"Die einzige Möglichkeit, die Situation zu lösen, ist der Dialog"

Bozen – Grüne und PD gegen Eindämmungen am Obstplatz

Samstag, 21. August 2021 | 09:40 Uhr

Bozen – Die erst kürzlich von Bürgermeister Renzo Caramaschi angekündigte Verordnung, mit welcher versucht werden soll, die nächtlichen Aussschweifungen am Obstplatz in Bozen einzudämmen, überzeugen weder die Demokratische Partei noch die Grünen, so berichtet die Tageszeitung Alto Adige.

“Wir verstehen das Unbehagen der Anwohner, aber bis Bozen zu einer echten polyzentrischen Stadt wird, bleibt der Obstplatz einer der wenigen Orte, an denen sich junge Menschen treffen können” erklären die Jungen Demokraten Südtirols.

Für Zeno Oberkofler, grüner Stadtrat im Bezirk Zentrum-Bozner Boden-Rentsch, seien “eine integrierte Strategie, mehr kulturelle Angebote in anderen Bereichen, flexible Schließzeiten und, warum nicht, eine Schallisolierung der Fenster zu den belebtesten Plätzen” vonnöten. Die Schließung des Zentrums dürfe jedoch nicht als plausible Maßnahme erachtet werden, um den Problemen entgegenzuwirken.

Vielmehr müsse eine Einigung zwischen den Bürgern, die das Nachtleben frequentieren, den Anwohnern und den Geschäftsinhabern gefunden werden. “Der Bezirksrat ist der ideale Ort, um sich zusammenzusetzen und gemeinsam eine Lösung zu finden. Es gibt keine einfachen Lösungen und jeder wird Schritte unternehmen müssen, um sich gegenseitig zu begegnen. Die einzige Möglichkeit, die Situation zu lösen, ist der Dialog, und als Bezirksrat haben wir die Pflicht, diesen Raum für Diskussionen zu schaffen”, so Oberkofler.

Von: lup

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

50 Kommentare auf "Bozen – Grüne und PD gegen Eindämmungen am Obstplatz"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
26 Tage 18 h

Der Obstplatz muss von zehn Uhr abends bis fünf Uhr morgens für die Öffentlichkeit gesperrt werden. Das ist die einzige Lösung.

primetime
primetime
Kinig
26 Tage 16 h

Dein dauerndes diktatorisches verhalten samt Verbote ist doch krank! Wohnst du überhaupt in der Stadt um die Situation zu verstehen? Warst du selber mal jung?

Tina1
Tina1
Tratscher
26 Tage 16 h

Du bisch schun a hetziger Vogel 🙁 Ols guat hoaßn wos net sein muass von A- Z

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
26 Tage 14 h

@PeterSchlemihl finde ich eine gute Lösung. Man kann nicht verlangen das links-grüne sich benehmen und Rücksicht auf andere nehmen. Gerade dieses Klientel lebt nach dem Motto : ich lebe wie es mir passt, s…. auf die anderen.

primetime
primetime
Kinig
26 Tage 13 h

Also darf man sich am Abend nicht mehr unterhalten? Wow…Dorfkind oder?

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
26 Tage 12 h

@primetime sicher waren wir mal jung und bin es immer noch aber ich muss sagen so haben wir uns nicht aufgeführt, das wir alles zugemüllt haben. Wir sind aber auch nachhause gefahren und haben noch nudelgekocht nur da ging es auch zivilisiert zu, und das werden diese eltern nicht mehr erlauben, das sich die leute aufführen wie die schweine und werwill.schon selbst einen saustall zu hause haben.

inni
inni
Superredner
26 Tage 12 h

… doch, vor deiner Haustür und unter deinem Schlafzimmer von mir aus jeden Tag das ganze Jahr über!

