Eine Festnahme und mehrere Anzeigen

Bozen: Drogen im Park und gestohlene Fahrräder

Montag, 30. November 2020 | 16:00 Uhr

Bozen – Die Carabinieri haben in Bozen gemeinsam mit der Hundestaffel der Finanzpolizei breit angelegte Kontrollen durchgeführt. In erster Linie ging es dabei um die Prävention von E-Bike- und Fahrraddiebstählen.

Rund 30 Carabinieri standen im Einsatz. Allein in der Nähe der gelben Brücke bei der Talfer entdeckten die Ordnungshüter im Gebüsch zwölf Fahrräder, die vermutlich gestohlen worden waren.

Schäferhund Easton landete unterdessen einen Volltreffer anderer Art: Mit seiner Spürnase erschnüffelte er 20 Gramm Marihuana, die in einem hohlen Baumstamm versteckt waren. Die Drogen wurde beschlagnahmt.

Vor einer Bar in der Perathoner-Straße wurde hingegen eine Gruppe von Kunden kontrolliert, die Getränke abholten, ohne sich an die Abstandsregeln zu halten. Außerdem trugen die Betroffenen keinen Mund-Nasenschutz.

Die Betreiberin und die Gäste des Lokals kassierten eine Verwaltungsstrafe. Zwei der Besucher hatten außerdem Drogen bei sich: Während einer mit einer Dosis Marihuana erwischt wurde, fanden die Ordnungshüter beim zweiten zehn Gramm Haschisch. Die Ordnungshüter haben eine Sperre des Lokals beantragt, da zahlreiche Kunden vorbestraft sind. Erst kürzlich ist eine ähnliche Maßnahme gegen das Lokal verhängt worden.

Am 22. November haben die Carabinieri hingegen einen Marokkaner verhaftet, der beim Diebstahl eines E-Bikes im Wert von rund 2.000 Euro bei der Talstation der Rittner Seilbahn erwischt wurde. Als die Ordnungshüter den Mann kontrollierten, wurde er handgreiflich. Ein Carabiniere wurde leicht verletzt.

Ein 18-jähriger Bozner ist hingegen erst kürzlich wegen Hehlerei angezeigt worden, weil er zwei gestohlene Fahrräder online zum Verkauf angeboten hatte.

In den vergangenen drei Monaten haben die Carabinieri in Zusammenhang mit den Verkauf von gestohlenen Fahrrädern im höheren Preissegment elf Personen angezeigt. 35 gestohlene Fahrräder und E-Bikes konnten sichergestellt werden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz