Räder im Wert von 15.000 Euro sichergestellt

Bozen: Polizei verhaftet mehrfachen Fahrraddieb

Donnerstag, 03. August 2017 | 11:58 Uhr

Bozen – Die Staatspolizei hat am Nachmittag des 1. August einem Fahrraddieb in Bozen das Handwerk gelegt. In seinem Besitz befanden sich rund zehn Zweiräder mit einem Gesamtwert von etwa 15.000 Euro.

Die Exekutivbeamten handelten auf einen Hinweis aus der Bevölkerung. Ein Anrufer sagte aus, dass er einen Verdächtigen innerhalb von 30 Minuten mehrere Fahrräder in eine Garage am Verdiplatz habe transportieren sehen.

Als die Ordnungshüter am angegebenen Ort eintrafen, stellten sie mehrere Räder sicher, die mit einer Kette gesichert waren. Sämtliche Fahrräder wurden auf die Quästur gebracht.

Bei ihrer Rückkehr zur Garage trafen die Polizeibeamten auch auf den mutmaßlichen Fahrraddieb. Dieser kam gerade auf einem weiteren Fahrrad daher. Beim Anblick der Uniformierten ließ er das Rad stehen und flüchtete sich in ein nahegelegenes Kebab-Restaurant.

Doch sein Täuschungsmanöver war nicht von Erfolg gekrönt. Der Mann wurde von den Beamten zur Rede gestellt und durchsucht. Er hatte diverses Werkzeug und auch die Schlüssel für die Schlösser der Kette bei sich, die die gestohlenen Fahrräder sichern sollte.

Wie sich herausstellen sollte, waren von vielen der aufgefundenen Mounttainbikes am selben Nachmittag bereits Diebstahlsanzeigen eingegangen.

Das Rad, auf dem der mutmaßliche Dieb des Weges kam, wurde erst 20 Minuten vorher in der Sparkassenstraße entwendet, indem das Sicherheitsschloss aufgebrochen worden war.

Der rechtmäßige Eigentümer konnte sein Fahrrad wenig später wieder in Empfang nehmen. Auch die restlichen Fahrräder wurden noch im Laufe des Tages ihren Besitzern übergeben.

Der aufgegriffene junge Tunesier T. K. wurde wegen Diebstahls und Hehlerei verhaftet.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Bozen: Polizei verhaftet mehrfachen Fahrraddieb"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ff_schoko
ff_schoko
Grünschnabel
15 Tage 17 h

Abschieben!
Sorry Junge, aber durch dein Verhalten hast du dein Recht auf unsere Gastfreundschaft verwirkt.
Versuch das doch in deiner Heimat, dort ist die Scharia zwar nicht offiziell gültig, aber was heißt das schon…..

george
george
Grünschnabel
14 Tage 22 h

Das mit dem Abschieben ist ein nettes geflügeltes Wort. Es dürfte allgemein bekannt sein, dass eventuelle Herkunftsländer überhaupt kein Interesse habe, straffällige Falotten “zurückzunehmen”. Da brauchts bessere Ideen

der Vinschger
der Vinschger
Grünschnabel
14 Tage 21 h

👏👏 konn er zem weiterstehlen!

Iris
Iris
Grünschnabel
15 Tage 17 h

nur leider wird er in Kürze sein gelernetes Handwerk wieder ausführen…

stief
stief
Grünschnabel
15 Tage 17 h

😀Endlich mol a guate Nochricht👍👍👍

kornfeld
kornfeld
Grünschnabel
15 Tage 16 h

Guat und schlecht… 1 von tausende hobmse…. Und bei de diebstehle und schlegerein hert man olm lei die namen von de Flüchtlinge, meistens hoasts donn nou “mehrfach aufgefallen”…. Jo wie oft konn sich settiger des erlaben bis er ogschoben werd?