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
26 Tage 10 h

@primetime na entschuldige muss man sich heute alles gefallen lassen. Informier dich wie es in der Stadt zu geht, dann kannst du ja ein paar hundert Leute unter deiner Wohnung Nachts einladen.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
26 Tage 9 h

ich war jung, aber herumgegrölt bis 4 oder 5 habe ich nie.
ich hatte auch nicht das Geld, um mich täglich zu besaufen.
bin ja froh drum

primetime
primetime
Kinig
26 Tage 8 h
@Trina1 auf das hab ich gewartet! Nun pack ich mal aus – wohne in absoluter Nähe zum Batzen und ja, es geht zu wie auf dem Jahrmarkt und oft stört es. Dreck? Nicht mehr als sonst. Am Obstmarkt sind 2 Lokale wo es auch laut ist und auch dort ist nicht sondermäßig mehr Müll als in der Früh wenn die ganzen Obststände die Waren auffüllen. Wohin soll jemand gehen wenn die gut besuchten Lokale alle im Zentrum sind? Wie gesagt, für die jungen wird alles geschlossen. KuBo, Halle28, Miles. Sitzt man auf der Tapfer mit einer Flasche Bier und es… Weiterlesen »
primetime
primetime
Kinig
26 Tage 8 h

Es wird oft gefordert dass was für alle Altersgruppen organisiert wird aber andauernd regen sich dann die Personen auf dass es doch zu laut sei. Also sollte man sich mal den Stock aus dem Allerwertesten ziehen und sich entscheiden was man will

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

@primetime also ist das Video vom Obstmarkt auf Stol gelogen? Was den Obstmarkt betrifft war heute in Bozen warum haben Einheimische fast keinen Stand mehr und er ähnelt eher einen Türkischen Bazar. Du weisst es bestimmt.

primetime
primetime
Kinig
26 Tage 6 h

@inni Ihr seid willkommen – ach Moment, das ist ja sowieso schon der Fall dass es auf der Straße laut ist. Ich kann mich nur nicht entscheiden ob ich mich über 3/4 mal die Woche zwischen 5:00/5:30 aufgeweckt werden aufregen soll weil Lieferanten in ihrem Lieferwagen herumknallen und herumschreien, oder Freitag Abend bis knapp mitternacht laut ist und Samstag mal länger.

falschauer
26 Tage 5 h

@primetime

die hinterlassenschaften am obstmarkt erübrigen jeden kommentar, wenn man reif genug ist seinen dreck mit nach hause zu nehmen bzw diesen in irgendwelchen kontainern zu entsorgen, könnte ich dir zustimmen, aber solange am obstmarkt frühmorgens wie auf einer müllhalde aussieht ist das schwer zu akzeptieren, also verursacher solcher hinterlassenschaften sollte man sich eigentlich schämen und nicht noch forderungen zu stellen

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

am Obstplatz sieht es in der Früh aus wie im Saustall.

jochgeier
jochgeier
Superredner
26 Tage 17 h

die einzige lösung ist das bereitstellen von genug alternativen. dialog mit wem? wollen ein paar grüne und pdler des nachts etwa am obstmark tiefgründige gespräche führen?
verbote sollte man übrigens auch wissen verschlimmern die lage meist.

DontbealooserbeaSchmuser
26 Tage 16 h

@jochgeier genau hier bräuchte es Polizeipräsenz.
An den Wochenenden jede Nacht von 23 bis 5 Uhr zwei Polizisten patroullieren lassen, die Kosten wären überschaubar und der Nutzen enorm.

Neumi
Neumi
Kinig
26 Tage 16 h

Schicken wir doch am Abend ein paar vom PD, den Grünen oder denjenigen die sich vor ein paar Tagen darüber mockiert haben (STF oder Freiheitliche?) vorbei, um die Leute zur Vernunft zu bringen.
Aber nein, das soll gefälligst jemand anderes machen. Die Aufgabe der Parteien ist es nur, zu kritisieren.

