Zähne gezogen und Betäubungen verabreicht

Bozen: Falscher Zahnarzt verurteilt

Mittwoch, 27. Februar 2019 | 09:16 Uhr

Bozen – Am Landesgericht Bozen ist ein falscher Zahnarzt verurteilt worden. Der Zahnarzt war in Corvara im Gadertal tätig und das ohne entsprechende Berufsberechtigung.

Der Mann hat laut Gericht in der Praxis seines Sohnes Zahnbehandlungen vorgenommen. Dabei soll er auch Zähne gezogen und Betäubungen verabreicht haben.

Die Vorfälle haben sich vor fast zehn Jahren ereignet. Inzwischen ist die Praxis geschlossen, der Vater in Pension. Das Landesgericht Bozen hat die beiden zu sechs bzw. neun Monaten Haft verurteilt.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Bozen: Falscher Zahnarzt verurteilt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Seppl123
Seppl123
Tratscher
27 Tage 13 h

ich geh gern als pensionist ein paar monatchen in den bau wenn ich die 10000e lohn behalten darf

AnWin
AnWin
Tratscher
27 Tage 9 h

….was gibt es nur fuer bloede Leute!!!!

wpDiscuz