Angriff auf die Carabinieri

Bozen: Die Handschellen klicken gleich zweimal

Mittwoch, 23. Dezember 2020 | 11:25 Uhr

Bozen – Die Carabinieri von Bozen haben zwei Personen verhaftet. Während gegen einen Mann ein Vollstreckungsbefehl vorlag, muss sich der zweite wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt verantworten.

Im ersten Fall handelt es sich um einen 22-Jährigen aus Gambia, der bereits polizeibekannt ist und durch mehrere Vorfälle zwischen Bozen und Meran aufgefallen war. Neben seiner Verwicklung in Schlägereien wurden ihm unter anderem unrechtmäßige Besetzung von Gebäuden, Widerstand gegen die Staatsgewalt, Raubüberfall, Körperverletzung und illegale Einwanderung vorgeworfen.

Am 17. Dezember hat die Bozner Staatsanwaltschaft einen Vollstreckungsbefehl ausgestellt. Demnach muss der Mann eine Haftstrafe von vier Jahren, vier Monaten und 19 Tagen abbüßen. Die Strafe resultiert aus einer Summierung mehrerer Verurteilungen – unter anderem wegen Raubüberfalls, illegaler Einwanderung, Waffenbesitzes, wegen Sachbeschädigung und Angriffe auf die Staatsgewalt.

Ein besonders schwerwiegender Vorfall, der dem 22-Jährigen zur Last gelegt wird, ist: Er soll im Juli 2019 in eine Wohnung im Stadtzentrum eingebrochen sein. Das junge Paar, das dort lebt, hatte den Eindringling mitten in der Nacht überrascht. Darauf ist er auf die beiden losgegangen und hat sie physisch attackiert.

Die Carabinieri brachten den 22-Jährigen ins Bozner Gefängnis.

Wenige Stunden später ist ein Streifenwagen der Carabinieri ins Don Bosco-Viertel gerufen worden. Anrainer hatten sich über Ruhestörung beschwert. Urheber war offenbar ein 39-jähriger Bozner, der wegen kleinerer Vergehen bereits polizeibekannt ist.

Der Mann, der etwas außer sich war, begann, die Carabinieri zu beschimpfen. Außerdem versuchte er, ihnen Faustschläge und Fußtritte zu verpassen. Nach einem kurzen Handgemenge, gelang es den Ordnungshütern, den Angreifer bewegungsunfähig zu machen und ihm Handschellen anzulegen. Auch er wurde ins Bozner Gefängnis überstellt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Bozen: Die Handschellen klicken gleich zweimal"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
30 Tage 2 h

der erstere gheart ohne umstände hoam in sein heimatlond, ohne wiederkehr, wie long soll der ins no auf’n kopf schei…. dorfn??
der zweit gheart zu an weihnachtsurlaub hinter gitter!

marher
marher
Universalgelehrter
29 Tage 19 h

Wer sich so benimmt und sich nicht integriert ab nach Hause.

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
30 Tage 1 h

👏👏👏👏👏

wouxune
wouxune
Superredner
29 Tage 17 h

Na wia nett bereits polizeibekannt!!🤗🤗🤗

wpDiscuz