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

@Neumi
Am besten zwingen dort für einen Monat zu leben. Einschiesslich Aufräum- und Putzarbeiten und extra für die Grünen strengste Mülltrennung Gläser, Dosen, organischer Müll usw.

jochgeier
jochgeier
Superredner
26 Tage 15 h

@Neumi genau, die sollen dort mal versuchen ruhe reinzubringen. können doch einige aller parteien dort mal nachtwache schieben.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
25 Tage 5 h

Verbote? wenn man Grundregeln beachten muss, sind es keine Verbote.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
26 Tage 17 h

…die Grünen sind ja toll…mit wem machens denn Dialog…mit de was bis umma viere aufm Platz ummer schrein…
😆

Tina1
Tina1
Tratscher
26 Tage 16 h

Der Foppa aufn Bauernhof im Unterland schickn donn kennen sie glei mitfeiern.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
26 Tage 12 h

Bei einen joint womöglich.alles easy

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
26 Tage 14 h

Ein Tam Tam wegen de zwoa Toge wo die Leit arause sein kenn, nia zifriedn a Por.
alle schreien nach neuen Regeln….psh

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
26 Tage 11 h

@Calimero du bist lustig solange es nicht vor deiner Haustür ist es akzeptabel!

primetime
primetime
Kinig
26 Tage 5 h

Er hat aber recht. 3/4 Mal die Woche, zwischen 5 und 5:30 kommen die Lieferanten und liefern Ware. Dabei wird dermaßen viel Puff gemacht dass man aufwacht. Ein Gesetz schreib vor dass erst ab 6:00 die Lieferwagen herumfahren dürfen, anscheinend ist es dort aber egal

So ist das
26 Tage 17 h

…Die einzige Möglichkeit, die Situation zu lösen, ist der Dialog,…

Seit wie vielen Jahren war das die einzige Möglichkeit 😂😂😂

schreibt...
schreibt...
Superredner
26 Tage 16 h

Schalldichte Fenster und Außenfassaden anbringen!

inni
inni
Superredner
26 Tage 12 h

Zum Lösungsvorschlag einer Schallisolierung der Fenster zu den belebtesten Plätzen (Obstplatz) stellt sich mir die Frage, wer das bezahlen soll und wie man an den heißen Sommernächten bei geschlossenen Fenstern schlafen soll?
Und zum Vorschlag des miteinander Redens: das wurde bereits des Öfteren und zur Genüge getan, mit absolut keinem positiven Ergebnis für die lärmbelästigten Bürger.

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
26 Tage 12 h

Die Grünen suchen also den Dialog, fragt sich nur, mit wem! 

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

mit denen die da wohnen eben nicht.

rastan
rastan
Grünschnabel
26 Tage 17 h

Mir tun die Leute sowieso leid die Bozen Zentrum wohnen.. Parkplatzmangel voll besuchte Strassen , laut.. kein Wunder dass viele wenn möglich wegziehen.. ist wirklich eine schwierige Situation .. andererseits kann man gewisse Zonen auch nicht leicht einfach absperren.. was ich gut fände wäre mehr Absperrungen gewisser Strassen für den Verkehr also nur mehr für Anrainer, Lieferanten usw Durchlass

algunder
algunder
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

bitte kems amoll in somstig in dor fria un holbe 6 do hin vor mir mit dor kehrmaschien fohrn und schaugs enk des amoll un!

Stefa
Stefa
Tratscher
26 Tage 11 h

Dieses Problem gibt es in jeder gut frequentierten Innenstadt….. ich muss allerdings sagen dass es auch schön ist das abends in Bozen ein bisschen was los ist…. Es kommt hat immer darauf an was für lokale da angesiedelt sind und welche Klientel diese besucht…. Und eine für alle akzeptable Sperrstunde…. Mit Kontrollen das die Leute dann auch nach Hause gehen…..

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

a bissl was los gerne, wie in der silbergasse … aber muss man herumschreien? kotzen? urinieren, müll hinterlassen?
laute musik haben ?

