Cannabis ,somit werrt olz kontrolliert ausgebn ,Richtlinien zum thc-geholt ,stuier af Cannabis , freigegeben ob 18 in speziellen Shops ,wou a ordentlich aufgeklärt werrt, wo’s Wirkung ,GEFOHREN , Stärke und a Therapeutischen Einsatz pa gewisse erkronkung en oungeat …wou die diversen Sorten ingsetzt werrn könnten ,denn a jede Sorte hot an ondern CBD ,sowie THC-geholt !!…a der Anbau für Eigenbedarf sollte erlaubt und geregelt werden💚💚 ….somit tat man in schworzmorkt entgegenwirken ….zu die onderen Drogen (Koks) sog i iatz amol nix ,denn des sein horte Drogen und nit im geringsten vergleichbar mit Ganja oder Hash😏🤷🏻‍♂️🤷🏻‍♂️

Stresser
Stresser
Tratscher
12 Tage 17 h

pfui teifl imdreck aufbewahrt

wpDiscuz