Lingustar
Lingustar
Tratscher
15 Tage 16 h

Aha…. wieder einer !!!  Morgen lässt man ihn wieder laufen und ab Übermorgen macht er dann wieder lustig weiter. Abgeschoben wird er nicht, da sein Pass abgelaufen ist und er eine schwere Kindheit hatte. Das sind ja wieder einmal Aussichten !!

stockerina
stockerina
Neuling
15 Tage 17 h

Das ist wieder einmal der Beweis, dass die Buerger mithelfen muessen. Mitarbeit ist immer das richtige Verhalten, bravo natuerlich auch der Polizei….

michaelp
michaelp
Neuling
15 Tage 16 h

Schon kurios: Fahrraddieb sichert seine Beute mit einem Schloss: – hatte wohl Angst, dass sie gestohlen werden 😂😂😂

Dagobert
Dagobert
Tratscher
15 Tage 12 h

Ja ist zum lachen, aber bei den ganzen neuen Bozner Bürgern ist vorsicht geboten, weiss sogar der dreisste Dieb.☝

Duc
Duc
Neuling
15 Tage 15 h

Politiker aufwachen! Sofort in den flieger, den zohln jo a wieder die steuerzahler..und die Mittelmeerroute schließen!

sakrihittn
sakrihittn
Tratscher
15 Tage 16 h

Grenzen zu und alle ausweisen

george
george
Grünschnabel
14 Tage 22 h

siehe Antwort auf ff_schoko

sakrihittn
sakrihittn
Tratscher
14 Tage 15 h

@george Wenn Herkunftsländer kein interesse haben Straftäter zurückzunehmen frage ich mich in was für einer Asylpolitik wir uns befinden. Das heisst also laut ihnen jedes Land hat das Recht alle kriminellen zu uns zu exportieren und so ist es nicht mehr ihr Problem. Ja wo sind wir denn? Mitbürger solcher Herkunftsländer haben kein ergo auch kein Recht auf Asyl

Paul
Paul
Tratscher
15 Tage 15 h

Ab nach Genova , auf die Fähre nach Tunis …solo andata

george
george
Grünschnabel
14 Tage 22 h

und die Tunesier warten unten auf ihn? Lächerlich. Denk besser nach!

silas1100101
silas1100101
Superredner
15 Tage 15 h

Villeicht brauchte er ein Fahrrad. Villeicht konnte er sich die Busfahrkarte nicht leisten!

PuggaNagga
PuggaNagga
Tratscher
15 Tage 9 h

Und das berechtigt Diebstahl?
Interessante Weltanschauung!
Für solche Aussagen gehörts du zur Strafe in die Zelle zum Tunesier gesperrt.

Staenkerer
15 Tage 7 h

jo, sell werd sein! u. aus vorsicht hot er glei an haufn geklaut … man woas jo nie ob ihn nit oans gstohln werd!

Paul
Paul
Tratscher
15 Tage 16 h

und übermorgen kann er weitermachen….ist ja im Schlaraffenland..für Verbrecher gute Werbung für den neuerlichen hoch gepriesenen Fahradturismis , leider lockt das vor allem Gauner an ..wenn sie höhren hier passiert ihnen NICHTS !! welcom Sauthtirol !! werdenbesser wie Gäste behandelt …super Politik und mega Justiz …halleluya

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
15 Tage 15 h

Danke, der aufmerksamen Bevölkerung für den Hinweis. 👍

wouxune
wouxune
Grünschnabel
15 Tage 16 h

Frog mi la longschun für wos sie selcha und ondra feschtnehm passiert ihnan jo decht nix. Polizeieinsotz und Bürokratie(Zettlsauhaufn) kostn an haufn Geld. Für wos?? Wen eh nix passiert bzw. ausakimb

zockl
zockl
Tratscher
15 Tage 10 h

warum beenden unsere Politiker nicht endlich die Einwanderung dieser Kriminellen? Massenweise Abschiebung an die afrikanische Küste – das wäre etwas für die Sicherheit der Bürger dieses Landes

prontielefonti
prontielefonti
Grünschnabel
15 Tage 10 h

…. uuuuund noch 1 Woche wieder frei!

wolke5
wolke5
Superredner
15 Tage 16 h

Da soll noch jemand sagen die Nordafrikanischen seien Arbeitsschritte. hahaha.

dompfploedra
dompfploedra
Neuling
15 Tage 7 h

Jo wos muantasen dass do passiert? Ba sella leit isch nix zi höl

wpDiscuz