Verwaltungsgericht lehnte Forderung ab

Bozen: Kinderhort muss nicht veganes Essen anbieten

Donnerstag, 01. Februar 2018 | 15:36 Uhr

Bozen – Nicht nur fleischlos vegetarisch, sondern gänzlich vegan – also ohne jegliche Tierprodukte – sollte das Essen für ihr Kind sein: Diese Forderung stellten Bozner Eltern an einen Kinderhort der Landeshauptstadt, wie Medien berichten. Das Verwaltungsgericht hat diesen Antrag nun abgelehnt, mit der Begründung, es gehe “lediglich” um die Einstellung der Eltern und nicht um ein gesundheitliches Problem oder ethisch-religiöse Motive.

Vor etwa einem Jahr hatte es einen ähnlichen Fall in Meran gegeben, dort wurde den Eltern Recht gegeben und die Gemeinde zu einem veganen Mensa-Angebot verpflichtet. Trotz des Gerichtsurteils wird jedoch bis dato nicht vegan gekocht, weil die betroffenen Eltern ihr Kind zum Essen nach Hause holen.

Von: mho

Bezirk: Bozen