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

Stefa, jo die Eltern solln die minderjährigen Frotzn obholen!

Stefa
Stefa
Tratscher
26 Tage 1 h

@Trina glaub ich nicht dass so spät noch Minderjährige unterwegs sind….. aber es muss halt nach… was weiß ich…. Mitternacht Ruhe herrschen

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
25 Tage 15 h

@Stefa Bozen wird nicht anders sein wie Meran. Und ob Minderjährige die Nacht ausser Haus verbringen.

Offline
Offline
Kinig
26 Tage 13 h

“Dialog” in “Erziehungsfragen” 🤣🤣. Wie super 🙈 das funktioniert, kann man im täglichen Leben ständig beobachten, wenn Eltern versuchen, mit ihren verzogenen Gören jeden 💩 auszudiskutieren….

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
26 Tage 17 h

Herr Oberkofler ich würde Panzerglas für die Fenster vorschlagen!😀😂

Donmclean
Donmclean
Grünschnabel
26 Tage 9 h

Dialog (mit wem? Mit a poor volle und/oder zuagekiffte Riffl?), metodo Montessori, die Kinder sollen schun mit 2 mitreden und entscheiden derfn, mir biaten zu wianig in die Leit, und und und…ma gib es echt no Leit de Pd und Griane wähln? (Und i hon die Thematiken von Integration,Gesetz, Ius soli usw.no gor net mit inbezogn….)

Savonarola
26 Tage 8 h

dann geht doch hin und dialogiert, ihr weltfremden Moralisten und Möchte-Gern-Weltverbesserer. Ihr könnt auch versuchen, mit den Talibans in den Dialog zu treten, zwecks Frauenrechte und so. Es wird euch der gleiche Erfolg beschieden sein…

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
26 Tage 13 h

Man müsste die ganzen Störenfriede dort ansiedelen wo Krawall und Unordnung herrscht. Dann können sie selber auf die E… gehen. Das würde auch in Kondominium’s gut funktionieren. Alle die keine Ruhezeiten einhalten im selben Kondominium und jeder bekommt was er will.

Marc
Marc
Tratscher
26 Tage 8 h

Überall wo Menschen wohnen sollte auf diese auch Rücksicht genommen werden. Und wenn das durch Dialog nicht funktioniert dann braucht es eben verordnete Maßnahmen. Ist meine Meinung

Storch24
Storch24
Kinig
26 Tage 8 h

Herr Caramaschi soll das ! Kontrollieren, was er bislang verordnet hat. Seine Obststände. Ist nicht erst kürzlich verordnet worden, dass die Gewürz Verkäufer auch frisches Obst, Gemüse am Stand haben MÜSSEN ? 3 Wochen hat es funktioniert, jetzt alles wieder beim alten .

kaisernero
kaisernero
Superredner
25 Tage 20 h

…ja porgo wohnen in a “”stodt”” und jammern …..setta plerrer!!!!!
Boazen isch jo eh nu a ruhigs “”””dorf-stadtl””” in vrgleich zu ondere citys wo es 24/7 zuageat…… ober oungeblich hobs es nu gar niggs vo dr welt gsechn…..

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
25 Tage 15 h

kaisernero, du Obergscheider sicher hosch eppes von der Welt lai du gsegn während mir olle gschlofn hobn.

Lippert
Lippert
Grünschnabel
26 Tage 5 h

«Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt». Immanuel Kant
Die Feirenden müssen versuchen Rücksicht zu nehmen und die Anrainer müssen damit leben, zentral zu wohnen.
Sicher würde eine regelmäßige Kontrolle der Situation helfen.

heris
heris
Tratscher
25 Tage 18 h

Zur Nachtschlafender  Zeit sollte jeder Bürger seine Ruhe haben. Es gibt genug Plätze wo sich die Jugendlichen  treffen und ihre Orgien ausleben können.

wpDiscuz